Köln Nachrichten Köln Nachrichten

panorama2

Freiburg hat die sauberste Luft – Köln landet im Mittelfeld

Köln | Wer unbesorgt durchatmen will, zieht am besten nach Freiburg. In keiner anderen deutschen Großstadt gibt es weniger Tage mit zu viel Feinstaub in der Luft. In Köln wurden an 19 Tagen die Grenzwerte überschritten. Damit landete die Domstadt im Mittelfeld der deutschen Städte.

Für das Ranking hat das Männer-Lifestylemagazin "Men's Health" (Ausgabe 8/2012, EVT 11.07.12) Daten des Umweltbundesamtes ausgewertet. Danach wird in Freiburg nur an sieben Tagen im Jahr der Tagesgrenzwert an Feinstaub überschritten. Dicke Luft herrscht dagegen im Ruhrpott: Gleich fünf Städte aus dem Ruhrgebiet belegen die letzten Plätze, wobei Essen mit 44 Tagen Grenzwertüberschreitung das Schlusslicht bildet. "Der Feinstaub kommt auch aus den angrenzenden Gebieten wie Belgien oder dem östlichen Ruhrgebiet. Das verstärkt die Luftverschmutzung", erklärt Dr. Thomas Kuhlbusch von Institut für Energie- und Umwelttechnik Duisburg die hohe Belastung.

In Freiburg sei die Luft nicht nur sauberer, sondern auch gesünder: "Untersuchungen zeigen, dass Menschen in Gebieten mit einer niedrigen Feinstaub-Belastung eine höhere Lebenserwartung haben", sagt Kuhlbusch. Dass München mit der zweitsaubersten Luft deutlich besser abschneidet als Hamburg und Berlin, hat laut Experte Kuhlbusch auch mit dem Klima zu tun: "Durch die meteorologische Lage kommt es zu einer schnelleren Durchmischung der Emissionen." Köln landete mit 19 Tagen, an denen der Tagesgrenzwert überschritten wurde, nur auf Platz 19. In dem Ranking wurde die Zahl als Kriterium gewählt, an denen der Tagesgrenzwert von  mehr als 50 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter gemessen überschritten wurde. Der Grenzwert einer Station darf an maximal 35 Tagen im Jahr überschritten werden, bei höherer Anzahl werden Luft-Reinhaltemaßnahmen vollzogen. Die Daten stammen vom Umweltbundesamt. Die Städte Nürnberg, Duisburg, Bochum, Oberhausen, Hagen, Hamm, Herne und Oldenburg haben keine Hintergrund- Messstationen, es liegen somit keine Angaben vor.

Ranking der deutschen Städte

   1. Freiburg (Breisgau) 7 Tage
   2. München 10 Tage
       Wiesbaden 10 Tage
   4. Bremen 11 Tage
       Leverkusen 11 Tage
       Stuttgart 11 Tage
   7. Aachen 13 Tage
       Osnabrück 13 Tage
       Solingen 13 Tage
   10. Hannover 14 Tage
        Karlsruhe 14 Tage
   12. Frankfurt (Main) 15 Tage
        Münster (Westfalen) 15 Tage
   14. Augsburg 16 Tage
        Braunschweig 16 Tage
        Saarbrücken 16 Tage
   17. Lübeck 17 Tage
   18. Bielefeld 18 Tage
   19. Bonn 19 Tage
        Köln 19 Tage
   21. Erfurt 20 Tage
   22. Kiel 21 Tage
   23. Kassel 22 Tage
        Ludwigshafen (Rhein) 22 Tage
        Mönchengladbach 22 Tage
        Rostock 22 Tage
        Wuppertal 22 Tage
   28. Chemnitz 23 Tage
        Halle (Saale) 23 Tage
   28. Mainz 23 Tage
   31. Düsseldorf 24 Tage
         Leipzig 24 Tage
   33. Hamburg 25 Tage
   34. Magdeburg 26 Tage
   35. Mannheim 27 Tage
   36. Dresden 29 Tage
   37. Berlin 31 Tage
   38. Dortmund 32 Tage
   39. Krefeld 33 Tage
   40. Mülheim (Ruhr) 35 Tage
   41. Gelsenkirchen 36 Tage
   42. Essen 44 Tage

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

klimaschutzCommunityKoeln_24_08_16

Köln | Am 1. September startet die neue „Klimaschutz Community Köln“ Plattform, als Nachfolger von „Köln spart CO2“ aus dem Jahr 2013/2014. Unterstützt wurde „Klimaschutz Community Köln“ durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen (NRW), der Stadt Köln und dem Klimakreis Köln. Die neue Kampagne beinhaltet vier Aktionsmonate zu den Themen Ernährung, Konsum, Energie und Mobilität. In jedem Monat werden Interessierte die Möglichkeit bekommen auf der Plattform Punkte zu sammeln, und so verschiedene Preise zu gewinnen. Nutzer können zusätzlich Ideen und Gedanken austauschen. Ein Expertenbeirat steht allen Nutzern von Beginn an zu Verfügung. 

Pol_Grundsch_Verkehrsich_24082016

Köln | Für die neuen Erstklässer beginnt mit der morgigen Einschulung ein neuer Lebensabschnitt. Doch bereits der morgendliche Schulweg birgt für unerfahrene Verkehrsteilnehmer allerlei Gefahren. Die Kölner Polizei – mit Polizeipräsident Jürgen Mathies und dem Leiter der Direktion Verkehr, Martin Lotz – veranstaltete heute Morgen am Fußgängerübergang Riehler Gürtel/Garthestraße gemeinsam mit Schülern der anliegenden Montessori Grundschule eine Aktion, die für mehr Rücksichtnahme auf die jüngsten Verkehrsteilnehmer wirbt.

Köln | Mehr eigenen Spielraum aber auch mehr Verantwortung sollen jetzt die städtischen Ämter bei der Vergabe von Aufträgen übernehmen. Oberbürgermeisterin Henriette Reker habe jetzt neue Vergaberegelungen in Kraft gesetzt, der für die Ämter weniger Bürokratie bedeute. Die finanziellen Grenzen für Beschaffungen und Auftragsvergaben sollen für die Fachämter deutlich höher gesetzt werden, so dass die Entscheidungswege gleichzeitig kürzer werden. Die Vergaberechts-Spezialisten des Zentralen Vergabeamtes bleiben Ansprechpartner für große Aufträge und können außerdem beratend von den jeweiligen Fachämtern in Anspruch genommen werden.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---