Köln Nachrichten Köln Blaulicht

taeter_kleingarten_14092015

Die Kölner Polizei fragt: Wer kennt diesen EC-Karten Betrüger?

EC Karten im Schrebergarten geklaut - Betrüger fährt reiche Ernte ein

Köln | In den rechtsrheinischen Schrebergärten trieben EC-Karten-Diebe im Juli ihr Unwesen und beklauten Hobbygärtnerinnen, während diese das Gemüse und den Garten hegten und pflegten. Später setzte ein Betrüger die EC-Karten an Geldautomaten ein, einmal erfolgreich, einmal erfolglos. Von diesem Betrüger liegen der Polizei Fotos vor.

Tatort 1: Kleingartenanlage in Köln-Humboldt-Gremberg

Einer 65-jährigen Hobbygärtnerin wurde in ihrem Schrebergarten die Handtasche entwendet. Die Polizei spricht von Tätern. Ein Mann, von dem die Kölner Polizei jetzt ein Foto an einem Geldautomaten zeigt, hob mit der Karte einen vierstelligen Betrag ab. Dieser Fall ereignete sich am 9. Juli 2015 gegen 16:15 Uhr.

Tatort 2: Kleingartenanlage in Köln-Vingst

Hier spricht die Kölner Polizei von einem Unbekannten, der eine 72-jährige Frau in ihrem Schrebergarten bestohlen hat. Er raubte ebenfalls die Handtasche. Die Polizei zitiert die Bestohlene mit den Worten: "Ich bemerkte den Diebstahl erst, als ich mit der Gartenarbeit fertig war." Hier scheiterte allerdings der Versuch Geld in Köln-Kalk abzuheben.

Ein Schrebergarten ist eben keine Burg und die Polizei interpretiert die Leichtigkeit mit der die Täter Erfolge hatten, damit, dass ein Schrebergarten ein vermeintliches Sicherheitsgefühl vermittele.

Die Polizei sucht Zeugen, die helfen können die abgebildete Person zu identifizieren. Zumindest der Betrüger, der in beiden Fällen versucht hat mit den gestohlenen Karten Geld abzuheben ist ein und dieselbe Person.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

polizei_EC_Cash_462013

Köln | Am Donnerstag, 29. September, hat die Polizei erneut hohe Geschwindigkeitsüberschreitungen in Köln festgestellt. Fünf Fahrer müssen nun mit einem Fahrverbot rechnen. Trauriger Spitzenreiter, so die Kölner Polizei, war ein Porsche-Fahrer, der auf der Bundesautobahn 559 mit 165 km/h bei erlaubten 80 km/h gemessen wurde.

pol_05022015h

Köln | Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 59 bei Köln-Wahn sind am gestrigen Donnerstag, 29. September, zwei Autofahrerinnen verletzt worden, eine von ihnen schwer. Nach ersten Ermittlungen hatte ein 57-Jähriger Autofahrer das Ende eines Staus übersehen.

schirftzugpolizei2572012a

Köln | Nach einem zunächst verbal ausgetragenen Disput um ein zugeparktes Fahrzeug im Kölner Stadtteil Heimersdorf ist am vergangenen Montag, 26. September, ein 67-Jähriger Autofahrer zusammengeschlagen und sein Auto beschädigt worden. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Vorfall gesehen oder Angaben zum Täter machen können.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets