Köln Nachrichten Köln Nachrichten

panorama3

Wichtige Kurznachrichten Köln für den 30.4.2012

Köln | Die wichtigsten Kurznachrichten des Tages für den 30.4.2012 aus Köln: Haie spenden an Kinderkrankenhaus + 5. Patientenversammlung im Maritim + Diabetikertag: Bringt her eure Schuhe + Deiters stellt Baufortschritte am Karnevalskaufhaus vor + Europaweit einmalige Zählstelle in der Südstadt + Verkehrsversuch in Nippes: Umweg für LKWs + Am 3. Mai ist KölnTag + Kölner Theater beliebt + Intergenerative Theatergruppe lädt zur Premiere + „Kasper Pop“ ausverkauft + Erster Bundesfreiwilliger nahm Ford Fiesta Trend entgegen + Tag der Arbeit: OB lädt zum traditionellen Empfang + Uni: Vortrag zur Klimaerwärmung + Führung durch den Forst der Zukunft: Das Waldlabor +Trimm-dich-fit mit Matthias Scherz + Nachtlauf: Run auf die letzten Startplätze + SpoHo in der Spitzengruppe des aktuellen CHE-Rankings + Ford Werksteam punktet in Argentinien + Kölner holen Meisterschaft in LoL und StarCraft II +

+++ Haie spenden an Kinderkrankenhaus +++

Heute übergab Haie-Kapitän John Tripp im Kinderkrankenhaus an der Amsterdamer Straße einen Scheck über 17.850 Euro an Prof. Dr. Michael Weiß.

+++ 5. Patientenversammlung im Maritim +++

Am 7. Mai findet im Kölner Maritim-Hotel die 5. Patientenversammlung statt. Moderiert wird die Veranstaltung, die in den letzten Jahren knapp 1.000 Besucher verzeichnete, von Hugo-Egon Balder. Im besonderen Fokus werden Herz- und Gefäßerkrankungen stehen. Des Weiteren werden Chefärzte ihre Erfahrungen mit neuesten Behandlungsmethoden kundtun, die in letzter Zeit in die klinische Praxis eingeführt wurden.

+++ Diabetikertag: Bringt her eure Schuhe +++

Der Diabetikertag am 5. Mai steht unter dem Motto „Zeigt her eure Füße, bringt her eure Schuh“. Dies soll auf die alltägliche Schädigung der Füße durch zu kleines oder falsches Schuhwerk aufmerksam machen. Insbesondere Menschen mit Diabetes können oftmals ihre Füße nicht mehr richtig spüren und bemerken daher Wunden und Fehlstellungen nicht. Besucher werden daher aufgefordert, alte, zu enge oder zu kleine Schuhe zum Diabetikertag mitzubringen und können sich professionell beraten lassen. Info: 5. Mai von 9 bis 14.40 in der IHK zu Köln.

+++ Deiters stellt Baufortschritte am Karnevalskaufhaus vor +++

Das Karnevalsunternehmen Deiters zeigte heute die Fortschritte der Bauarbeiten an der neuen Firmenzentrale in Frechen, wo bis zum kommenden Oktober das laut Deiters „größte Karnevalskaufhaus der Welt“ entstehen soll.

+++ Europaweit einmalige Zählstelle in der Südstadt +++

Heute stellte die Stadt eine neue Anlage vor, die an der Bonner Straße Autos und Fahrräder zählt. Diese Dauerzählstelle wurde bereits vor einigen Wochen an der stark frequentierten Bonner Straße in der Südstadt in Betrieb genommen und soll dort rund ein Jahr getestet werden. Durch die Tatsache, dass sie sowohl Fahrräder als auch Autos zählt, ist sie laut der Erkenntnisse des Fahrradbeauftragten-Teams in Europa einzigartig.

+++ Verkehrsversuch in Nippes: Umweg für LKWs +++

Die Hartwichstraße in Nippes wird ab kommenden Montag für Lastkraftwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen gesperrt. Die Fahrzeuge müssen dann über die Escher Straße und Hornstraße fahren, um die Innere Kanalstraße zu erreichen. Diese Regelung wird zunächst als Verkehrsversuch für die nächsten sechs Monate durchgeführt. Grund: Durch schwere LKWs aus dem angrenzenden Industriebereichen in Bilderstöckchen und Neuehrenfeld wird die Hartwichstraße stark belastet. Aale Neuerungen werden vor Ort ausgeschildert.

