Köln Nachrichten

fhoev1_20_02_17

Köln | Am heutigen Montag feiert NRW-Innenminister Ralf Jäger gemeinsam mit 250 Gästen die Eröffnung des Neubaus der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) NRW in der Erna-Scheffler-Straß in Köln-Deutz. Jäger übergibt gemeinsam mit dem Präsidenten der FHöV, Reinhard Mokros, das Haus an die Lehrenden und Studierenden.

Köln | Während der Karnevalstage von Weiberfastnacht, 23. Februar, bis zum Rosenmontag, 27. Februar, ist das Oberlandesgericht Köln, das Land- und Amtsgericht sowie die Generalstaatsanwaltschaft und die Staatsanwaltschaft Köln, nur eingeschränkt erreichbar.

Domplatte3_92010

Köln | Die neue Kölner Stadtordnung ist am 15. Februar 2017 in Kraft getreten. Der Kölner Stadtrat hatte die Änderungen im Dezember 2016 beschlossen. Bis Mitte März soll eine Übergnagszeit gelten.

weiden_21122014j

Köln | Ab März 2017 sollen drei Turnhallen in Köln, die in den vergangenen Monaten als Notunterkunft für Geflüchtete genutzt wurden, wieder für den Schul- und Vereinssport wieder freigegeben werden. Dazu gehören die Turnhalle in der Nesselrodestraße in Köln-Niehl, die Turnhalle an der Dorotheenstraße in Köln-Porz und die Halle in der Ostlandstraße in Köln-Weiden. Dies gab die Stadt Köln bekannt.

wohnenfueralle_16_02_17

Köln | Am heutigen Vormittag haben Mitglieder der Initative „Wohnraum für alle“ und des Vereins „Soziales Wohnen Köln“ die Häuser auf der Ferdinandstraße 6-8 in Köln-Mülheim besetzt. Mit ihrer Besetzung fordern die Aktivisten ein Wohnprojekt für Menschen in Wohnungsnot.

hbf_462012

Köln | aktualisiert | Gegen 16:45 Uhr soll der Kölner Polizei ein verdächtiger Gegenstand am Kölner Hauptbahnhof (Hbf) gemeldet worden sein. Derzeit überprüfe ein Entschärfungstrupp den herrenlosen Koffer. Gleis 10 und 11 am Hbf mussten komplett gesperrt werden, teilt die Kölner Polizei mit. Wie lange die Sperrung noch andauert, sei noch nicht abzusehen. Die Deutsche Bahn meldet derzeit auf ihrer Internetseite mögliche Verzögerungen und Teilausfälle im S-Bahn-Verkehr bis 18:51 Uhr. 18:50 Uhr > Die Sperrungen der Gleise 10 und 11 wurden aufgehoben.

pk_strassenkarneval_16_02_17

Köln | Das Festkomitee Kölner Karneval, die Kölner Polizei, Stadt Köln und die Bundespolizei haben heute ihr Sicherheitskonzept für den Kölner Straßenkarneval 2017, im Wallraf-Richartz-Museum, vorgestellt. Bereits in einer Woche, ab Weiberfastnacht, werden erneut hunderttausende Jecke in Köln und auf den Straßen feiern. Wie auch in den vergangenen Jahren werden erneut auch in diesem Jahr hohe Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Im Interview mit report-K sprechen Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies und Kölner Stadtdirektor Dr. Stephan Keller über die Sicherheitsmaßnahmen der Kölner Polizei und der Stadt Köln.

D_Polizeiabsperrung_03012017

Köln | Aktualisierung beendet | Bei Baggerarbeiten auf dem Gelände des „Verschiebebahnhofs Köln-Nippes“ im Stadtteil Köln-Bilderstöckchen wurde am heutigen Mittwoch eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Bei dem Blindgänger, der in Höhe der Straße „Am Bilderstöckchen“ freigelegt wurde, handelt es sich, nach Angaben der Stadt Köln, um eine 5-Zentner-Bombe englischer Bauart mit Heckaufschlagzünder. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf und das Ordnungsamt der Stadt Köln seien bereites vor Ort. Die Bombe wurde erfolgreich entschärft.

Köln | Wie die Bezirksregierung Köln heute mitteilt, werde sie kurzfristig den bestehenden Luftreinhalteplan überarbeiten und anpassen. Das Verfahren stehe unter sehr hohem Zeitdruck und soll daher in enger Abstimmung mit der Stadt Köln bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Da eine Beteiligung der Öffentlichkeit gesetzlich erst am Ende des Verfahrens vorgesehen sei, so die Bezirksregierung Köln, werde man hier neue Wege beschreiten. Anregungen und Bedenken können von Bürgern auf der Homepage der Bezirksregierung Köln formuliert werden. 

Köln | An Weiberfastnacht, 23.Februar 2017, und an Rosenmontag, 27. Februar 2017, bleiben alle Dienststellen der Agentur für Arbeit Köln geschlossen.

Zuschauer_Rosenmontag

Köln | aktualisiert Während der Karnevalstage von Weiberfastnacht, 23. Februar 2017, bis zum Karnevalsdienstag, 28. Februar 2017, sind die städtischen Einrichtungen nur eingeschränkt erreichbar. Viele Museen öffnen jedoch auch an den jecken Tagen. Hier finden Sie eine Übersicht zu den geänderten Öffnungszeiten.

Klust_15217

Köln | aktualisiert Im Internet feiert der „Kölner Lesben- und Schwulentag e.V.“ (KluST) noch den von ihm organisierten „überwältigenden 25. CSD“ vom Vorjahr. Doch kein Wort zur Insolvenz, die jetzt angemeldet wurde. Also keine „Christopher Street Demonstration“ in diesem Jahr? Doch, sagt die Kölner Community und will die Parade retten, denn: „Sie war politisch noch nie so wichtig wie heute!“. Dabei hofft die Community auch auf die finanzielle Unterstützung durch die Stadt Köln. Ein Sprecher der Stadt erklärte gegenüber report-K jedoch, dass bislang noch kein Zuschuss beantragt worden sei. Die finanzielle Förderung einer Demonstration, und als solche wird die CSD Parade angemeldet, sei grundsätzlich zudem nicht möglich.

CSD2016

Köln | Der Kölner Lesben- und Schwulen-Tag e.V. (KLuST ) hat beim Amtsgericht in Köln den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das gab der KLuST-Vorstand bekannt. Heute Abend will der Vorstand die Öffentlichkeit weiter informieren. Der Christopher Street Day 2017 soll in Köln dennoch stattfinden.

maritim_500_12022017

Köln | aktualisiert | Die Maritim Hotels halten an ihrem Vertrag, den AfD-Bundesparteitag am 22. und 23. April im Maritim Hotel in Köln stattfinden zu lassen, fest. Jedoch erteilt das Maritim Hotel dem AfD-Landesvorsitzender in Thüringen, Björn Höcke, Hausverbot. Nach Anfrage von report-K bestätigt das Maritim Hotel das Hausverbot für Höcke. Dies gelte auch für den Bundesparteitag der AfD im Maritim Hotel in Köln.

maritim_500_12022017

Köln | Nach dem jährlichen Absolventenball der Fachschaft Wirtschaft der TH Rheinland hat aktuell nun auch der „Völklinger Kreis – Berufsverband schwuler Führungskräfte und Selbständiger innerhalb der LSBTI-Community“ seinen Business-Empfang zum Christopher Street Day (CSD) 2017 im Maritim Hotel in Köln abgesagt. Das teilt das antifaschistische Aktionsbündnis Köln gegen Rechts heute mit. Nach Anfrage von report-K bestätigt auch der Völklinger Kreis die Absage.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum