Köln Nachrichten Köln Blaulicht

feuer_10042015

In der Kölner Altstadt Nord brannte es in der Ludwigstraße auf einer Baustelle des WDR. Die Kölner Feuerwehr war mehr als eine Stunde im Einsatz um auf dem Dach des Neubaues eine Holzkonstruktion und gelagertes Styropor abzulöschen.

Köln Altstadt-Nord: Feuer im Neubau der WDR Mediagroup

Köln | In der heutigen Nacht ist es in der Ludwigstraße der Kölner Altststadt Nord zu einem Brand auf dem Dach eines Hauses der WDR Mediagroup gekommen. Menschen wurden nicht verletzt.
---
Fotostrecke: Feuer im Neubau der WDR-Mediagroup >
---

Neubau WDR Mediagroup: Styropor und die Holzkonstruktion des Staffelgeschosses brannten

Die Kölner Feuerwehr wurde gegen 2:39 Uhr vom Wachdienst des WDR alarmiert. Das Haus in der Ludwigstraße wird derzeit gerade umgebaut und aufgestockt. Als die ersten Einsatzkräfte der Innenstadtwache der Feuerwehr eintrafen zündete, so ein Sprecher, das Feuer auf dem Dach der Baustelle gerade durch. Auf dem Dach wird ein Sattelgeschoss aus Holz und Dämmung errichtet. Styropor sei dort gelagert gewesen, in Brand geraten und völlig abgebrandt. Die Helme der Feuerwehrmänner sind mit dichtem schwarzem Russ überzogen. Das Feuer habe sich dann in der Holzkonstruktion des Staffelgeschosses in Richtung Süden ausgebreitet. Gegen 3:40 Uhr rollte die Feuerwehr die Schläuche ein und das Feuer scheint komplett gelöscht zu sein.

Brandursache muss Kriminalpolizei ermitteln

Zeitweilig war die Kölner Feuerwehr mit drei Löschzügen in der Ludwigstraße vor dem Gebäude der WDR Mediagroup. Die WDR Mediagroup verkauft Anzeigen und Werbung für den WDR und die anderen ARD-Sendeanstalten. Wie es zu dem Brand kam, wird die Kölner Kriminalpolizei ermitteln. Der Bereich rund um die WDR Baustelle war abgesperrt. Durch die frühe Alarmierung durch den Wachdienst des WDR konnte der Brand, so ein Sprecher der Kölner Feuerwehr, schnell kontrolliert werden.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

unfall14122011allg

Köln | Am gestrigen Donnerstag, 19. Januar 2017, ereignete sich gegen 18 Uhr ein Unfall zwischen einem Auto und einer KVB-Bahn auf dem Melatengürtel in Höhe der Fröbelstraße in Köln-Ehrenfeld. Dabei wurden die Autofahrerin und ein 13-jähriger Junge aus der Bahn-Linie 13 verletzt.

pol_20012017

Köln | aktualisiert Um 8:45 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Augustinerstraße und kleine Sandkaul zwischen einer Stadtbahn der Kölner Verkehrsbetriebe und einem PKW. Ein Mensch wurde schwer verletzt, die 45-jährige KVB-Fahrerin erlitt einen Schock.

pol_572013f

Köln | Nur einen Tag nachdem auf der A1 ein 79-jähriger Wermelskircher mit seinem PKW auf einen am Stauende stehenden LKW auffuhr und tödlich verletzt wurde, hat sich erneut ein schwerer Unfall rund einen Kilometer vor dem Leverkusener Kreuz ereignet. Ein LKW fuhr auf einen anderen LKW, ein Fahrer wurde eingklemmt so die Kölner Polizei bislang. Die Autobahn ist in Fahrtrichtung Leverkusen gesperrt. Sobald mehr Informationen vorliegen, wird die Redaktion die Meldung ergänzen.

„Deine Freunde“ und die „Gute Wähler Gruppe Köln“ - Was ist passiert?

mik_reportk_respalte

Die Ratsgruppe „Deine Freunde“ hat sich umbenannt in die „Gute Wählergruppe Köln“. Nach der Abspaltung machen die Mitglieder von „Deine Freunde“ nun ohne die Ratsmitglieder weiter. Alle Details und Hintergründe zur Abspaltung und die Interviews mit beiden Parteien zur Trennung, finden Sie auf report-K.

Interview „Gute Wähler Gruppe Köln“
Interview „Deine Freunde“

Imm Cologne / LivingKitchen 2017

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Terminkalender Köln

termine_02012015

Der report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de