Köln Nachrichten Köln Verkehr

radweg_29062011c

ADAC: Höhere Bußgelder für Radfahrer ab 1. April

Köln | Der ADAC kritisiert die Anhebungen der Bußgelder für Radfahrer im Bagatellbereich. Mit dem 1. April werden nicht nur die Parkzeiten für PKW Lenker teurer, sondern auch viele Bußgelder für Radler.

Im Einzelnen sind dies u.a. Verstöße im Verwarngeldbereich bis 35 Euro (in Klammern bisher):
> Nichtbenutzung eines gekennzeichneten Radweges: 20 Euro (5 Euro)
> Nichtbeachtung einer roten Ampel: Mindestens 45 Euro und 1 Punkt in Flensburg
Nach Ansicht des ADAC haben die Anhebungen der Sanktionen im Bagatellbereich allenfalls symbolischen Charakter, denn Verwarnungsgelder allein schrecken nicht wirksam ab. Um die Verkehrsmoral der Radfahrer zu verbessern, sind vor allem vermehrte Kontrollen nötig.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

baustelle2009

Köln | Bis Mittwoch, 3. August, führt die KVB Arbeiten an der Oberleitung der Stadtbahn-Linie1 in Braunsfeld durch. Im Bereich der Haltestelle „Clarenbachstift“ werden neue Maste errichtet, die Oberleitung auf diese übertragen sowie alte Masten entfernt. Aus betriebs- und verkehrstechnischen Gründen kann ein Teil dieser Arbeiten nur in den Nachtstunden von 22 Uhr bis 6 Uhr durchgeführt werden. In den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag wird jedoch nicht gearbeitet. Während der nächtlichen Arbeiten müssen Abschnitte von Fahrspuren auf der Aachener Straße gesperrt werden. Der Kfz-Verkehr kann die Engstelle jedoch über die weiteren Fahrspuren passieren. Der Stadtbahn-Verkehr wird nicht beeinträchtigt.

strassenbau1409

Köln | Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen lässt vom 25. bis 28. Juli, zwischen 9 und 15 Uhr, die rund 200 Bäume auf der Luxemburger Straße zwischen dem Eifelwall und der Geisbergstraße zurückschneiden. Die beauftragte Firma entfernt Stammaustriebe, die in den Bereich der Fahrbahn ragen oder die Sicht der Fahrer der Stadtbahnen behindern, die in der Mitte der Luxemburger Straße verkehren. Für den Rückschnitt muss zeitweise eine Fahrspur gesperrt werden.

D_roterPunkt_Umleitung_06122015

Köln | Die Willi-Suth-Allee in Chorweiler wird im Zeitraum von Montag, 25. Juli, bis Donnerstag, 4. August, 3 Uhr, wegen einer Fahrbahnsanierung für den gesamten Verkehr gesperrt. Deshalb werden die Busse der Linien 120, 121, 125 und 126 zwischen den Haltestellen „Chorweiler“ und „Merianstraße“ bzw. „Weichselring“ im genannten Zeitraum geringfügig umgeleitet.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---