Köln Nachrichten Köln Verkehr

A1/A3: Staugefahr ab 6. Februar

Leverkusen/Köln | Autofahrer auf der A1 und der A3 im Raum Köln-Nord und Leverkusen müssen sich vom 6. Februar nach dem Berufsverkehr (Freitagabend) bis zum 9. Februar vor der Rushhour (Montagmorgen) auf erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen einstellen. Grund sind Bautätigkeiten.

- Im Autobahnkreuz Leverkusenbringt der Landesbetrieb Straßenbau NRW die Sanierung der Verbindungsfahrbahn von der A1 aus Richtung Dortmund auf die A3 in Richtung Frankfurt zu Ende. Er lässt diese Rampe sperren und - wegen des Umfangs der Asphaltierungsarbeiten - zusätzlich die Verbindung Frankfurt – Koblenz. Die Arbeiten dauern das gesamte Wochenende. Die Umleitungsroute verläuft ausschließlich über Autobahnen.

- Ebenfalls im Autobahnkreuz Leverkusenwird die Verkehrsführung auf der A1 an die Erfordernisse der Brückensanierung im Zuge der A3 angepasst. Davon sind in der Nacht zum 8. Februar (Sonntag) die Benutzer der A1  in Richtung Dortmund betroffen und in zwei weiteren Nächten der Folgewoche die in Gegenrichtung. Meist steht dann nur eine Fahrspur zur Verfügung.

- Zusätzlich wird noch die A1 zwischen der Anschlussstelle Köln-Bocklemünd und dem Autobahnkreuz Köln-Nord in Richtung Dortmund gesperrt und zwar vom 6. Februar (Freitagabend) bis zum 7. Februar (Samstagnachmittag). Straßen.NRW lässt Schilderbrücken montieren. Die Umleitungsstrecke führt über Landes- und Bundesstraßen.
 

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

bahn_koeln752013a

Köln | Auf der Eifestrecke Köln – Trier (RE 22 und RB 24) und der Oberbergischen Bahn Köln – Gummersbach (- Meinerzhagen) (RB 25) stehen, so die Deutsche Bahn AG, den Pendlern durch den Umbau von Zügen des Vareo-Netzes mehr Sitzplätze zur Verfügung. Die Züge wurden um ein Mittelteil ergänzt und sind jetzt 27 Meter länger.

lev_BABbruecke_12102012h

Köln | Leverkusen | Die erste Schrankenanlage vor der Rheinbrücke Leverkusen wird am Sonntag, 25 September, getestet. Dabei werden kurzzeitig die Ampeln auf der A59 in Richtung Köln auf Rot schalten, die Schranke selbst wird sich noch nicht senken. Damit die Autofahrer nicht überrascht werden, kündigen die LED-Tafeln im Vorfeld der Anlage an, dass es sich um einen Testbetrieb handelt. Ende kommender Woche soll diese erste Schrankenanlage komplett ihren Betrieb aufnehmen, berichtet der Landesbetrieb Straßenbau NRW.

strassensperre_28062015

Köln | Die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR (StEB) haben innerhalb eines Schieberbauwerks an der Deutz-Mülheimer Straße in Köln-Deutz gegenüber der Koelnmesse auf der westlichen Fahrbahn einen vorhandenen Betriebsschieber erneuert. Jetzt müssen hierzu noch Restarbeiten abgewickelt werden. Die Baustelle wird am 26. September eingerichtet und am 30. September abgeschlossen. Die Bauarbeiten finden täglich zwischen 9 und 15 Uhr statt.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets