Köln Nachrichten Köln Verkehr

Aktion "Köln steht bei Rot!" Polizei, Stadt und KVB intensivieren Präventionsarbeit

Köln | Die Polizei Köln, Stadt Köln und Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) haben gemeinsam angekündigt, ihre Präventionsarbeit zur Vermeidung von Unfällen zu intensivieren, die durch Missachtung der Rotlicht-Signalisierung an Ampeln und Überwegen entstehen.

Insbesondere Erwachsene scheinen nach Auffassung des Aktionsbündnisses häufig die Rotlicht-Signalisierung zu missachten. Kölns Polizeipräsident Wolfgang Albers hebt hervor: „Wer bei Rot geht, spart keine Zeit, sondern spielt mit seinem Leben. Die Zeitersparnis hat im Verletzungs- oder gar Todesfall keine Bedeutung mehr!“

Bereits seit längerem engagieren sich die genannten Partner in der Präventionsarbeit. Meist führe fehlende Aufmerksamkeit dazu, dass eine Rotlicht-Signalisierung nicht wahrgenommen oder auch falsch eingeschätzt werde, so das Aktionsbündnis aus Polizei, Stadt und KVB. Der Mangel an Aufmerksamkeit geht häufig darauf zurück, dass Verkehrsteilnehmer Musik hören, ihr Mobiltelefon bedienen oder in Gedanken mit anderen Dingen beschäftigt sind.

Seit dem 24. November finden Aktionen in Köln statt. Hierbei sollen in rot und grün gekleidete Ampelmänner und Ampelfrauen pantomimisch das Verhalten von Verkehrsteilnehmern symbolisieren.
„Rotsünder“ werden ermahnt, die anderen erhalten ein Lächeln. Die Polizei ist präsent und spricht Passanten auf eventuelles Fehlverhalten an.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

baustelle2009

Köln | Von Montag, dem 8. August, bis voraussichtlich Sonntag, dem 21. August, finden Asphalt- und Markierungsarbeiten auf Teilen der Boltensternstraße in Köln-Niehl statt. Während dieser Zeit wird der Verkehr an der Baustelle in beide Fahrtrichtungen einspurig.

Köln | Im Rahmen des achtstreifigen A3-Ausbaus zwischen den Anschlussstellen Leverkusen-Zentrum und Köln-Mülheim kommt es diese Woche nachts zu Engpässen, da in der Baustelle die Schutzplanken am Mittelstreifen entfernt werden. In Fahrtrichtung Frankfurt stehen in den Nächten von Montag (25.7.) auf Dienstag (26.7.), auf Mittwoch (27.7.) und auf Donnerstag (28.7.) nur zwei statt drei Fahrstreifen zur Verfügung. Die Engpässe dauern jeweils von 21 Uhr bis 5 Uhr früh.

baustelle2009

Köln | Bis Mittwoch, 3. August, führt die KVB Arbeiten an der Oberleitung der Stadtbahn-Linie1 in Braunsfeld durch. Im Bereich der Haltestelle „Clarenbachstift“ werden neue Maste errichtet, die Oberleitung auf diese übertragen sowie alte Masten entfernt. Aus betriebs- und verkehrstechnischen Gründen kann ein Teil dieser Arbeiten nur in den Nachtstunden von 22 Uhr bis 6 Uhr durchgeführt werden. In den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag wird jedoch nicht gearbeitet. Während der nächtlichen Arbeiten müssen Abschnitte von Fahrspuren auf der Aachener Straße gesperrt werden. Der Kfz-Verkehr kann die Engstelle jedoch über die weiteren Fahrspuren passieren. Der Stadtbahn-Verkehr wird nicht beeinträchtigt.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---