Köln Nachrichten Köln Verkehr

A1/A3: Staugefahr ab 6. Februar

Leverkusen/Köln | Autofahrer auf der A1 und der A3 im Raum Köln-Nord und Leverkusen müssen sich vom 6. Februar nach dem Berufsverkehr (Freitagabend) bis zum 9. Februar vor der Rushhour (Montagmorgen) auf erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen einstellen. Grund sind Bautätigkeiten.

- Im Autobahnkreuz Leverkusenbringt der Landesbetrieb Straßenbau NRW die Sanierung der Verbindungsfahrbahn von der A1 aus Richtung Dortmund auf die A3 in Richtung Frankfurt zu Ende. Er lässt diese Rampe sperren und - wegen des Umfangs der Asphaltierungsarbeiten - zusätzlich die Verbindung Frankfurt – Koblenz. Die Arbeiten dauern das gesamte Wochenende. Die Umleitungsroute verläuft ausschließlich über Autobahnen.

- Ebenfalls im Autobahnkreuz Leverkusenwird die Verkehrsführung auf der A1 an die Erfordernisse der Brückensanierung im Zuge der A3 angepasst. Davon sind in der Nacht zum 8. Februar (Sonntag) die Benutzer der A1  in Richtung Dortmund betroffen und in zwei weiteren Nächten der Folgewoche die in Gegenrichtung. Meist steht dann nur eine Fahrspur zur Verfügung.

- Zusätzlich wird noch die A1 zwischen der Anschlussstelle Köln-Bocklemünd und dem Autobahnkreuz Köln-Nord in Richtung Dortmund gesperrt und zwar vom 6. Februar (Freitagabend) bis zum 7. Februar (Samstagnachmittag). Straßen.NRW lässt Schilderbrücken montieren. Die Umleitungsstrecke führt über Landes- und Bundesstraßen.
 

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

kvb2122012a

Köln | Am Sonntag, 11. Dezember, findet der Fahrplanwechsel 2016 im Öffentlichen Personennahverkehr statt. Auch bei der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) gibt es auf Linien Veränderungen. Unter anderem kommt es wegen städtischer Bauarbeiten auf der Luxemburger Straße für die Stadtbahn-Linie 18 zu größeren Änderungen in den Abfahrzeiten. Zudem wird der Betrieb der Bus-Linie 133 für den Verkehr mit den neuen E-Bussen angepasst.

domumfeld_ost_170615

Köln | Die Stadt Köln teilt mit, dass am heutigen Freitag, 2. Dezember, konnten die Straßenbauarbeiten im Bereich der östlichen Domumgebung abgeschlossen werden konnten. Damit seien alle umgestalteten Flächen zum Weihnachtseinkaufsverkehr für Auto- und Radfahrer sowie Fußgänger freigegeben.

handaparken3309

Köln | Die Verwaltung habe vorgeschlagen in allen Kölner Stadtbezirken – in den dafür geeigneten Straßen und Straßenabschnitten – kostenfreie Parkplätze für 15 Minuten einzurichten. Damit wolle man vor allem den lokalen Einzelhandel unterstützen, so die Verwaltung. Die entsprechende Beschlussvorlage soll in der Januarsitzung 2017 im Verkehrsausschuss beraten werden.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets