Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Plakataltion_Initiative_gegen_Sexualisierte_Gewalt_10_01_2017

Hermann Meyersick, Stroer und Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker

Plakataktion gegen sexualisierte Gewalt in Köln

Köln | Die Kölner Initiative gegen sexualisierte Gewalt fordert mit einer Plakataktion in Köln dazu auf, Frauen und Mädchen ein gewaltfreies Leben zu ermöglichen und setzt damit ein deutliches Zeichen gegen sexuelle Gewalt.

Das Plakat mit dem Schriftzug "Die Würde von Frauen und Mädchen ist unantastbar – In Köln und Überall", soll mit Nachdruck deutlich machen, dass Frauen ein Recht auf sexuelle Selbstbestimmung und Unversehrtheit haben, so Schirmherrin und Oberbürgermeisterin Reker. Der Initiative gegen sexualisierte Gewalt gehören viele Vereine, die sich gegen Gewalt einsetzen an, zum Beispiel die Lobby für Mädchen e.V. Oder der Frauenbeauftragte evangelische Kirchenkreis Köln-Mitte. Insgesamt wird das Plakat der Kölner Initiative gegen Sexualisierte Gewalt über 100 Mal in Köln an Werbeträgern angebracht.

Reker_Meyersick_-Initiative_gegen_Sexualisierte_Gewalt_10_01_2017

 

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Die Stadt Köln warnt mit Schildern vor zugefrorenen Gewässern. Dafür sollen am 24. Januar 100 Schilder an den Parkweihern aufgestellt werden.

amtseinfuehrung_23_01_17

Köln | aktualisiert | Der Justizminister des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW), Thomas Kutschaty, hat am heutigen Montag, 23. Januar, im Justizgebäude am Reichenspergerplatz im Rahmen einer Feierstunde Herrn Peter Kamp verabschieden und die neue Präsidentin, Margarete Gräfin von Schwerin, in ihr Amt eingeführt. Auch die Amtseinführung des neuen Generalstaatsanwalts in Köln, Thomas Harden, und die Verabschiedung seiner Vorgängerin, Elisabeth Auchter-Mainz hat stattgefunden.

mapz_severinstr

Köln | Die Stadt Köln will der Severinstraße in der Kölner Südstadt neuen Aufschwung bereiten. Dazu soll nun der neue Verein ISG Severinstraße e.V. als erste gesetzliche Immobilien- und Standortgemeinschaft in Köln gegründet werden. Zudem sind verschiedene Maßnahmen geplant. Um diese umzusetzen, werden nun auch die Eigentümer zur Kasse gebeten.

„Deine Freunde“ und die „Gute Wähler Gruppe Köln“ - Was ist passiert?

mik_reportk_respalte

Die Ratsgruppe „Deine Freunde“ hat sich umbenannt in die „Gute Wählergruppe Köln“. Nach der Abspaltung machen die Mitglieder von „Deine Freunde“ nun ohne die Ratsmitglieder weiter. Alle Details und Hintergründe zur Abspaltung und die Interviews mit beiden Parteien zur Trennung, finden Sie auf report-K.

Interview „Gute Wähler Gruppe Köln“
Interview „Deine Freunde“

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Terminkalender Köln

termine_02012015

Der report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de