Köln Nachrichten Köln Blaulicht

unfall_industriestr

Das schwer beschädigte Unfallfahrzeug auf der Industriestraße.

Unfall Industriestraße : Verletzungen der Beifahrerin allesamt unfallbedingt

Köln | Im Falle der verletzten Beifahrerin bei dem schweren Unfall auf der Industriestraße am 17. Februar haben die Beamten der Mordkommission in Zusammenarbeit mit den Verkehrsunfallermittlern und der Gerichtsmedizin dessen Umstände aufgeklärt. Ein gerichtsmedizinisches Gutachten liegt nun vor und bestätigt, dass alle Verletzungen der 32-Jährigen ausschließlich durch den Verkehrsunfall verursacht worden waren.

Ein Notarzt hatte bei der Beifahrerin (32) des Unfallfahrers (39) Verletzungen festgestellt, deren Ursache zunächst unklar war. In ihrer Vernehmung bestätigte die Verletzte den Befund der Gerichtsmediziner. Verdachtsmomente, die den weiteren Einsatz von Kriminalbeamten erforderlich machen würden, bestünden demnach nicht, so die Kölner Polizei.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln hatte die Spurensicherung am Unfallort übernommen. Nach derzeitigem Sachstand steht für die Unfallermittler fest, dass auch der Aufprall auf das Heck des Lkw ein fahrlässig verursachtes Geschehen war. Die weitere Sachbearbeitung soll nun ein Verkehrskommissariat übernehmen.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

polizei_EC_Cash_462013

Köln | Am Donnerstag, 29. September, hat die Polizei erneut hohe Geschwindigkeitsüberschreitungen in Köln festgestellt. Fünf Fahrer müssen nun mit einem Fahrverbot rechnen. Trauriger Spitzenreiter, so die Kölner Polizei, war ein Porsche-Fahrer, der auf der Bundesautobahn 559 mit 165 km/h bei erlaubten 80 km/h gemessen wurde.

pol_05022015h

Köln | Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 59 bei Köln-Wahn sind am gestrigen Donnerstag, 29. September, zwei Autofahrerinnen verletzt worden, eine von ihnen schwer. Nach ersten Ermittlungen hatte ein 57-Jähriger Autofahrer das Ende eines Staus übersehen.

schirftzugpolizei2572012a

Köln | Nach einem zunächst verbal ausgetragenen Disput um ein zugeparktes Fahrzeug im Kölner Stadtteil Heimersdorf ist am vergangenen Montag, 26. September, ein 67-Jähriger Autofahrer zusammengeschlagen und sein Auto beschädigt worden. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Vorfall gesehen oder Angaben zum Täter machen können.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets