Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Straßenkarneval 2016: Mehr Polizei – mehr Straftaten

Köln | Die Kölner Polizei hatte noch nie so viele Beamte an Straßenkarneval im Einsatz, wie in diesem Jahr. Und noch nie so viele Straftaten festgestellt und Platzverweise verteilt. Damit bewies sie viel hilft viel.

Die Polizei nahm 93 Personen fest, die sie mit Straftaten in Verbindung bringt. 414 Personen wurden in Gewahrsam genommen, weil ihnen die Polizei vorgeworfen hat die öffentliche Ordnung zu stören. Zudem wurden 1299 Platzverweise erteilt. 610 Strafanzeigen wurden gefertigt. 51 davon fallen in den Bereich Sexualdelikte, die von der sexuellen Beleidigung bis zur Vergewaltigung reichten.

Die Polizei äußerte sich auch zu besonderen Vorkomnissen: Eine rechte Gruppierung pöbelte an Rosenmontag auf der Hohe Straße, die nach mehrfachen Verfehlungen von der Polizei in Gewahrsam genommen. Sie verletzten auch Polizeibeamte. Am Friesenplatz kontrollierte die Polizei drei 19-Jährige, denen ein Zeuge vorgeworfen hat, eine Frau angetanzt und unsittlich berührt zu haben. Die Polizei konnte keine Geschädigte feststellen. Mehrere Taschendiebe konnten festgenommen werden. Ein Mann mit Bereichsbetretungsverbot erhielt eine Platzverweis.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

feuerwehr8508-02

Köln | Auf der Bundesautobahn A3 ist ein Flüchtlingsbus liegen geblieben. Die Feuerwehr beschreibt die Situation als gefährlich, da Bodennebel herrschte. In dem Bus 49 Flüchtlinge vor allem Kinder und Jugendliche.

pol_2932011a

Köln | Die Kriminalpolizei Köln fahndet derzeit nach bislang zwei Unbekannten mutmaßlichen Tätern. Donnerstagabend, 1. Dezember, sollen die Unbekannten versucht haben einen Kiosk in Mülheim auszurauben. Der 40-Jährige Verkäufer soll mit einer Pistole bedroht worden sein, berichtet die Kölner Polizei.

polizei_02_12_16

Köln | Am Mittwochmittag, 24. November, ist eine 87-Jährige Kölnerin von einer bislang Unbekannten im City-Center Chorweiler bestohlen worden. Unmittelbar danach soll die mutmaßliche Täterin mit der entwendeten EC-Karte einen dreistelligen Bargeldbetrag von Konto der Seniorin abgehoben haben. Dabei wurde die noch Unbekannte von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Die Kripo sucht Zeugen.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets