Köln Nachrichten Köln Nachrichten

pagel_schildkr_300315

Kölns Zoodirektor Theo Pagel mit einer wenige Tage alten Florida-Dosenschildkröte.

"Das große Schlüpfen" - Kölns Zoodirektor Pagel in Expertenteam

Köln | In der Osterwoche präsentiert Johannes B. Kerner eine neue Wissens-Show im ZDF. Bei "Das große Schlüpfen" werden die Zuschauer in der Osterwoche Zeugen, wie bei zahlreichen Tierarten, darunter Reptilien und Vögel, neues Leben beginnt und Eier live ausgebrütet werden.Zudem werden prominente Gäste und auch Tierexperten in der Sendung erwartet. Einer von ihnen: Kölns Zoodirektor Theo Pagel. Der sah sich heute schon einmal am Set um, bevor es dann am 1. April auf Sendung geht.

Rund 300 Eier von insgesamt 11 Tierarten hat das Team von Wellenreiter.tv im Studio zusammengetragen. Darunter das Jemenchamäleon, die Martinique-Baumvogelspinne, der Blauhalsstrauß, das Axolotl oder auch der kleingefleckte Tigerhai. Aber auch Hühner und Enten sind vertreten. Der Zuschauer soll live Zeuge werden, wie zahlreiche Tierarten das Licht der Welt erblicken.

Zoodirektor Pagel wird dabei als einer von fünf Experten fungieren. Eines seiner Fachgebiete: Vögel. Dabei präsentiert Pagel auch ein rekonstruiertes Ei eines bereits ausgerotteten Vogels, das die Eier von Emu oder Strauß winzig erscheinen lässt. Der Moa war ein flugunfähiger Laufvogel, der über beide Inseln Neuseelands verbreitet war, bevor er im 14. Jahrhundert ausgerottet wurde.

pagel_moa_ei_300315

Bild: Zoodirektor Pagel mit einem rekonstruierten Ei eines Moa.

Konzept: Prominente Gäste - renommierte Experten

Prominente Gäste gehen vorab auf Reisen, um Einblicke in besondere Tierschutzprojekte zu gewinnen und Zeuge beim Schlüpfen des Tiernachwuchses zu sein. Sie berichten im Studio von ihren Erlebnissen und bringen Einspielfilme mit. So war Schauspieler Armin Rohde etwa in den österreichischen Alpen, um den größten Greifvogel Europas aufzuspüren.

Mit Hilfe eines Expertenteams wird eine Brutstation aufgebaut, in der die Gelege von einheimischen Tieren wie der Ente und exotischen Tieren wie Chamäleon oder Katzenhai ausgebrütet werden. Renommierte Wissenschaftler, amtliche Tierärzte und anerkannte Züchter sind bereits seit Beginn der Showentwicklung eingebunden und sorgen während der Sendung für Wohl und Sicherheit der Gelege und Jungtiere. Sie sollen den Zuschauern die Faszination näherbringen, die von der Entstehung neuen Lebens ausgeht.

Online live dabei sein

entenkueken_300315

Bild: Bereits im Studio geschlüpft - ein Entenküken

Die ZDF-Online-User können das Ereignis bereits ab einer Woche vor der Show im Netz verfolgen und dabei sein, wenn die ersten Tiere in der Brutstation schlüpfen. Bereits jetzt geschlüpft sind etwa zwei Entenküken.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

tschoerheinenergie2_30_09_16

Köln | Beim Klimastraßenfest am Sonntag, 25. September, auf der Neusser Straße in Nippes – bei dem auch das Menschenrechtsprojekt Köln gemeinsam mit der Bürgerinitiative „Tschö Rheinenergie“ mit einem Stand vertreten war – ist es zu einem Platzverweis gekommen. Das Menschrechtsprojekt Köln und die Bürgerinitiative mussten nach Eintreffen der Polizei ihren Stand entfernen und das Fest verlassen. Organisiert wurde das Klimastraßenfest vom Bürgerverein „Für Nippes e.V.“, der auch den Platzverweis ausgerufen hatte. Einer der Hauptsponsor des Klimastraßenfestes war die Rheinenergie, die sagt, eine Bürgerinitiative des Platzes zu verweisen, habe man nicht nötig, denn man stelle sich Kritikern im Dialog und Diskurs.

RheinEnergie2016

Köln | Auf Anregung der Jugend-Auszubildenden-Vertretung der Rhein Energie sollen sich 25 Auszubildende aus dem kaufmännischen und handwerklichen Bereich gemeldet haben, um sich freiwillig in zwei Kölner Flüchtlingswohnheimen zu engagieren. Geländer und Wände streichen, Unkraut beseitigen und mit Kindern einen Ausflug machen, gehöre üblicherweise nicht zu den Aufgaben von Auszubildenden, diene aber dem sozialen Lernen. Das Unternehmen unterstützt das Engagement und hat gemeinsam mit der Kölner Freiwilligen Agentur die Aktion geplant, die im städtischen Wohnheim in Köln-Dellbrück am Dienstag, 4. Oktober, stattfindet.

hgk_30_09_16

Köln | Vor rund 16 Monaten gab es den ersten Spatenstich für den Anbau am Heilig Geist-Krankenhaus in Köln-Longerich. Nun wurde der erste Bauabschnitt mit vier neuen Kreißsälen sowie die zertifizierte Stroke Unit – Spezialstationen für Schlaganfall-Patienten – eröffnet. Die Stroke Unit sei in dieser Form einmalig im Kölner Norden.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets