Köln Nachrichten Köln Nachrichten

zoo_ameisen_danke_130114

Die Ameisen im Kölner Zoo sagen "Danke".

Ameisen des Kölner Zoos schreiben 500 Dankeskarten an WWF-Spender

Köln | Die Ameisen im Insektarium des Kölner Zoos standen heute Mittag im Mittelpunkt. Um sich bei den Spendern des World Wide Fund For Nature Deutschland (WWF) zu bedanken, wählten Zoo und WWF eine besondere Art: Sie lassen die Ameisen der rund 500.000 Tiere zählenden Kolonie die Dankeskarten schreiben.

Auf diese Weise sollen sich die Tiere des Regenwaldes persönlich bei ihren Unterstützern bedanken, die im vergangenen Jahr Geld für den Erhalt ihres natürlichen Habitats, des Amazonas-Regenwalds, spendeten.

pagel_ameisen_130114

Bild: Zoodirektor Pagel beobachtet die Ameisen beim "Schreiben".

In dieser einmaligen Aktion sollen die kleinen emsigen Krabbler in ihrem Terrarium insgesamt 500 Dankeskarten schreiben, indem sie mit ihren Körpern den Vornamen der Unterstützer choreographieren. Für die Idee der Aktion zeichnet BBDO Düsseldorf verantwortlich. Möglich macht den geordneten Tanz der Ameisen ein besonderer, zuckerhaltigen Lockstoff, mit dem auf die rund einen halben Quadratmeter großen Dankeskarten die jeweiligen Namen aufgetragen werden. Nach und nach sammeln sich die Insekten an der so präparierten Stellen auf der Karte und formen so den Spender-Namen.

Ein wenig Geduld muss man dafür jedoch schon mitbringen: Bis sich der Name vollständig abzeichnet vergeht knapp eine Stunde.  
 

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Die Stadt Köln will im Sommer eine neue Unterkunft für Geflüchtete an der Rothenburger Straße in Köln-Höhenberg in Betrieb nehmen. Über die geplante Unterkunft informiert die Stadt am 8. März 2017 die Anwohner in Höhenberg.

33

Köln | Im Rahmen des Bürgerhaushalts 2016 können Bürger ab sofort die Stellungnahmen der Stadtverwaltung Köln zu den Top 25-Vorschlägen der einzelnen Stadtbezirke im Internet einsehen. Über die Vorschläge wird nun in den jeweiligen Bezirksvertretungen beraten.

dom_hohenzollern_skyline

Köln | Der Kurt-Hackenberg-Platz in der Innenstadt Köln soll in diesem Jahr umgestaltet werden. Dazu wird ab dem 6. März 2017 eine Baustelle eingerichtet.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets