Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Staatsanwaltschaft Köln ermittelt zur Silvesternacht: Organisierte Täterstrukturen nicht ausgeschlossen

Köln | Die Staatsanwaltschaft Köln schaltet sich in die Ermittlungen zu den Übergriffen in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof ein. Die Leiterin der Abteilung zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität in Köln wird Sondersachbearbeiterin. Zudem teilt man mit: "Tat- und Täterbeschreibungen lassen es derzeit zumindest nicht als ausgeschlossen erscheinen, dass das Geschehen organisierten Täterstrukturen zuzurechnen ist."

Unterstützt wird die Oberstaatsanwältin von einer weiteren Oberstaatsanwältin, die besonders erfahren ist bei Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Der Polizei sei die Leiterin der Abteilung zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität als Ansprechpartnerin für alle anstehenden Verfahrensfragen benannt. Die gebotene Verfolgung der begangenen Straftaten liegt in der Zuständigkeit der Staatsanwaltschaft. Die Staatsanwaltschaft Köln wird auch in diesem Fall mit der notwendigen Gründlichkeit sowie mit allen rechtlich zur Verfügung stehenden Mitteln die Ermittlungen betreiben, teilt man mit. Hinweise und Strafanzeigen können auch bei der Staatsanwaltschaft gestellt werden.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Das Kundenzentrum in Köln-Mülheim könne den Regelbetrieb nicht wie zunächst geplant am morgigen Dienstag wiederaufnehmen. Die Umbauarbeiten des Kundenzentrums verzögern sich, teilt die Stadt heute mit. Die Wiederaufnehme sei nun für Mittwoch, 22. Februar, geplant.

Köln | Die Tierheime und die Stadtverwaltung treffen eine neue Vereinbarung: Die Tierheime in Dellbrück und in Zollstock sollen rückwirkend für das Jahr 2016, statt 200.000 Euro, nun jährlich 800.000 Euro bekommen. Der ursprüngliche Betrag decke nicht „annähernde die anfallenden Kosten“, sagt die Stadt. Die Tierheime übernehmen für die Stadt Köln die kommunalen Pflichtaufgaben zur Verwahrung von Tieren, die innerhalb der Stadtgrenze aufgefunden werden.

fhoev1_20_02_17

Köln | Am heutigen Montag feiert NRW-Innenminister Ralf Jäger gemeinsam mit 250 Gästen die Eröffnung des Neubaus der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) NRW in der Erna-Scheffler-Straß in Köln-Deutz. Jäger übergibt gemeinsam mit dem Präsidenten der FHöV, Reinhard Mokros, das Haus an die Lehrenden und Studierenden.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets