Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_05022015c

Symbolbild

Humboldt-Gremberg: 46-jähriger Kölner gibt an Partnerin getötet zu haben

Köln | Gegen 16:40 Uhr meldete sich ein Kölner bei der Polizei. Er habe seine Partnerin getötet, erklärte er gegenüber den Beamten. Die Beamten fuhren in die Wohnung in der Nassaustraße in Humboldt-Gremberg im rechtsrheinischen Köln. Sie fanden die Leiche einer unbekannten Frau.

In der Wohnung hielt sich bei Eintreffen der Polizisten der 46-jährige Anrufer auf. Er wurde festgenommen, die Polizei spricht von einem Tatverdacht und nahm ihn vorläufig fest. Das Opfer habe mehrere Verletzungen erlitten, es könne sich dabei um Messerstiche handeln, gibt die Polizei an. Es wurde eine Mordkommission gebildet, die Staatsanwaltschaft ist involviert.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol29112011b

Köln | In Köln Poll hat sich auf der Max-Glomsda-Straße ein schwerer Verkehrsunfall in der Nähe der Zulassungsstelle der Stadt Köln ereignet. Durch das Links-Abbiegemanöver einer 41-jährigen Fahrerin kam es zu einer Kollission mit einem Motorradfahrer der dabei schwer verletzt wurde.

Polizei_Hubschrauber_3032012c

Köln | aktualisiert | Seit dem frühen Freitagmorgen, 23. September, brennt in Köln-Porz Wahn eine Gewerbehalle. Bei den Löscharbeiten habe die Feuerwehr Köln einen noch nicht identifizierten toten Mann aufgefunden. Die Polizei hat mittlerweile die Identität des Brandtoten festgestellt.

pol_05022015b

Köln | Am Mittwoch, 21. September, haben zwei Radfahrer bei Verkehrsunfällen in Köln schwere Verletzungen erlitten.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets