Köln Nachrichten Köln Nachrichten

verd_270315

Mit diesem Transparent demonstrierten am Freitag Warnstreikende für eine Aufwertung der Beschäftigung im Sozial- und Erziehungsdienst durch bessere tarifliche Eingruppierung.

Verdi-Warnstreik - 160 Kölner Kitas geschlossen

Köln | aktualisiert |  Am heutigen Freitag blieben wieder städtische Kindertagesstätten geschlossen. Grund dafür war ein zweiter Warnstreik durch Verdi. Insgesamt blieben von den 229 städtischen Kitas 160 Kitas geschlossen, acht waren regulär geöffnet und 61 im Teilbetrieb.

Verdi mit Kundgebung und Luftballon-Aktion

In Köln sammelten sich die Streikenden am Hans-Böckler-Platz. Ab 09:30Uhr gab es dort eine Kundgebung. Gegen 11 Uhr setzte sich ein Demonstrationszug zum Roncalliplatz in Bewegung. Dort sollten laut Verdi dann rund 2.000 Luftballons in die Luft steigen. Die Streikenden wendeten sich mit einer Postkarte an den Oberbürgermeister Jürgen Roters, um Unterstützung in der Tarifauseinandersetzung bitten.

Nächste Verhandlung im April in Düsseldorf

Verdi fordert eine Aufwertung der Beschäftigung im Sozial- und Erziehungsdienst durch eine bessere Eingruppierung. Dies würde durchschnittlich zu einer Einkommensverbesserung von zehn  Prozent führen. Indirekt profitieren von einem Tarifergebnis mit den kommunalen Arbeitgebern auch die mehr als 500.000 Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst bei freien und kirchlichen Trägern. Tarifverträge dieses Bereichs orientieren sich im Volumen an den kommunalen Einrichtungen. Die Eingruppierungsmerkmale für die Beschäftigten der Sozial- und Erziehungsdienste sind seit 1991 nicht mehr verändert worden.

Die Nächste Verhandlung findet am 9. April in Düsseldorf statt.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

aula2-3

Köln | Die Kölner Studierenden Zeitung (KSZ) hatte für Dienstagabend zu einer politischen Diskussion an der Universität zu Köln eingeladen. Dabei sollten Studierende Informationen über die kommende Landtagswahl im Mai erhalten. Unter anderem sollte auch der NRW-Vorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD) Marcus Pretzell zu Wort kommen.

sonne_01072015

Köln | Erhöhte Feinstaubwerte in Teilen Nordrhein-Westfalens. Das meldet aktuell das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV). Besonders betroffen Gelsenkirchen, aber auch am Clevischen Ring in Mülheim wurde der Grenzwert bis heute in diesem Jahr bereits acht Mal überschritten. Feinstaub sorgt besonders im Winter für eine erhöhte Luftverschmutzung und führt oftmals zu gesundheitlichen Beschwerden. Doch woran liegt das genau und wie beugt man dem vor?

Museum-Symbol

Köln | Die Stadt Köln teilt mit, dass das Rautenstrauch-Joest-Museum, das Museum Schnütgen, der Museumsshop, das Museumscafé und das Forum VHS wegen unaufschiebbarer Arbeiten am Notstromaggregat vom 19. bis 25. Dezember geschlossen bleiben. Ab Montag, 26. Dezember, sollen alle Institutionen wieder für Besucher geöffnet sein.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets