Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_05022015d

Polizei führt Großrazzia gegen Gold-Betrüger durch

Berlin/Köln | In Berlin und Köln hat die Polizei am Mittwoch eine Großrazzia gegen mutmaßliche Gold-Betrüger durchgeführt. Nach Angaben des Landeskriminalamtes Berlin wurde ein zweistelliger Millionenbetrag nicht wie mehreren Tausend Anlegern versprochen, zum Ankauf von physischem Gold, sondern vertragswidrig und betrügerisch verwendet. In Berlin stellten Kriminalbeamte insgesamt rund vier Tonnen "angebliches Gold" sicher, wie die Behörden mitteilten.

Wie hoch der Feingehalt des Goldes ist oder ob es sich um "Doubletten" handelt, sei Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Eine Frankfurter Rechtsanwaltskanzlei wurde beauftragt, die nicht genehmigten Anlagegeschäfte rückabzuwickeln. Insgesamt wurden 19 Durchsuchungsbeschlüsse in Berlin und Köln erfolgreich vollstreckt, durchsucht wurden mehrere Firmen, Geschäftsräume und Wohnungen.

Die Ermittlungen richten sich derzeit gegen zehn Personen, so die Polizei. An dem Einsatz waren rund 120 Polizeibeamte und fünf Ermittler der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beteiligt. Die BaFin geht bei circa 6.500 Kunden von Anlegergeldern in einer Größenordnung von rund 48 Millionen Euro aus.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_05022015h

Köln | Die Kölner Polizei meldet einen tödlichen Verkehrsunfall auf der Autobahn A 1 zwischen den Anschlussstellen Burscheid und dem Kreuz Köln Leverkusen. Der Fahrer eines PKW geriet mit seinem Fahrzeug unter einen LKW und verstarb noch an der Unfallstelle. Weitere Informationen, wenn sie der Redaktion vorliegen. Die Autobahn ist derzeit in Fahrtrichtung Leverkusen voll gesperrt. Die Sperrung soll vorraussichtlich bis heute Mittag andauern.

Bahnhof

Köln | Am gestrigen Dienstag, 17. Januar 2017, nahm die Bundespolizei einen betrunkenen 36-jährigen Mann in Schutzgewahrsam. Er soll im Warteraum des Kölner Hauptbahnhofs onaniert haben.

feuer_everhardstrasse_18012016

Köln | aktualisiert | Auch mehr als eine Stunde nach dem ersten Notruf,, der gegen 23:01 Uhr bei der Feuerwehr Köln einging, löschen die Einsatzkräfte noch einen Brand in der Everhardstraße in Köln-Ehrenfeld. Eine ältere Dame wurde über die Drehleiter gerettet und in eine Kölner Klinik mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung eingeliefert. Die Nachlöscharbeiten dauern an.

„Deine Freunde“ und die „Gute Wähler Gruppe Köln“ - Was ist passiert?

mik_reportk_respalte

Die Ratsgruppe „Deine Freunde“ hat sich umbenannt in die „Gute Wählergruppe Köln“. Nach der Abspaltung machen die Mitglieder von „Deine Freunde“ nun ohne die Ratsmitglieder weiter. Alle Details und Hintergründe zur Abspaltung und die Interviews mit beiden Parteien zur Trennung, finden Sie auf report-K.

Interview „Gute Wähler Gruppe Köln“
Interview „Deine Freunde“

Imm Cologne / LivingKitchen 2017

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Terminkalender Köln

termine_02012015

Der report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de