+++ Am 3. Mai ist KölnTag +++

Die städtischen Museen laden am 3. Mai wieder zum KölnTag. Wie an jedem ersten Donnerstag im Monat haben dann alle kunstinteressierten Kölner kostenlosen Eintritt zu den Dauerausstellungen. Außerdem schließen die Museen erst um 22 Uhr.

+++ Kölner Theater beliebt +++

Im Zuge eines Service Learning Projekts des ProfessionalCenters der Uni Köln in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt befragten Studenten die Thetarebesucher zu Service, Programm und Preisgestaltung. Aus rund 850 ausgewerteten Fragebögen ließ sich auswerten, dass die Besucher besonders mit der hohen künstlerische Qualität, den Informationsangeboten und dem Ambiente der Theater zufrieden sind.

+++ Intergenerative Theatergruppe lädt zur Premiere +++

Heute Abend lädt die Intergenerative Theatergruppe „Zeitlos“ zur
Premiere im Jungend- und Gemeinschaftszentrum Glashütte. Im Rahmen des Xenos-Projektes „Vielfalt - erfahren, darstellen, gestalten“ wurde eine diese mit Jugendlichen und Erwachsenen im Alter von 16 bis 73 Jahren gegründet, die seit November 2011 gemeinsam geprobt haben. Zum Thema „Heimat“ wurde eine Theatercollage erarbeitet, die auf autobiographischen theatralischen Improvisationen basiert und garniert ist mit Liedern, Gedichten und Texten moderner Autoren. So sollen verschiedene Aspekte von Heimat beleuchtet werden.

+++ „Kasper Pop“ ausverkauft +++

Das Gastspiel „Kasper Pop“ von rené Marik am 8. Mai in der Kölner Oper ist ausverkauft. Es sind nur noch wenige Karten an der Abendkasse erhältlich. Es handelt sich um eine der letzten Vorstellungen des puppenspielenden Künstlers.

+++ Erster Bundesfreiwilliger nahm Ford Fiesta Trend entgegen +++

Im Rahmen der Ford-Aktion "Eine Idee weiter für Deutschland: Ich bin Bundesfreiwillige(r)" überreichte Bernhard Mattes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke, heute die Fahrzeugschlüssel eines Ford Fiesta Trend an den ersten Bundesfreiwilligen. Wolfgang Kopplin, Verkaufsdirektor der Ford-Werke und Autohaus Strunk, wollte den Anlass ebenfalls nutzen, um dem freiwilligen Helfer für sein herausragendes Engagement zum Wohle der Gesellschaft zu danken.

+++ Tag der Arbeit: OB lädt zum traditionellen Empfang +++

Anlässlich des morgigen Tags der Arbeit am 1. Mai fand heute im Sizungssaal des Kölner Rates der traditionelle Empfang der Vertreter der Arbeitnehmerschaft durch den Kölner Oberbürgermeisters Jürgen Roters statt.

+++ Uni: Vortrag zur Klimaerwärmung +++

Im Rahmen eines gemeinsamen Kolloquiums der Geowissenschaften in Köln und Bonn sowie der Kölner Physik hat die Universität zu Köln Professor Dr. Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung zu einem Vortrag am 7. Mai 2012 über den Zusammenhang zwischen Temperaturextremen und globaler Erwärmung eingeladen. Im Rahmen seiner Forschungsarbeit analysiert Professor Rahmstorf Zusammenhänge zwischen der weltweiten Klimaerwärmung und lokalen Temperaturrekorden auf der Erde. Es geht um die Frage, ob es sich bei den beobachteten Temperaturrekorden um eine Folge natürlicher Schwankungen handelt, oder ob die Rekorde tatsächlich auf die weltweite Klimaerwärmung zurückzuführen sind.

+++ Führung durch den Forst der Zukunft: Das Waldlabor +++

Der Leiter der städtischen Forstverwaltung, Markus Bouwman, erläutert bei einem Rundgang am kommenden Donnerstag um 17 Uhr das Waldlabor in Junkersdorf. Dieses ist ein Experimentierfeld, in dem die Beteiligten neue Gehölzer und Waldbilder erforschen. Treffpunkt: Waldlabor an der Bachemer Landstraße. Die Führung ist kostenlos.

+++ Trimm-dich-fit mit Matthias Scherz +++

Im Vorfeld des diesjährigen HRS Business Run Cologne kann man am 8. Mai um 13 Uhr mit dem ehemaligen FC-Profi Matthias Scherz auf der Trimm-dich-fit-Anlage im Stadtwald trainieren. Die Anlage wurde erst kürzlich von dem Kultspieler eingeweiht. Report-k. de berichtete.

+++ Nachtlauf: Run auf die letzten Startplätze +++

Der Run auf die letzten zu vergebenen Startplätze beim 9. Galeria Kaufhof Nachtlauf des ASV Köln am 16. Mai 2012 hat begonnen. Online-Anmeldeschluss ist der 7. Mai 2012. Danach ist die Anmeldung nur noch per PDF-Formular und Fax beziehungsweise Brief möglich, sofern noch Startplätze vorhanden sind. Momentan wird davon ausgegangen, dass auch in diesem Jahr wieder alles ausgebucht sein wird.

+++ SpoHo in der Spitzengruppe des aktuellen CHE-Rankings +++

Hohe Forschungsreputation und herausragende Ausstattung der Sportstätten – dies wird der Deutschen Sporthochschule Köln durch das aktuelle CHE-Hochschulranking bestätigt. Außerdem ist die einzige Sportuniversität in Deutschland in den Kategorien Forschungsgelder und Wissenschaftliche Veröffentlichungen in der Spitzengruppe. Das CHE Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum, bei dem mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden untersucht wurden.

+++ Ford Werksteam punktet in Argentinien +++

Das Werksteam von Ford erzielte bei der Rallye Argentinien das 150. WM-Punktefinish in Folge. Petter Solberg ist nun weiterhin auf Platz Zwei der WM-Tabelle.

+++ Kölner holen Meisterschaft in LoL und StarCraft II +++

Rund 3.000 Zuschauer verfolgten am vergangenen Wochenende am Kölner Tanzbrunnen das Finale der Gaming-Bundesliga. Dabei wurde die Mannschaft aus Köln-Mülheim n!faculty Deutscher Meister in League of Legends (LoL). Sie besiegten im Halbfinale den Favoriten von mTw und zogen so nach einer durchschnittlichen Saison ins Finale ein. Im Finale musste sich dann auch das Team von logiX gegen die Kölner geschlagen geben. Diese konnten sich jedoch bei Counter-Strike: Source nicht gegen das Team Alternate durchsetzen und scheiterten im Finale. Einen zweiten Kölner Sieger gab es trotzdem: Bei StarCraft II – HasuObs konnte sich Dennis „HasuObs“ Schneider aus Köln knapp mit 3:1 gegen seinen Mannschaftskollegen Han Sang „biGs“ Cho durchsetzen.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Die Bürgerinitiative Kalkberg hat die Stadt Köln auf Staubverwehungen aus der gerodeten Fläche an der Deponie Kalkberg aufmerksam gemacht. Dort finden zudem derzeit Baumaßnahmen zur Stabilisierung der Halde statt. Erst nachdem die Bürger sich beschwerten wurde die Stadt Köln aktiv, obwohl in einem Gutachten auf die Möglichkeit von Verwehungen aus der Deponie bei heißen und trockenen Tagen hingewiesen wurde.

pol_05022015b

Köln | Am Montag griff ein 17-Jähriger afghanischer Flüchtling Fahrgäste in einem Regionalzug bei Würzburg an, verletzte fünf Menschen schwer und wurde von Spezialkräften der Bayerischen Landespolizei erschossen. Report-K fragte bei der Kölner Polizei nach, ob es Erkenntnisse über jugendliche Flüchtlinge gebe, die sich radikalisierten haben könnten. Die Polizei sagt, es gebe immer wieder Hinweise über eine vermeintliche Nähe zum „Islamischen Staat“, der sich bisher immer als Diskreditierung Einzelner herausgestellt habe und in keinem einzigen Fall erhärten ließ.

gerichtssaal_21072106

Köln | Die fünf russischen Hooligans, die am 16. Juni auf der Durchreise in Köln drei spanische Touristen angriffen, müssen sich am Freitag, 29. Juli vor dem Amtsgericht wegen gemeinschaftli-cher gefährlicher Körperverletzung verantworten. Das Amtsgericht Köln hat heute einen Hauptverhandlungstermin angekündigt.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---