Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Kalkberg: Deponiehalde muss saniert werden

Köln | Die städtische Verwaltung hat heute die Ausschüsse des Kölner Rates und die Öffentlichkeit über den Sachstand am Kalkberg aus ihrer Sicht informiert.

Die von der Stadt aufgeschütteten 50.000 Tonnen Material auf der Kuppe der ehemaligen Deponie seien nun vollständig abgetragen. Nun soll es noch Veränderungen auf der Kuppe geben. Die Setzungen seien aktuell „weitestgehend zum Stillstand“ gekommen. Derzeit würde ein Gutachter die Halde untersuchen, schon jetzt könne festgehalten werden, dass diese teilweise mangelhaft seien. Es gebe Bewegungen der Halde und auch ein Abrutschen von Teilen der Böschungskrone könnte derzeit nicht ausgeschlossen werden. Der Gutachter habe der Stadt mitgeteilt, dass eine Sanierung der Halde unvermeidlich sei. Diese könne erfolgreich sein. Daraus folgert die städtische Verwaltung: „Der Standort Kalkberg könnte damit für den Betrieb der Hubschrauberstation weiter betreiben werden.“
Am 1. Februar will die Stadt im Johann-Gottfried-Herder Gymnasium in der Kattowitzer Straße 52 in Köln-Buchheim die Bevölkerung ab 19 Uhr informieren.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Die Stadt Köln teilte heute mit, dass die Bürgerinitiative „Grüngürtel für alle" und der 1. FC Köln heute auf Einladung von Oberbürgermeisterin Reker einen Dialog über drei Stunden führten. Das Fazit klingt allerdings ernüchternd: Die Schnittmengen zwischen den Parteien seien begrenzt und die Unterschiede deutlich erkennbar.

Köln | Für das Grundstück Eigelstein 41 im Stadtteil Altstadt/Nord hat ein Investor gemeinsam mit dem Stadtplanungsamt ein städtebauliches Konzept erarbeitet. Auf dem Grundstück, das im rückwärtigen Bereich an die Straße Am Salzmagazin grenzt, befand sich die ehemalige Produktionsstätte der Gaffel-Brauerei. Für das rund 2.300 Quadratmeter große Areal ist der Bau eines neuen Gebäudekomplexes mit drei- bis siebengeschossiger Bauweise geplant. Dort soll ein Hotel mit Tiefgarage sowie an der Straße Am Salzmagazin ein Wohngebäude mit bis zu 14 Wohneinheiten entstehen. Die derzeit noch vorhandene Bebauung wird abgerissen.

aachenerweiher_c

Köln | Unter dem Motto „Jeck im Sunnesching – fiere ohne ze friere“ werden am Samstag, 27. August 2016, zahlreiche Veranstaltungen in Köln stattfinden. Der offizielle Auftakt ist um 11:11 Uhr mit rund 10.000 Feiernden im Deutzer Jugendpark. Darüber hinaus werden die Jecken in mehr als 100 Gaststätten und am Aachener Weiher, auf der Zülpicher Straße, Friesenstraße, Schaafenstraße sowie im Belgischen Viertel erwartet. Gleichzeitig finden weitere publikumsintensive Veranstaltungen statt, wie etwa ein BundesligaSpiel des 1. FC Köln.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---