Köln Nachrichten Köln Nachrichten

knall_ineos_18012015

Kölner Norden: Knall bei Ineos - Berstscheibe in Polyethylenanlage ausgelöst

Köln | Bei Ineos ist es heute Morgen, 18.1.2015, um 7:00 Uhr zu einem lauten Knall gekommen, teilte das Unternehmen mit. Es sei eine Berstscheibe zu Bruch gegangen. Dies sei eine Sicherheitseinrichtung in einer Anlage die zur Herstellung von Polyethylen diene. Man habe die zuständigen Behörden informiert schreibt das Unternehmen.

Diese Berstscheiben haben eine Durchmesser von 5 mm und seien an Hochdruckbehältern angebracht. Dort herrsche ein Druck von rund 2.000 bar bei dem die Ethylenmoleküe zu Ketten verbunden werden. In einer Information des Unternehmens wird dieser Druck mit dem Druck verglichen der am tiefsten Punkt der Weltmeere, dem Marianengraben herrsche. In 11.000 Meter Wassertiefe liegt dort der Druck bei 1.000 bar.

Die Hochdruckanlagen bei Ineos haben, um diesem ungeheuren Druck standzuhalten, eine Wandstärke von rund einem Meter. Gefüllt werden sie mit rund einem Kubikmeter. Kommt es zu einem Druckanstieg werden die Berstscheiben über das Ausblasrohr nach oben geschleudert und am Ende aufgefangen. Es komme bei dieser Selbstentspannung der Anlage zu einer Selbstentzündung des Reaktionsgemisches. Es verbrenne aber nur die Restmenge im betroffenen Behälter. Dabei entstehe Ruß, Kohlendioxid und Wasser. Der Ruß sei als schwarze Wolke sichtbar. Der Knall beim Auslösen der Berstscheibe sei vergleichbar mit dem Überschallknall eines Düsenjets.

Bevor es zu einer Wiederinbetriebnahme der Anlage komme, werde diese geprüft und von der Bezirksregierung Köln zum Betrieb wieder freigegeben.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

aula2-3

Köln | Die Kölner Studierenden Zeitung (KSZ) hatte für Dienstagabend zu einer politischen Diskussion an der Universität zu Köln eingeladen. Dabei sollten Studierende Informationen über die kommende Landtagswahl im Mai erhalten. Unter anderem sollte auch der NRW-Vorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD) Marcus Pretzell zu Wort kommen.

sonne_01072015

Köln | Erhöhte Feinstaubwerte in Teilen Nordrhein-Westfalens. Das meldet aktuell das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV). Besonders betroffen Gelsenkirchen, aber auch am Clevischen Ring in Mülheim wurde der Grenzwert bis heute in diesem Jahr bereits acht Mal überschritten. Feinstaub sorgt besonders im Winter für eine erhöhte Luftverschmutzung und führt oftmals zu gesundheitlichen Beschwerden. Doch woran liegt das genau und wie beugt man dem vor?

Museum-Symbol

Köln | Die Stadt Köln teilt mit, dass das Rautenstrauch-Joest-Museum, das Museum Schnütgen, der Museumsshop, das Museumscafé und das Forum VHS wegen unaufschiebbarer Arbeiten am Notstromaggregat vom 19. bis 25. Dezember geschlossen bleiben. Ab Montag, 26. Dezember, sollen alle Institutionen wieder für Besucher geöffnet sein.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets