Köln Nachrichten Köln Nachrichten

sozialwohnungen_04112015

Zahl der Sozialwohnungen in Köln schrumpfte in 10 Jahren fast um die Hälfte

Köln | Wer die Zahl der Sozialwohnungen in Köln betrachtet stellt fest, dass diese kräftig schrumpft. Bis zum Jahr 2009 befand sich diese in fast freiem Fall. Anschließend verlangsamte sich der Rückgang, aber dennoch fallen die Zahlen der Sozialwohnungen in der Stadt Köln. Das sagen die städtischen Daten auf der Plattform Open Data Köln aus.

Im Jahr 2004 gab es in Köln noch 59.281 Sozialwohnungen auf dem ersten Förderweg einschließlich von Eigentumsmaßnahmen. Heute sind es nur noch 38.988 Wohnungen. Eine fast ähnliche Entwicklung nahm die Entwicklung der geförderten Mietwohnungen (Typ A/1. Förderweg). Von 56.880 zu 35.907 Wohnungen. Vor dem Hintergrund, dass viele Kölnerinnen und Kölner Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein haben und auch Flüchtlinge nach der Anerkennung ihres Asylantrages zunächst auf günstigen Wohnraum angewiesen sind, ist die Frage berechtigt, wie der Negativtrend gestoppt werden kann. Denn innerhalb von 10 Jahren halbierte sich fast die Zahl der Sozialwohnungen.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Für das kommende Wochenende ist am 31. Juli in Köln eine Großdemonstration unter dem Titel "Militärputsch in der Türkei" von der Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD) angemeldet worden. Die UETD steht der AKP nahe. Es wird mit rund 15.000 Teilnehmern gerechnet. Die Rechtspopulisten von Pro NRW haben eine Gegendemonstration angemeldet. Die Polizei bestätigt die Anmeldungen, will aber mit Details noch warten, bis die Kooperationsgespräche mit den Veranstaltern abgeschlossen sind. Neben "Pro NRW" sollen eine Reihe kleinerer Gruppierungen Gegendemonstrationen angemeldet haben.

K_BrunnenOffenbachplatz_25_07_2016

Köln | Heute wurde der Brunnen auf dem Offenbachplatz vor der Kölner Oper in der Kölner Innenstadt eingeschaltet. Die Brunnenanlage wurde in den letzten Monaten von Grund auf saniert und soll zunächst testweise laufen, um das Bauwerk und die neu installierte Technik zu überprüfen. Nach den Restarbeiten und Einstellungsänderungen kann der Brunnen dann dauerhaft in Betrieb genommen werden.

Köln | Die Bürgerinitiative Kalkberg hat die Stadt Köln auf Staubverwehungen aus der gerodeten Fläche an der Deponie Kalkberg aufmerksam gemacht. Dort finden zudem derzeit Baumaßnahmen zur Stabilisierung der Halde statt. Erst nachdem die Bürger sich beschwerten wurde die Stadt Köln aktiv, obwohl in einem Gutachten auf die Möglichkeit von Verwehungen aus der Deponie bei heißen und trockenen Tagen hingewiesen wurde.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---