Köln Nachrichten Köln Verkehr

pol_nacht_712014

Blitzeis in Köln und Deutschland - die Bilanz von Polizei und Feuerwehr

Köln | Seit 18 Uhr am gestrigen Abend wurde der Verkehr in Deutschland, aber auch in Köln durch sogenanntes Blitzeis eingeschränkt. Es kam zu mehreren Unfällen mit Verletzten. Die Bilanz am Tag danach, für den - zumindest am Vormittag - erneut eine Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes gilt.

Blitzeis in Köln

Im Gebiet der Kölner Polizei, dass auch Leverkusen und die Autobahnen umfasst, gab es insgesamt 135 Unfälle, die auf Glatteis zurückzuführen waren. 89 davon ereigneten sich im Kölner Stadtgebiet. 14 Menschen wurden insgesamt leicht verletzt.
Auch die Kölner Feuerwehr meldet ein stark erhöhtes Einsatzaufkommen. Ab 18 Uhr - also dem Einsetzen des Eisregens - musste der Rettungsdienst der Stadt Köln insgesamt 100 Mal innerhalb von zwei Stunden ausrücken. Insgesamt wurden in diesen zwei Stunden 280 Rettungsdiensteinsätze und 52 Brand- und technische Hilfeleistungen durch die Feuerwehr zu bewältigen, das ist normalerweise das Tagesaufkommen. Um die Einsätze zu bewältigen setzte die Feuerwehr mehr Rettungsfahrzeuge ein.
Die Feuerwehr berichtet über einen schwerwiegenden Unfall, den es auf der BAB 559 gab, wo zwei PKWs kollidierten. Hierbei wurden vier Personen verletzt, davon zwei schwer. Bei einer dieser beiden Verletzten handelte es sich um eine schwangere Frau die Situationsgerecht – in entsprechender Lagerung- aus dem Unfallfahrzeug geborgen werden musste. Die werdende Mutter wurde anschließend in ein Krankenhaus transportiert. 

Die Blitzeis-Lage in Deutschland

Schneefälle und gefrierender Regen haben am Samstag in weiten Teilen Deutschlands für spiegelglatte Straßen und zahlreiche Verkehrsunfälle gesorgt. Am stärksten betroffen waren die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Bei einer Massenkarambolage auf der A46 bei Iserlohn wurden sechs Menschen verletzt.

Auf der A30 in Westfalen kollidierten 14 Pkw und zwei Lkw miteinander, dabei wurden vier Menschen verletzt. In Hannover stellten die Verkehrsbetriebe am Abend den Busverkehr ein, auch Straßenbahnen verkehrten nur eingeschränkt. Zudem stürzten auch viele Fußgänger auf glatten Straßen und Fußwegen: In Hamburg verzeichneten die Rettungskräfte 415 Einsätze.

Auch am Sonntag warnt der Wetterdienst vor gefährlicher Glätte.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

pol_572013gf

Köln | Welche Auswirkungen die polizeilichen Maßnahmen an Karneval haben, zeigte sich bereits an Weiberfastnacht auf dem Chlodwigplatz. Ein Traktor sollte die Plattform für das Spil um Jan und Griet des Reiterkorps Jan von Werth bringen. Dieser wurde aber an den Polizeisperren nur verspätet durchgelassen und so wurde der Zeitplan durcheinander gewirbelt. Nicht nur vom Sturm. Auch für Sonntag und Montag kündigt die Kölner Polizei massive Verkehrsbeschränkungen an. Die Kölner Innenstadt ist in weiten Teilen für den Individualverkehr nicht frei passierbar.

roteampel_Frank-Wagner_fotolia_15122013w

Köln | Seit dem vergangenen Dienstag, 21. Februar 2017, ist an der Kreuzung B9 und L300 – Militärring und Zum Forstbotanischen Garten – in Köln-Rodenkirchen die komplette Ampelanlage ausgefallen. Wie Landesbetrieb Straßenbau NRW nun bekannt gab, wird die Ampelschaltung voraussichtlich erst Mitte nächster Woche wieder funktionieren. Bis dahin blieben die Sperrungen bestehen.

parkhaus19807

Köln | Die Zeit der Krötenwanderung beginnt. Betroffen seien auch die am Kalscheurer Weiher lebenden Erdkröten, die auf ihrer Wanderung den Zollstocker Weg queren müssen, teilt die Stadt Köln mit. Um die Kröten zu schützen, plane die Verwaltung, den nördlichen Teil des Zollstocker Weges bis Ende April zu sperren. Die Sperrung soll verhindern, dass die Kröten auf ihrer Wanderung überfahren werden.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets