Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Seilbahn_62011

Die Kölner Seilbahn startet am 20. März in die Saison 2015 (Archivfoto).

Kölner Seilbahn startet in Saison 2015

Köln | Am Freitag, 20. März beginnt die Saison 2015 der Kölner Seilbahn. Ab dann bis zum 1. November verkehren dann wieder täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr die Gondeln über den Rhein.

Die Fahrzeit zwischen den beiden Seilbahn-Stationen „Zoo“ und „Rheinpark“ beträgt etwa sechs Minuten. Die Fahrpreise sind laut Angaben der Kölner Seilbahn gleich geblieben, die einfache Fahrt kostet für Erwachsene 4,50 Euro je Person, für Kinder und Jugendliche von vier bis zwölf Jahren 2,50 Euro je Person. Die Hin- und Rückfahrt kosten zusammen 6,50 Euro bzw. 3,70 Euro.

In der Winterpause haben die Mitarbeiter der Kölner Seilbahn Ausbesserungs- und Reinigungsarbeiten an den 44 Gondeln und in den Seilbahn-Stationen vorgenommen. Insbesondere aufgrund der Entgleisung einer Gondel im Oktober 2014 fanden laut den Seilbahn-Betreibern umfangreiche Ursachen- und Sicherheitsprüfungen statt, verschiedene Investitionen in die Seilbahn-Anlagen seien getätigt worden. Am 24. und 25. Februar habe der TÜV Rheinland die Funktionsfähigkeit vor Saisonstart geprüft und den Betrieb freigegeben.

Thomas Miebach, technischer Geschäftsführer, und Sonja Lorsy, kaufmännische Geschäftsführerin der Kölner Seilbahn betonen: „Die Seilbahn ist sicher und unsere Gäste können sorgenfrei einsteigen. Wir freuen uns auf die neue Saison.“

Nachtfahrten bilden die Highlights 2015

Auch 2015 bilden wieder Nachtfahrten die Höhepunkte der Seilbahnsaison, so am 20. Juni zur Mittsommernacht, am 8. August zur Kölner Nacht der Seilbahn, am 24. Oktober zur Museumsnacht Köln und am 31. Oktober zu Halloween. Die Sonderfahrt zu den Kölner Lichtern am 11. Juli ist bereits ausverkauft. Auch am Tag des offenen Denkmals am 13. September nimmt die Kölner Seilbahn wieder teil. Geboten werden hier neben der Seilbahnfahrt auch Führungen zur Technik und Geschichte der Seilbahn. In den Oster- und Herbstferien finden Aktionen für Kinder und Familien statt. Die Kölner Seilbahn steht auch für Hochzeiten zur Verfügung.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

bombe_15072014_dd

Köln | Das städtische Ordnungsamt habe in Köln-Riehl in den vergangenen Tagen neun Verdachtspunkte auf mögliche Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg untersuchen lassen. Während an sieben Stellen keine Besonderheiten festgestellt werden konnten, müssen zwei Punkte genauer unter die Lupe genommen werden, informiert die Stadt Köln.

Köln | Das Magazin "Compact" gilt als umstrittene Gegenöffentlichkeit das mit Putin Anhängern, AfD, Linken und Pegida vernetzt ist. Chefredakteur ist Jürgen Elsässer. Die Otto-Brenner-Stiftung hat zu "Compact" die Studie „,Querfront’ - Karriere eines politisch-publizistischen Netzwerks“ herausgebracht, die als Fazit vermittelt, dass "Compact" Positionen vertrete, die einfach gestrickt seien und populistische Züge trage. Am 29. Oktober sollte in Köln eine "Compact"-Konferenz in den Sartory Sälen stattfinden. Die Sartory-Säle bestätigten gegenüber report-K, dass die Sartory-Säle keinen Raum für die Veranstaltung zur Verfügung stellen.

Köln | Die Gewerkschaft verdi begrüßt den gestrigen Beschluss des Kölner Rates, den Brandschutzbedarfsplan 2014, mit seinen Stellenplanmäßigen Auswirkungen von 85 Stellen in Kraft zu setzen. Der Entscheidung vorausgegangen war eine kontroverse Diskussion in der letzten Sitzung des Kölner Rates und seiner Ausschüsse.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets