Köln Nachrichten Köln Blaulicht

polkontrolle17122010

Verstärkte Alkoholkontrollen an den jecken Tagen

Köln | Das Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalens hat angekündigt die Polizeibehörden des Landes zu mehr Alkoholkontrollen anzuhalten. Innenminister Jäger kündigte an „Promillesünder konsequent aus dem Verkehr zu ziehen“. 2014 beschlagnahmte die Polizei in Nordrhein-Westfalen 230 Führerscheine. Die Beamten warnen auch vor dem Restalkohol am nächsten Morgen.

2014 hätten sich 145 Verkehrsunfälle in NRW ereignet, bei denen nachgewiesen werden konnte, dass die daran beteiligten Verkehrsteilnehmer alkoholisiert waren. 23 Autofahrer seien schwer und 43 leicht verletzt worden. Man habe im Zeitraum Weiberfastnacht bis Aschermittwoch rund 62.000 Fahrerinnen und Fahrer überprüft und 17.256 mal pusten lassen, also einen Atemalkoholtest durchgeführt. Bei 477 Fahrern bestätigte sich der Verdacht der kontrollierenden Beamten und 230 Personen mussten ihren Führerschein abgeben.

Zudem warnt das Ministerium vor Fahrten mit Restalkohol am nächsten Morgen: „Schon bei 0,3 Promille kann der Führerschein entzogen werden, wenn Anzeichen von Fahruntauglichkeit vorliegen oder man an einem Verkehrsunfall beteiligt ist“, mahnt Innenminister Jäger.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

feuerwehr8508-02

Köln | Auf der Bundesautobahn A3 ist ein Flüchtlingsbus liegen geblieben. Die Feuerwehr beschreibt die Situation als gefährlich, da Bodennebel herrschte. In dem Bus 49 Flüchtlinge vor allem Kinder und Jugendliche.

pol_2932011a

Köln | Die Kriminalpolizei Köln fahndet derzeit nach bislang zwei Unbekannten mutmaßlichen Tätern. Donnerstagabend, 1. Dezember, sollen die Unbekannten versucht haben einen Kiosk in Mülheim auszurauben. Der 40-Jährige Verkäufer soll mit einer Pistole bedroht worden sein, berichtet die Kölner Polizei.

polizei_02_12_16

Köln | Am Mittwochmittag, 24. November, ist eine 87-Jährige Kölnerin von einer bislang Unbekannten im City-Center Chorweiler bestohlen worden. Unmittelbar danach soll die mutmaßliche Täterin mit der entwendeten EC-Karte einen dreistelligen Bargeldbetrag von Konto der Seniorin abgehoben haben. Dabei wurde die noch Unbekannte von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Die Kripo sucht Zeugen.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets