Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Brück, Merheim, Lövenich: Stadt Köln belegt neue Flüchtlingsunterkünfte

Köln | Im Zuge einer weiteren Notmaßnahme belegt die Stadt Köln ein Hotel in Brück, ein Appartmenthaus Ostmerheimer Straße in Köln-Merheim sowie in der Ottostraße in Köln-Lövenich mit Flüchtlingen.

Zunächst hat die Stadt Köln heute damit begonnen, Flüchtlinge in einem Hotel im Stadtteil Brück unterzubringen. Das Hotel bietet laut Stadt Unterbringungsmöglichkeiten für 93 Flüchtlinge. Die Betreuung der Bewohner vor Ort soll von Sozialarbeitern des Amts für Wohnungswesen der Stadt Köln übernommen werden.

Ab Montag, 9. März 2015, will die Stadt Köln die Einrichtung für Flüchtlinge an der Ottostraße (ehemals Zusestraße) in Köln-Lövenich mit 62 alleinstehenden Männern belegen. Die sozialarbeiterische Beratung und Betreuung der Menschen vor Ort soll vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) sichergestellt werden. Einen Tag später will die Stadt Köln in einem Gebäudetrakt eines angemieteten Appartmentwohnhauses an der Ostmerheimer Straße in Köln-Merheim etwa 30 Flüchtlinge unterbringen. Diese sollen vor Ort durch den Sozialen Dienst des Amtes für Wohnungswesen betreut werden. Außerhalb der Dienstzeiten der Sozialarbeiter diene in Lövenich und Merheim ein Hausmeister- und Sicherheitsdienst als direkter Ansprechpartner für Bewohner und die Anwohnerschaft, so die Stadt Köln.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

kgR_29082016

Köln | Am kommenden Sonntag, 4. September, haben die Rechtspopulisten von „Pro NRW“ zu einer Kundgebung und einem Aufmarsch aufgerufen und erwarten 350 Teilnehmer. Das Motto: „„Artikel 8 Grundgesetz schützen – staatlich verordnete Polizeiwillkür stoppen! Kein Fußbreit der opportunistischen Erdogan-Politik in NRW“. Das Bündnis „Köln gegen Rechts – Antifaschistisches Aktionsbündnis“ will sich der angemeldeten Demonstration entgegenstellen und auf die Zahl rechter und rassistischer Anschläge aufmerksam machen. Mit Einschränkungen und Behinderungen rund um den Kölner Hauptbahnhof und den Bahnhofsvorplatz ist zu rechnen.

Köln | Die Ozonwerte in NRW haben die Alarmschwelle von 240 µg/m3 überschritten. Dies teilte das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) heute Nachmittag um 16:32 Uhr mit. Der Grenzwert wurde in Niederzier überschritten und lag bei 246 µg/m3. Die Werte in Köln und Hürth, die ebenfalls sehr hoch waren, sinken derzeit.

Köln | Die Stadt Köln teilte heute mit, dass die Bürgerinitiative „Grüngürtel für alle" und der 1. FC Köln heute auf Einladung von Oberbürgermeisterin Reker einen Dialog über drei Stunden führten. Das Fazit klingt allerdings ernüchternd: Die Schnittmengen zwischen den Parteien seien begrenzt und die Unterschiede deutlich erkennbar.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---