Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Bankräuberin von Buchheim festgenommen - ihr Motiv: Geldnot

Köln | Sehr kurz nach der Tat hat die Kölner Polizei mit Fotos nach der Bankräuberin gefahndet, die eine Filiale der Sparkasse in Köln-Buchheim überfallen hatte. Noch am gleichen Tag der Öffentlichkeitsfahndung meldete sich ein Mann auf der Polizeiwache in Mülheim und machte detaillerte Angaben zur Täterin. Die wurde in ihrer Wohnung in Buchforst festgenommen.

Bei der Durchsuchung der Wohnung der Beschuldigten fanden die Beamten die Tatbekleidung und eine Schreckschusspistole, bei der es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um die Tatwaffe handelt. Auch den Ford Escort, der von der Bankräuberin als Fluchtwagen genutzt worden war, fanden die Polizisten vor der Wohnung der Beschuldigten. Die Dame sei polizeilich noch ein unbeschriebenes Blatt. Als Tatmotiv nehmen die Beamten Geldnot an. Die mutmassliche Täterin wird dem Haftrichter vorgeführt. Die Sparkasse hatte eine Belohnung ausgesetzt.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_05022015e

Köln | Die Kölner Polizei sucht einen Autofahrerin, die mit einem dunklen PKW mit dem Kennzeichen "K-HR" (Die Ziffern sind nicht bekannt) eine Fußgängerin in Porz-Urbach angefahren hat und sich anschließend von der Unfallstelle entfernt hat.

unfallhansaring_26_08_16

Köln | aktualisiert | Am heutigen Freitagvormittag, 26. August, gegen 11:45 Uhr wollte eine 23-Jährige Fußgängerin, aus der Haltestelle Hansaring kommend, in Richtung Maibachstraße die Straße überqueren. Dabei wurde die 23-Jährige von einer 57-Jährigen Fahrerin mit dem Pkw erfasst. Die 23-Jährige wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und befindet sich in einem naheliegenden Krankenhaus. Die Unfallursache ist zu dieser Stunde noch nicht bekannt.

unfall_volkhoven-weiler_26082016

Köln | aktualisiert | Gegen 8:43 Uhr ereignete sich heute Morgen auf dem Fühlinger Weg in Köln Volkhoven-Weiler kurz nach der Bahnunterführung ein schwerer Unfall. Zwei Menschen wurden leicht verletzt, ein Mann wurde lebensgefährlich verletzt*. Die Polizei nimmt an, dass der Mann einem internistischen Notfall erlag und nicht an den Folgen des Unfalls. Die Kölner Polizei hat mittlerweile weitere Details zu dem Unfall bekannt gegeben, unter anderem, dass einem 18-jährigen Schaulustigen das Smartphone abgenommen wurde, weil dieser die Rettungsmaßnahmen filmte.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---