Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_05022015d

Polizei führt Großrazzia gegen Gold-Betrüger durch

Berlin/Köln | In Berlin und Köln hat die Polizei am Mittwoch eine Großrazzia gegen mutmaßliche Gold-Betrüger durchgeführt. Nach Angaben des Landeskriminalamtes Berlin wurde ein zweistelliger Millionenbetrag nicht wie mehreren Tausend Anlegern versprochen, zum Ankauf von physischem Gold, sondern vertragswidrig und betrügerisch verwendet. In Berlin stellten Kriminalbeamte insgesamt rund vier Tonnen "angebliches Gold" sicher, wie die Behörden mitteilten.

Wie hoch der Feingehalt des Goldes ist oder ob es sich um "Doubletten" handelt, sei Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Eine Frankfurter Rechtsanwaltskanzlei wurde beauftragt, die nicht genehmigten Anlagegeschäfte rückabzuwickeln. Insgesamt wurden 19 Durchsuchungsbeschlüsse in Berlin und Köln erfolgreich vollstreckt, durchsucht wurden mehrere Firmen, Geschäftsräume und Wohnungen.

Die Ermittlungen richten sich derzeit gegen zehn Personen, so die Polizei. An dem Einsatz waren rund 120 Polizeibeamte und fünf Ermittler der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beteiligt. Die BaFin geht bei circa 6.500 Kunden von Anlegergeldern in einer Größenordnung von rund 48 Millionen Euro aus.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

bupo18909

Köln | Mittwochvormittag, 31. August, kontrollierte eine Streife der  Bundespolizei einen Reisenden im Kölner Hauptbahnhof. Da seine Identität vor Ort nicht festgestellt werden konnte, wurde er mitgenommen. In der Dienststelle fanden die Polizisten in seinem Rucksack 18 Handys, die aus Diebstahlsdelikten stammten.

pol_05022015f

Köln | Eine 18-jährige Frau ist am vergangenen Donnerstagabend, 25. August, von einem Pkw angefahren und verletzt worden. Bei dem Verkehrsunfall im Kölner Stadtteil Rath/Heumar flüchtete das Fahrzeug von der Unfallstelle. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

pol_2932011a

Köln | Am Donnerstagmorgen, 25. August, ist ein Auto in Köln-Rondorf mit einem 79-Jährigen Fußgänger zusammengestoßen. Dabei verletzte sich der 79-Jährige leicht. Ohne sich um den Verletzten zu kümmern, soll die unbekannte Autofahrerin nach dem Unfall weggefahren sein. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfall gesehen haben.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---