Köln Nachrichten Köln Nachrichten

SBK und DRK suchen ehrenamtliche Helfer

Köln | Die Sozial-Betriebe-Köln (SBK) und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) suchen Bürger die sich ehrenamtlich für Projekte zur Betretung von Menschen mit körperlicher Erkrankungen engagieren möchten. Beide Organisationen starten am 23. April eine dreitägige Schulung für alle freiwilligen Helfer.

Mit der Schulung wollen die Träger der Projekte die künftigen freiwilligen Helfer intensiv auf ihre Einsätze vorbereiten. Die Schulung umfasst die Vermittlung von theoretischem Wissen und praktischen Kenntnissen wie Kommunikation, Krankheitsbild, wichtige Handreichungen, Umgang mit Hilfsmitteln oder Verhalten in Notfallsituationen. Beide Organisationen – SBK linksrheinisch und DRK rechtsrheinische – sorgen für die Betreuung von Menschen mit körperlichen Erkrankungen. Die gemeinsame Zeit kann Aktivitäten wie Spaziergänge, Gespräche, Geschichten erzählen, spielen oder einfach nur „da sein“ beinhalten.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Bei der Untersuchung von Verdachtspunkten in Köln-Riehl wurde an einer Stelle ein Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Der Fundort liegt am Parkplatz Kuhweg, östlich des Niehler Gürtels. Die 10-Zentner-Bombe wird am morgigen Donnerstag, 29. September, entschärft. Der Evakuierungsradius wurde auf rund 700 Meter festgelegt. Entdeckt wurde dort eine 10-Zentner-Bombe amerikanischer Bauart, die über einen Heckzünder verfügt. Der Verdachtspunkt, an dem eine zweite Bombe liegen könnte - am Niederländer Ufer, nördlich der Mülheimer Brücke - wird am heutigen Tag noch weiter untersucht.

Köln | Der Tag der Begegnung des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) werde im nächsten Jahr wieder in Köln stattfinden. Das inklusive Familienfest startet am 20. Mai 2017 im Rheinpark. Ab 2018 werde es dann einen jährlichen Wechsel geben zwischen einer Regionalisierungskampagne für Inklusion und dem Tag der Begegnung als Großveranstaltung in Köln.

bombe_foto_04082015

Köln | Mit Aufgrabungen in der Nähe der Mülheimer Brücke werden derzeit Verdachtspunkte für Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg untersucht. An einem Punkt konnte eine Fliegerbombe entdeckt werden, deren Zustand jedoch noch näher untersucht werden müsse. Die Ergebnisse aus der Untersuchung eines zweiten Verdachtspunkts in unmittelbarer Nähe seien noch nicht abgeschlossen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf werde der Stadt Köln am heutigen Vormittag, 28. September, in einer Koordinierungsrunde weitere Details bekannt geben.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets