Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_05022015

Symbolfoto

LKW Fahrer verstirbt auf Bundesautobahn 44

Köln | Die Kölner Polizei teilte heute mit, dass ein LKW Fahrer nach einem medizinischen Notfall von der Fahrbahn der Bundesautobahn 44 in Richtung Mönchengladbach abgekommen und daraufhin verstorben ist.

 Laut bisherigem Kenntnisstand, kam der Betroffene am frühen Morgen zwischen Broichweiden und Alsdorf von der Fahrbahn ab und schrammte an der Leitplanke vorbei, bevor er dort zum Stillstand kam. Während der erfolglos bleibenden Reanimationsmaßnahmen, unterlag die A44 einer Vollsperrung. Der LKW-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

polizei_EC_Cash_462013

Köln | Am Donnerstag, 29. September, hat die Polizei erneut hohe Geschwindigkeitsüberschreitungen in Köln festgestellt. Fünf Fahrer müssen nun mit einem Fahrverbot rechnen. Trauriger Spitzenreiter, so die Kölner Polizei, war ein Porsche-Fahrer, der auf der Bundesautobahn 559 mit 165 km/h bei erlaubten 80 km/h gemessen wurde.

pol_05022015h

Köln | Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 59 bei Köln-Wahn sind am gestrigen Donnerstag, 29. September, zwei Autofahrerinnen verletzt worden, eine von ihnen schwer. Nach ersten Ermittlungen hatte ein 57-Jähriger Autofahrer das Ende eines Staus übersehen.

schirftzugpolizei2572012a

Köln | Nach einem zunächst verbal ausgetragenen Disput um ein zugeparktes Fahrzeug im Kölner Stadtteil Heimersdorf ist am vergangenen Montag, 26. September, ein 67-Jähriger Autofahrer zusammengeschlagen und sein Auto beschädigt worden. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Vorfall gesehen oder Angaben zum Täter machen können.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets