Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Ehrenfeld: Dreist - Rucksack aus Fahrradkorb gestohlen

Köln | Der dreiste Überfall auf eine 56-jährige Radlerin auf der Äußeren Kanalstraße in Ehrenfeld fand bereits am Freitag vergangene Woche gegen 18:40 Uhr statt. Die Fahrradfahrerin hatte ihren Rucksack im Fahrradkorb. Nach der ausführlichen Berichterstattung im Internet, so die Kölner Polizei, stellten sich die Täter.

EC-Kartenbetrüger stellen sich nach Medienberichterstattung

Sehr bald, nachdem sie ihr eigenes Konterfei auf verschiedenen Internetseiten bemerkt hatten, haben sich drei von der Kripo Köln gesuchte EC-Kartenbetrüger (15, 15, 16) gestellt. Das Trio ist teilgeständig.

Seit Freitagmittag (23. Januar) hatte das Kriminalkommissariat 14 öffentlich mit Fotos aus einer Überwachungskamera eines Geldautomaten nach den Jugendlichen gefahndet. Zirka eine Stunde nach dem seinerzeitigen Raub auf eine Radfahrerin in Köln-Ehrenfeld am 19. Dezember hatten die Verdächtigen vergeblich versucht, in Buchforst Geld abzuheben. Kurz nach der Medienveröffentlichung stellten sich die Abgebildeten noch am Freitagnachmittag beim Polizeipräsidium.

Ihren gescheiterten Versuch, die geraubte EC-Karte einzusetzen, räumten die Jugendlichen ein. Die Ermittlungen dauern an.
--- --- ---

Der Täter hielt zunächst den Korb der fahrenden Radlerin fest, die konnte gerade noch einen Sturz vermeiden und entriss dann den dort verwahrten Rucksack samt Geldbörse und EC-Karte. Jetzt sucht die Kölner Polizei nach den Tätern mit Lichtbildern.

Die Täter versuchten wenig später gegen 19.45 Uhr mit der EC-Karte im Ortsteil Buchforst an der Waldecker Straße Geld abzuheben. Die Kölner Polizei sucht Zeugen.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

D_Handydiebstahl_07072016

Köln | Am vergangenen Samstagabend, 24. September, beobachteten zivile Fahnder der Bundespolizei mehrere Trickdiebe im Kölner Hauptbahnhof, die einen sogenannten „Münztrick“ anwendeten. Einer der Täter konnte Festgenommen werden.

handschellen_20-01-2014

Köln | Am vergangenen Donnerstag, 22. September, ereignete sich eine lebensgefährliche Situation im Bahnhof Köln-Ehrenfeld: Zivile Fahnder beobachten zwei augenscheinliche Diebe beim Ausstieg aus dem Regionalexpress. Bei der Festnahme soll es zu erheblicher Gegenwehr eines Tatverdächtigen gekommen sein, so dass ein ziviler Fahnder mit dem Täter in die Gleise stürzte.

pol29112011b

Köln | Am heutigen Montagvormittag, 26. September, hat ein Transporter im Stadtteil Ossendorf eine 34-Jährige Fußgängerin erfasst und lebensgefährlich verletzt. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln war im Einsatz.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets