Köln Nachrichten Köln Blaulicht

unfall_13012015

Der Fiesta hat sich überschlagen

Frankfurter Straße: Fiesta landet nach Unfall auf dem Dach

Köln | aktualisiert | Zwei leichtverletzte Fahrer standen am Ende neben ihren beschädigten Fahrzeugen und einem Unfall den die Polizei mit den Worten „Großes Schadensbild“ umschreibt. Der Fiesta eines 75-jährigen Mannes landete auf dem Dach auf der Frankfurter Straße in Höhe der Anschlussstelle zur B55a.
---
Ein Video des Unfalls finden Sie auf der Facebookseite von report-K >
---

unfall_13012015a

Der 51-jährige Fahrer eines Kleintransporters wollte aus Richtung Ostheim kommend auf die B55a in Richtung Zentrum abbiegen. Bei dem Linksabbiegevorgang muss er den ihm aus Porz in Richtung Ostheim fahrenden entgegenkommenden Fiesta übersehen haben. Es kam zum Frontalzusammenstoß auf der linken Seite. Der Fiesta schleuderte und drehte sich auf das Dach. Auch eine Straßenlaterne wurde in Mitleidenschaft gezogen, sie musste entfernt werden. Der genaue Unfallhergang ist noch nicht abschließend geklärt, die Polizei schließt auch einen Rotlichtverstoß nicht aus.

Beide Männer blieben bei dem Unfall nahezu unverletzt. Der Fahrer des Fiesta zog sich nach ersten Erkenntnissen eine Verletzung an der Hand zu. Der Fahrer des Kleintransporters blieb ebenfalls unverletzt. Die Frankfurter Straße war stadteinwärts wegen der Bergungsarbeiten gesperrt, aber stadtauswärts frei. Das VU Team der Kölner Polizei soll jetzt den Unfallhergang exakt prüfen.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

sue_sheperd_indianapolis_23072016

Köln | Feuerwache 9 der Kölner Berufsfeuerwehr. Es ist Freitagsputz-Zeit und es riecht lecker nach Essen. Die Pokale von gewonnenen Fußballturnieren stapeln sich in der Vitrine. Und dann kommt Feuerwehrfrau Sue Shepherd, 55, mit Ihrer Uniform aus Indianapolis und erzählt von ihren Erfahrungen in den letzten Tagen bei der Kölner Feuerwehr und zeigt sich begeistert.

blitzer_4-6-2013g

Köln | Die Polizei Köln berichtet über eine von ihr durchgeführte Verkehrskontrolle am gestrigen Mittwoch vornehmlich im Kölner Süden.

david_lueck_21072016

Köln | aktualisiert | Die Kölner Polizei ist sich sicher, dass David Lück lebt. Der Mann muss heute 27 Jahre alt sein. Er verschwand im Alter von elf Monaten. Wahrscheinlich lebt David Lück nicht unter diesem Namen. Die Polizei hat jetzt ihre Ermittlungen intensiviert, soziale Netzwerke eingebunden und eine TV-Ausstrahlung des Falles in "Sat1" ermöglicht. Die Polizei bestätigte heute am 24. Juli auf Nachfrage von report-K, dass sich die Öffentlichkeitsfahndung nicht gegen den Vater des Jungen richte.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---