Köln Nachrichten Köln Nachrichten

koegida_30122014

KÖGIDA: Dom schaltet Licht aus

Köln | Am Montag den 5.1.2015 soll es in Köln den ersten Ableger der Dresdner „Pegida“-Bewegung unter dem Titel „Kögida“ geben. Der Kölner Dom orientiere sich am Beispiel der Semperoper und werde am 5. Januar die Außenbeleuchtung abschalten. Auf Facebook ruft eine Initiative zu „Licht aus für Rassisten“ auf, die schon mehr als 5.000 Likes hat.

Der Kölner Ableger "Kögida" der rechten Bewegung "Pegida" (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) hält am 5.1.2015 zum ersten Mal eine Veranstaltung in Köln, am Bahnhof Deutz, ab.

„Wenn am 5. Januar wie von den Organisatoren angekündigt auch in Köln eine „Pegida“-Demonstration stattfinden soll, wird sie das jedenfalls nicht im Licht des Kölner Doms tun: Nach dem Beispiel der Semperoper in Dresden, die während der dortigen Umzüge demonstrativ ihre Außenbeleuchtung abgeschaltet hat, wird auch der Kölner Dom in Dunkel gehüllt sein. Die Hohe Domkirche möchte keine Kulisse für diese Demonstration bieten“, so Dompropst Norbert Feldhoff und weiter „Nach den beschämenden Demonstrationen der HoGeSa, die das Image unserer schönen Stadt beschädigt haben, ist dies ein überfälliges Signal. Als unübersehbares Zeichen des Protests gegen Fremdenfeindlichkeit, Ausgrenzung und Rassismus wird deshalb am 5. Januar für den Zeitraum der Demonstration zwischen 18.30 und 21 Uhr die Außenbeleuchtung des Kölner Domes abgeschaltet.“

Der Dom reiht sich damit ein in die Gegenbewegung von Kölnerinnen und Kölnern, die ein deutliches Signal gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus setzen wollen. Mit ihrer Aktion „Licht aus für Rassisten“ rufen sie Bürgerinnen und Bürger Kölns auf, während des Demonstrationszuges die Innen- und Außenbeleuchtung von Gebäuden auszuschalten.

Die Initiative „Licht aus für Rassisten“möchte dass die Kölner und Kölnerinnen ab 19:00 Uhr für 30 Minuten das Licht ausschalten.

05.01.2015 um 19:00 Uhr
Wo: in ganz Köln
Event: https://www.facebook.com/events/347649072085210/
Fanpage: https://www.facebook.com/lichtausfuerrassisten/

Die Initiatoren der Gegendemonstration werden am 2.1. über ihre geplanten Aktivitäten informieren, report-K wird zeitnah berichten.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

rathaus_30_09_16

Köln | Am Tag des Flüchtlings, Freitag, 30. September, findet die Open-Space-Konferenz „Wir alle sind Stadtgesellschaft! Zusammenkommen-Verstehen-Gestalten“ in Kooperation mit dem Arbeitskreis Interkulturelle Zentren der Stadt Köln im Rathaus statt. 44 Einrichtungen nehmen an der heutigen Open Space Konferenz teil. Bürgermeister Hans-Werner Bartsch begrüßte die Teilnehmer um 9:30 Uhr in der Piazzetta. Ziel der Veranstaltung sei ist Fragen und Anliegen zu diskutieren. Die Veranstaltung endet um 16 Uhr.

Köln | Oftmals lassen sich im Handel Produkte finden, die bekannten und erfolgreichen Markenprodukten sehr ähnlich sehen. Unter welchen Umständen solche „Nachahmungen“ unzulässig sind, erklärt ein Urteil des Landgerichts Köln anhand eines beliebten Fruchtgummiproduktes.

kuhweg_bombe_28092016

Köln | aktualisiert | Um 15:55 Uhr ist die 10-Zentner-Bombe an der Mülheimer Brücke durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst entschärft worden. Bei der Entschärfung wurde neben dem Heckzünder auch ein Zünder am anderen Ende der Bombe entdeckt. Beide konnten problemlos unschädlich gemacht werden. Die Evakuierungen in den Stadtteilen Riehl, Niehl und in einem kleinen Teil von Mülheim haben am heutigen Donnerstag, 29. September, pünktlich gegen 6 Uhr begonnen. Seit den frühen Morgenstunden wurden die Bewohner der Alten- und Pflegeeinrichtung Sozial-Betriebe-Köln (SBK) von Feuerwehr und Hilfsorganisationen in andere Unterkünfte sowie in Krankenhäuser gefahren. Betroffen sind insgesamt, einschließlich der Bewohner der SBK, rund 3.500 Personen.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets