Köln Nachrichten Köln Blaulicht

unfall_odenthaler_str_04122015

Polizeibeamte suchen nach Spuren am Unfallort

Dünnwald: Auto gegen Baum – Fahrer stirbt an der Unfallstelle

Köln | Auf der Odenthalerstraße im Kölner Ortsteil Dünnwald ereignete sich heute gegen 2:45 Uhr ein schwerer Unfall. Ein Kleinwagen prallte gegen einen Baum. Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle, der Beifahrer wurde schwer verletzt in eine Kölner Klinik gebracht.
---
Fotostrecke: Der tödliche Unfall auf der Odenthaler Straße in Köln-Dünnwald >
---

Es gibt bislang keine Unfallzeugen. Die Polizei geht davon aus, dass der Kleinwagen auf der Odenthalerstraße in Richtung Berliner Straße unterwegs war. Aus bislang ungeklärter Ursache ist der Fahrer nach rechts abgekommen und traf zunächst auf eine fest montierte Warnbake, die die Polizei später weit entfernt in Richtung Berliner Straße fand. Der Wagen traf mit der Fahrerseite auf den Baum und wurde tief eingedrückt. Nach Angaben der Polizei vor Ort konnte sich der Beifahrer, 28, selbst aus dem Wrack befreien. Er sei schwer verletzt in eine Klinik gebracht worden.

Die zunächst als erste am Unfallort eintreffende freiwillige Feuerwehr Dünnwald fand den Fahrer, 38, nicht ansprechbar und schwer eingeklemmt vor. Die Feuerwehr leitete noch vor Ort, so Einsatzleiter Gessmann, eine intensivmedizinische Betreuung des eingeklemmten Fahrers ein. Mit schwerem technischen und hydraulischen Gerät wurde der massiv eingeklemmte Fahrer aus dem Wagen befreit. Die gesamte Zeit über kümmerte sich ein Notarzt um den Fahrer. Im Rettungswagen sei der Mann verstorben, so Gessmann.

Die Kölner Polizei hat die Odenthaler Straße weiträumig an der Unfallstelle abgesperrt um das große Trümmer und Splitterfeld jetzt zu analysieren. Das werden die Experten des Verkehrsunfallteams machen, um die Unfallursache zu ermitteln.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Köln | Ein 30-jähriger Mann war im Bereich der Gleise der Deutschen Bahn unterwegs und wurde von der Regionalbahn (RB) 24 erfasst. Er verstarb in der vergangenen Nacht gegen 21:20 Uhr.

pol_572013d

Köln | Am heutigen Freitagmorgen, 24. Februar 2017, hat ein bewaffneter Mann in Köln-Worringen versucht einen Supermarkt zu überfallen. Der Mann flüchtete ohne Beute. Dies gab die Polizei Köln bekannt und sucht Zeugen.

feuer24022017

Köln | aktualisiert | Feuer in einem Haus in Köln-Heimersdorf. Die Feuerwehr wurde gegen 23:10 Uhr alarmiert. Drei Menschen waren in dem Brandhaus eingeschlossen und wurden von der Feuerwehr gerettet. Eine ältere Dame wurde schwer verletzt. Soeben teilte die Feuerwehr schriftlich mit, dass die ältere Dame trotz medizinischer Maßnahmen vor Ort, den Brand nicht überlebte.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets