Köln Nachrichten Köln Blaulicht

tatort_meschenich_020415

Blutspuren im Eingangsbereich des Wohnhauses.

Bluttat in Köln-Meschenich – 23-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

Köln | In Köln-Meschenich, An der Fuhr 4, wurde heute morgen ein 23-Jähriger lebensgefährlich verletzt, die Polizei spricht von einem versuchten Tötungsdelikt. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Gegen 6:40 Uhr war am heutigen Morgen ein Notruf bei Polizei eingegangen. Beim Eintreffen der Beamten habe der 23-Jährige bereits in einem Rettungswagen gelegen, so die Polizei Köln. Er habe mehrere Stichverletzungen im Oberkörperbereich und werde derzeit immer noch notoperiert. Laut der Ärzte im Krankenhaus schwebe der Mann in Lebensgefahr.

Laut Polizei wurde ein 39-jähriger Mann, der als mutmaßlicher Tatverdächtiger gilt, vorläufig festgenommen. Ebenfalls befänden sich vier Tatzeugen in Vernehmung durch die Polizei.

Im Eingangsbereich des Gebäudes An der Fuhr 4 befinden sich Blutspuren. Die Spurensicherung der Polizei ist ebenfalls im 14. Stock des Wohngebäudes im Einsatz, dort könnte ebenfalls der Tatort sein. In dem Gebäude befindet sich auch eine Polizeistation mit Bezirksdienstbeamten. Diese ist jedoch nur tagsüber besetzt.

Die Kriminalpolizei Köln hat eine Mordkommission gebildete.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_572013e

Köln | aktualisiert | Der 32-jährige Fahrer eines Kleintransporters ist bei einem Unfall auf der A1 in Höhe Burscheid in Richtung Leverkusener Kreuz verstorben. Der Mann fuhr mit seinem LKW auf einem am Stauende stehenden Sattelzug auf. Der Rettungshubschrauber war eingesetzt.

pol_05022015k

Köln | aktualisiert | Die Sperrung auf der Kerkenrader Straße in Richtung Brühl soll um 12.30 Uhr aufgehoben worden sein. Heute Vormittag ereignete sich in Köln-Immendorf ein Auffahrunfall infolgedessen ein 28-Jähriger und ein 38-Jähriger schwer verletzt wurden. Die Kölner Polizei hat derzeit Hinweise darauf, dass der jüngere Fahrer keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte.

telefon-betrueger_ag

Köln | Unbekannte Trickdiebe haben am vergangenen Donnerstag, 25. August, einen 82-jährigen Rentner im Kölner Stadtteil Sülz bestohlen. Die als Kripobeamte auftretenden Männer erbeuteten dabei Goldmünzen und Goldbarren im hohen fünfstelligen Euro-Bereich. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---