Köln Nachrichten Köln Blaulicht

unfall_muelheim_30032015

Die Monteure der Kölner Verkehrsbetriebe hatten die Oberleitung nach dem Unfall mit dem LKW schnell wieder repariert

Pfälzischer Ring/Karlsruher Straße: Oberleitung von KVB von LKW beschädigt

Köln | In einer Bahn der Kölner Verkehrsbetriebe waren heute 30 Fahrgäste gefangen. Grund: Ein bulgarischer LKW Fahrer hatte beim Wenden die Oberleitung auf der Karslruher Straße beschädigt. Mittlerweile ist alles repariert, die Bahnen und der Verkehr fließen wieder an der Stegerwaldsiedlung.

Fotostrecke: Hier reparieren die KVB-Monteure die beschädigte Oberleitung >>

Der bulgarische LKW-Fahrer hatte sich auf sein Navigationsgerät verlassen und  befuhr die Karlsruher Straße, um zur Messe zu gelangen. Dort merkte er, dass er nicht durch die Unterführung paßte, denn diese ist nur 3,70 Meter hoch. Also wendete er, dabei beschädigte er die Oberleitung.

Eine Bahn in der Nähe war von dem Unglück betroffen. Die 30 Fahrgäste konnten nicht aussteigen, da die Gefahr für sie zu groß war. Schließlich stand die Oberleitung unter Spannung. Mittlerweile ist die Oberleitung wieder repariert, alle kamen mit dem Schrecken davon, verletzt wurde niemand.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_05022015e

Köln | Die Kölner Polizei sucht einen Autofahrerin, die mit einem dunklen PKW mit dem Kennzeichen "K-HR" (Die Ziffern sind nicht bekannt) eine Fußgängerin in Porz-Urbach angefahren hat und sich anschließend von der Unfallstelle entfernt hat.

unfallhansaring_26_08_16

Köln | aktualisiert | Am heutigen Freitagvormittag, 26. August, gegen 11:45 Uhr wollte eine 23-Jährige Fußgängerin, aus der Haltestelle Hansaring kommend, in Richtung Maibachstraße die Straße überqueren. Dabei wurde die 23-Jährige von einer 57-Jährigen Fahrerin mit dem Pkw erfasst. Die 23-Jährige wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und befindet sich in einem naheliegenden Krankenhaus. Die Unfallursache ist zu dieser Stunde noch nicht bekannt.

unfall_volkhoven-weiler_26082016

Köln | aktualisiert | Gegen 8:43 Uhr ereignete sich heute Morgen auf dem Fühlinger Weg in Köln Volkhoven-Weiler kurz nach der Bahnunterführung ein schwerer Unfall. Zwei Menschen wurden leicht verletzt, ein Mann wurde lebensgefährlich verletzt*. Die Polizei nimmt an, dass der Mann einem internistischen Notfall erlag und nicht an den Folgen des Unfalls. Die Kölner Polizei hat mittlerweile weitere Details zu dem Unfall bekannt gegeben, unter anderem, dass einem 18-jährigen Schaulustigen das Smartphone abgenommen wurde, weil dieser die Rettungsmaßnahmen filmte.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---