Köln Nachrichten Köln Blaulicht

ueberfall_wipperfuerther_strasse_9022016

Diese Sparkassenfiliale in Köln-Buchheim wurde heute gegen 10 Uhr überfallen

Bankraub in Köln-Buchheim: Täterin klein und korpulent - Polizei sucht Zeugen

Köln | aktualisiert | Die Kölner Polizei meldet einen Bankraub in der Alten Wipperfürther Straße im Kölner Stadtteil Buchheim. Gegen 10 Uhr betrat eine etwa 50-jährige Frau die Filiale der Sparkasse Köln-Bonn, bedrohte eine Angestellte mit einer schwarzen Waffe, forderte Geld und flüchtete mit ihrer Beute in unbekannte Richtung auf die Alte Wipperfürther Straße. Die Polizei sucht Zeugen und hat bereits eine gute Beschreibung der Täterin.

ueberfall_wipperfuerther_strasse_9022016a

Die Täterin betrat die Bankfiliale gegen 10 Uhr. Die Frau soll eine schwarze Kapuzenjacke tragen. Sie soll zwischen 150 und 155 cm groß sein und eine korpulente Figur haben. Da sie die Kapuzenjacke ins Gesicht gezogen hatte, gibt es keine Beschreibung ihrer Haarfarbe. Sie spricht akzentfreies Deutsch. Ihr Gesicht soll von auffallend rundlicher Form sein. In welche Richtung die Täterin mit ihrer Beute auf der Alte Wipperfürther Straße geflohen ist, ist unbekannt. Nicht bekannt ist zudem, ob die Frau ein Fahrzeug für ihre Flucht genutzt hat.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die gegen 10 Uhr oder kurz danach Beobachtungen auf der Alte Wipperfürther Straße oder im direkten Umfeld gemacht haben.

Die Mitarbeiter der Filiale werden, so Polizeisprecher Christoph Gilles, von der Sparkasse betreut. Ob weitere Kunden zum Zeitpunkt des Überfalls in der Kassenhalle waren, sei nicht bekannt. Die Höhe der geraubten Summe gebe die Polizei aktuell noch nicht bekannt, da dies Täterwissen sei. Die Polizei hat eine Fahndung nach der Täterin eingeleitet.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Köln | Ein 30-jähriger Mann war im Bereich der Gleise der Deutschen Bahn unterwegs und wurde von der Regionalbahn (RB) 24 erfasst. Er verstarb in der vergangenen Nacht gegen 21:20 Uhr.

pol_572013d

Köln | Am heutigen Freitagmorgen, 24. Februar 2017, hat ein bewaffneter Mann in Köln-Worringen versucht einen Supermarkt zu überfallen. Der Mann flüchtete ohne Beute. Dies gab die Polizei Köln bekannt und sucht Zeugen.

feuer24022017

Köln | aktualisiert | Feuer in einem Haus in Köln-Heimersdorf. Die Feuerwehr wurde gegen 23:10 Uhr alarmiert. Drei Menschen waren in dem Brandhaus eingeschlossen und wurden von der Feuerwehr gerettet. Eine ältere Dame wurde schwer verletzt. Soeben teilte die Feuerwehr schriftlich mit, dass die ältere Dame trotz medizinischer Maßnahmen vor Ort, den Brand nicht überlebte.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets