Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Bombe auf Acker in Junkersdorf gefunden - Bombe in Rekordzeit entschärft

Köln | aktualisiert | Die Stadt Köln meldet einen Bombenfund auf einer Ackerfläche in Junkersdorf. Die Sperrungen seien bereits eingerichtet und die Entschärfung beginne in wenigen Minuten. Aktuell: Die Bombe ist bereits nach wenigen Minuten entschärft. Der Zünder wurde von Hand herausgedreht, alle Straßensperren sind aufgehoben.

Bombenfund auf Ackerfläche in Köln-Junkersdorf

Bei einer gezielten Suche nach Blindgängern ist am heutigen Donnerstagmittag, 27. Au-gust 2015, eine 5-Zentner-Fliegerbombe englischer Bauart gefunden worden. Die Bombe liegt am südlichen Rand des Stadtteils Junkersdorf auf einer landwirtschaftlich ge-nutzten Fläche in rund eineinhalb Meter Tiefe. Der genaue Fundort befindet sich an der Gleueler Straße, etwa 300 Meter westlich der Autobrücke, die über die Autobahn A4 führt. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf und das Ord-nungsamt der Stadt Köln sind vor Ort.

Aufgrund der Lage der Bombe sind keine Evakuierungen erforderlich, auch die Autobahn A4 muss nicht gesperrt werden. Allerdings muss für die Zeit der Bombenentschärfung der Verkehr auf der Gleueler Straße, zwischen Horbeller Straße und Militärringstraße, von der Polizei angehalten werden.

Die Sperrung der Gleueler Straße zwischen Militärringstraße und Horbeller Straße ist eingerichtet. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst kann in wenigen Minuten mit der Ent-schärfung des 5-Zentner-Blindgängers beginnen. Üblicherweise dauert die Entschärfung einer Bombe durch das Herausdrehen des Zünders rund 15 bis 20 Minuten. Die Stadt Köln informiert, sobald die Gefahr durch die Bombe gebannt ist und die Sperrung der Gleueler Straße wieder aufgehoben werden kann.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Das Amtsgericht Köln hat vier russische Staatsangehörige zu Haftstrafen zwischen zehn und 12 Monaten verurteilt. Die Haftstrafen wurden zur Bewährung ausgesetzt. Das Gericht befand die vier Männer für schuldig in Köln eine Frau und zwei Männer im Domumfeld angegriffen und geschlagen zu haben.

pk_demo_31072016

Köln | Der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies wirkt angespannt, als er über die Demonstrationen am kommenden Sonntag in Köln informiert. Da ist die Demonstration der Nationaltürken, bei der die Polizei mit bis zu 30.000 Demonstranten rechnet, die rechtspopulistische „Pro NRW“, die von anderen rechten Kräften unterstützt werden könnte und drei weitere Demonstrationen. 2.300 Beamte sollen zum Einsatz kommen und die Politik diskutiert über das Versammlungsrecht, nicht zuletzt durch den Einwurf von Oberbürgermeisterin Henriette Reker.

panorama3

Köln | Mit 1.069.192 Menschen, die in Köln gemeldet sind, ist ein neuer Bevölkerungshöchststand erreicht. Das teilte die Stadt Köln heute mit. Insgesamt 15.664 Menschen mehr hatten sich in Köln angemeldet.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---