Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Offene Fenster und Balkontüren sind Einladungen für Diebe in diesen heißen Tagen

Bergisch-Gladbach | Offene Fenster und Balkontüren sind Einladungen für Diebe in diesen heißen Tagen. „Von der Hausratversicherung ist dann oft kein Cent zu erwarten“, berichtet Martin Hardenacke, Sprecher des Bezirks Köln-Bonn im Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), „die Verträge nehmen keine Rücksicht auf das Wetter.“ Zurzeit häufen sich die Anfragen, ob im Schwimmbad gestohlene Kleidung, Geldbörsen und Schlüssel versichert sind. Und bis zu täglich 1.500 Einbrüche werden an heißen Sommertagen in Deutschland registriert, von denen jedoch etliche nach Versicherungs-Definition einfache Diebstähle und damit unversichert sind.

Wer in einer oberen Etage wohnt, ist etwas aus dem Schneider. Denn wenn dort nicht verschlossene Fenster als Ein- und Ausgänge genutzt werden, ist dies dem Einbruch gleichgestellt. Die Hausratversicherung zahlt. Gerichte stellen nämlich bei Betrachtung des Tathergangs auf "eine ungewöhnliche Art der Fortbewegung" ab. Wenn Geld und Sachen ohne naheliegende Erklärung verschwunden sind, sollte man auf jeden Fall die Polizei und den betreuenden Versicherungskaufmann einschalten, rät Martin Hardenacke, „denn außer für den Einbruchdiebstahl ist die Versicherung zum Beispiel noch zuständig, wenn sich ein Dieb mit illegalen Nachschlüssel einschlich oder sogar mit den richtigen Schlüsseln, wenn sie durch Raub oder Einbruch erlangt wurden.“ Die systematische Spurensuche kann manchmal die Entschädigung retten. Nach einem Spind- oder Schrankeinbruch (zum Beispiel im Schwimmbad) gibt es Schadenersatz, da die Hausratversicherung auch eine Außenwirkung hat. Sogar dann, wenn beispielsweise durch Kratzspuren nachgewiesen werden kann, dass der Dieb Nachschlüssel oder einen Dietrich benutzt hat.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

klimaschutzCommunityKoeln_24_08_16

Köln | Am 1. September startet die neue „Klimaschutz Community Köln“ Plattform, als Nachfolger von „Köln spart CO2“ aus dem Jahr 2013/2014. Unterstützt wurde „Klimaschutz Community Köln“ durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen (NRW), der Stadt Köln und dem Klimakreis Köln. Die neue Kampagne beinhaltet vier Aktionsmonate zu den Themen Ernährung, Konsum, Energie und Mobilität. In jedem Monat werden Interessierte die Möglichkeit bekommen auf der Plattform Punkte zu sammeln, und so verschiedene Preise zu gewinnen. Nutzer können zusätzlich Ideen und Gedanken austauschen. Ein Expertenbeirat steht allen Nutzern von Beginn an zu Verfügung. 

Pol_Grundsch_Verkehrsich_24082016

Köln | Für die neuen Erstklässer beginnt mit der morgigen Einschulung ein neuer Lebensabschnitt. Doch bereits der morgendliche Schulweg birgt für unerfahrene Verkehrsteilnehmer allerlei Gefahren. Die Kölner Polizei – mit Polizeipräsident Jürgen Mathies und dem Leiter der Direktion Verkehr, Martin Lotz – veranstaltete heute Morgen am Fußgängerübergang Riehler Gürtel/Garthestraße gemeinsam mit Schülern der anliegenden Montessori Grundschule eine Aktion, die für mehr Rücksichtnahme auf die jüngsten Verkehrsteilnehmer wirbt.

Köln | Mehr eigenen Spielraum aber auch mehr Verantwortung sollen jetzt die städtischen Ämter bei der Vergabe von Aufträgen übernehmen. Oberbürgermeisterin Henriette Reker habe jetzt neue Vergaberegelungen in Kraft gesetzt, der für die Ämter weniger Bürokratie bedeute. Die finanziellen Grenzen für Beschaffungen und Auftragsvergaben sollen für die Fachämter deutlich höher gesetzt werden, so dass die Entscheidungswege gleichzeitig kürzer werden. Die Vergaberechts-Spezialisten des Zentralen Vergabeamtes bleiben Ansprechpartner für große Aufträge und können außerdem beratend von den jeweiligen Fachämtern in Anspruch genommen werden.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---