Köln Nachrichten Köln Blaulicht

unfall_aachener_bruesseler_26032015

Aachener Straße: Unfall mit Taxi an der Kreuzung Brüsseler Straße

Köln | aktualisiert | Die Kölner Polizei geht mittlerweile von einem illegalen Autorennen auf der Aachener Straße aus. Der Pressesprecher der Polizei in der Nacht stellte die Zusammenhänge und Anzahl der Verletzten komplett anders dar. Mittlerweile heißt es von der Polizei, dass in dem Taxi vier Fahrgäste plus Fahrer waren. Ein Fahrgast wurde lebensgefährlich verletzt, alle anderen Insassen des Taxis leicht. Der mutmassliche Unfallverursacher wurde nicht verletzt.
---
Fotostrecke: Der Unfall zwischen einem Taxi und einem Kleinwagen in der Kölner Neustadt Süd >
---

11:35 Uhr > Illegales Rennen auf der Aachener Straße?
Am heutigen Vormittag stellt die Polizei die Verletztensituation völlig anders dar, als der Pressesprecher vor Ort in der Nacht. Das Taxi war mit vier Fahrgästen und dem Fahrer besetzt. Einer der Fahrgäste wurde lebensgefährlich verletzt und musste vor Ort reanimiert werden. Er schwebt immer noch in Lebensgefahr. Der Fahrer des Taxis und die weiteren drei Fahrgäste wurden leicht verletzt. Alle kamen in eine Kölner Klinik.
Der Fahrer des Kleinwagens blieb unverletzt. Mittlerweile geht die Kölner Polizei davon aus, dass sich der Kombi und der Kleinwagen ein Rennen auf der Aachener Straße geliefert haben. Der Kleinwagen soll dann bei Rotlicht in die Kreuzung eingefahren sein und mit dem von links kommenden Taxi kollidiert sein. Als Unfallverursacher macht die Kölner Polizei den Fahrer des Kleinwagens aus, der bei dem Unfall unverletzt blieb. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls und vor allem Menschen, die im Vorfeld des Crash beobachtet haben, dass die beiden Fahrzeuge auf der Aachener Straße mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sind.

2:47 Uhr > Bei einem schweren Unfall auf der Aachener Straße an der Kreuzung Brüsseler Straße in der Kölner Neustadt Süd wurde heute der Fahrgast eines Taxis schwer verletzt. Sein Chauffeur blieb unverletzt, zwei weitere Menschen wurden leicht verletzt. Wie erst jetzt bekannt wurde schwebt der Fahrgast des Taxis in Lebensgefahr und wurde noch an der Unfallstelle reanimiert.

Der Unfall ereignete sich direkt an der Kreuzung Brüsseler Straße und Aachener Straße. Ein Schild das den Rad- und Fußweg markiert ist umgeknickt. Davor steht die Taxi-Limousine, die auf der Beifahrerseite stark in Mitleidenschaft genommen ist. Auf der Aachener Straße steht ein dunkler Kleinwagen der im Frontbereich Verformungen aufweist. Bei beiden Fahrzeugen sind die Airbags ausgelöst worden. Rund 50 Meter weiter steht ein silberfarbener Kombi, der in den Unfall involviert sein soll, aber gänzlich unbeschädigt wirkt.

Der silberne Kombi und der schwarze Kleinwagen sollen auf der Aachener Straße stadtauswärts gefahren sein, so die ersten Ermittlungen der Kölner Polizei. An der Kreuzung Brüsseler Straße traf der Kleinwagen das Taxi. Die Lichtsignalanlage an der Kreuzung funktionierte und war eingeschaltet. Derzeit so ein Polizeibeamter vor Ort, sei der exakte Unfallhergang noch unklar. Das Verkehrsunfallteam der Kölner Polizei werde die Ermittlungen übernehmen.

Drei Menschen wurden ins Krankenhaus gebracht. Zwei Personen in dem dunklen Kleinwagen wurden leicht verletzt. Der Fahrgast in dem Taxi schwer und der Fahrer des Kombi blieb unverletzt.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

D_Blaulicht_14102016

Köln | Zwei 19-Jährige Touristen sollen in der gestrigen Nacht in der Kölner Innenstadt von einem Unbekannten beraubt worden sein. Der Unbekannte soll zur Unterstützung seiner Forderung mit einer Waffe in den Boden geschossen haben. Der mutmaßliche Täter soll in Richtung Bischofsgartenstraße geflohen sein. Die Kölner Polizei bittet um Zeugenhinweise.

pol29112011

Köln | 4.767 Unfälle mit Personenschaden verzeichnete die Kölner Polizei im Jahr 2016. Das sind nicht nur 492 mehr als in 2015 sondern die Zahl erreicht den höchsten Stand in den vergangenen 10 Jahren. Damit erhöht sich auch die Zahl der Verunglückten und steigt auf 5.772 Menschen, ein Plus von 560 zum Vorjahr. Und bei den Autobahnen rund um Köln sieht es nicht besser aus.

pol_05022015b

Köln | In Köln-Longerich ist am Freitagabend ein Peugeot in den Gegenverkehr gefahren und dabei frontal mit einem Fahrschulwagen zusammengestoßen. Ein fünfjähriges Kind und zwei Erwachsene sollen sich bei dem Unfall leicht verletzt haben, so die Kölner Polizei,

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets