Köln Nachrichten Köln Blaulicht

asylunterkunft_02012015

Am Morgen nach dem Brand sind die Spuren deutlich zu sehen

Köln-Mülheim: Asylheim ausgebrannt und nicht mehr bewohnbar

Köln | Die Kölner Feuerwehr wurde heute um 19:04 Uhr zu einem Brand in eine Asylunterkunft der Stadt Köln in Köln-Mülheim Am Springborn gerufen. Alarmiert hatte der Wachdienst der Unterkunft die Feuerwehr. Die Unterkunft ist nicht mehr bewohnbar, die 26 Bewohner wurden an einem anderen Ort untergebracht. Verletzt wurde niemand.

Die 26 Bewohner hatten sich bereits vor dem Eintreffen der Kölner Feuerwehr in Sicherheit bringen können. Der Brand sei im Erdgeschoss und Obergeschoss bei Eintreffen der Einsatzkräfte aufgetreten und konnte schnell gelöscht werden. Die Feuerwehr: „Alle Wohncontainer wurden durch Feuer und Rauch so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass zusammen mit der Wohnungsversorgung der Stadt Köln eine Ausweichunterkunft gesucht werden musste. Alle Personen wurden durch die Feuerwehr in die Ausweichunterkunft gebracht. Vorher erhielten Sie die Gelegenheit einige persönliche Gegenstände aus den Wohncontainern mitzunehmen. Auch Stadtdirektor Guido Kahlen und Sozialdezernentin Reker waren vor Ort. Die Polizei hat mit den Ermittlungen zur Brandursache begonnen.

Die Polizei ermittelt in alle Richtungen

Wie die Kölner Polizei heute auf Nachfrage mitteilte ermittle man in alle Richtungen. Auch der Staatsschutz sei vor Ort gewesen. Allerdings deute derzeit von den Fakten nichts auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund oder technisches Versagen. Der Brand sei wohl in einer Duschkabine ausgebrochen, ob fahrlässig oder nicht sei, ebenfalls Teil der Ermittlungen.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

unfall14122011allg

Köln | Am gestrigen Donnerstag, 19. Januar 2017, ereignete sich gegen 18 Uhr ein Unfall zwischen einem Auto und einer KVB-Bahn auf dem Melatengürtel in Höhe der Fröbelstraße in Köln-Ehrenfeld. Dabei wurden die Autofahrerin und ein 13-jähriger Junge aus der Bahn-Linie 13 verletzt.

pol_20012017

Köln | aktualisiert Um 8:45 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Augustinerstraße und kleine Sandkaul zwischen einer Stadtbahn der Kölner Verkehrsbetriebe und einem PKW. Ein Mensch wurde schwer verletzt, die 45-jährige KVB-Fahrerin erlitt einen Schock.

pol_572013f

Köln | Nur einen Tag nachdem auf der A1 ein 79-jähriger Wermelskircher mit seinem PKW auf einen am Stauende stehenden LKW auffuhr und tödlich verletzt wurde, hat sich erneut ein schwerer Unfall rund einen Kilometer vor dem Leverkusener Kreuz ereignet. Ein LKW fuhr auf einen anderen LKW, ein Fahrer wurde eingklemmt so die Kölner Polizei bislang. Die Autobahn ist in Fahrtrichtung Leverkusen gesperrt. Sobald mehr Informationen vorliegen, wird die Redaktion die Meldung ergänzen.

„Deine Freunde“ und die „Gute Wähler Gruppe Köln“ - Was ist passiert?

mik_reportk_respalte

Die Ratsgruppe „Deine Freunde“ hat sich umbenannt in die „Gute Wählergruppe Köln“. Nach der Abspaltung machen die Mitglieder von „Deine Freunde“ nun ohne die Ratsmitglieder weiter. Alle Details und Hintergründe zur Abspaltung und die Interviews mit beiden Parteien zur Trennung, finden Sie auf report-K.

Interview „Gute Wähler Gruppe Köln“
Interview „Deine Freunde“

Imm Cologne / LivingKitchen 2017

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Terminkalender Köln

termine_02012015

Der report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de