Köln Nachrichten Köln Verkehr

radtour_ARochau_-Fotolia_22052014

Deutsche Sportschule Köln und Zukunftsnetz Mobilität NRW bekommen Deutschen Fahrradpreis

Köln | Mit dem Gemeinschaftsprojekt „Radfahrer in der Grundschule“ ist das Zukunftsnetz Mobilität NRW und die Deutschen Sportschule Köln am 25. Februar in Essen mit dem Deutschen Fahrradpreis ausgezeichnet worden. Das Projekt bietet neue methodische und praktische Unterstützung in der Radfahrausbildung für Grundschullehrer.

Die heutige Schülergeneration ist zwar mit dem Laufrad groß geworden, doch immer mehr Kinder sollen durch Bewegungsmangel motorische Probleme aufweisen, teilte das Zukunftsnetz Mobilität NRW mit. Dabei sei der Mangel an Wissen und Fähigkeiten der Lehrer ein wesentlich Faktor. Dies führe auch dazu, dass viele Kinder die vorgesehene Fahrradprüfung in der vierten Klasse nicht schaffen.

Gemeinsam mit der Deutschen Sportschule Köln hat Zukunftsnetz Mobilität NRW das Projekt „Radfahren in der Grundschule“ herbeigerufen. Um die Defizite zu kompensieren, wurde eine praxisorientierte Fortbildung für Grundschullehrer in NRW entwickelt. Diese soll Lehrer neue methodische und praktische Unterstützung in der Radfahrausbildung geben.

Zum 16. Mal wurde der Deutsche Fahrradpreis in diesem Jahr in den Kategorien Infrastruktur, Service und Kommunikation vergeben. Alle Preisträger müssen sich vorab gegen 100 weitere Bewerbungsprojekte durchsetzen.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

kvb2122012a

Köln | Am Sonntag, 11. Dezember, findet der Fahrplanwechsel 2016 im Öffentlichen Personennahverkehr statt. Auch bei der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) gibt es auf Linien Veränderungen. Unter anderem kommt es wegen städtischer Bauarbeiten auf der Luxemburger Straße für die Stadtbahn-Linie 18 zu größeren Änderungen in den Abfahrzeiten. Zudem wird der Betrieb der Bus-Linie 133 für den Verkehr mit den neuen E-Bussen angepasst.

domumfeld_ost_170615

Köln | Die Stadt Köln teilt mit, dass am heutigen Freitag, 2. Dezember, konnten die Straßenbauarbeiten im Bereich der östlichen Domumgebung abgeschlossen werden konnten. Damit seien alle umgestalteten Flächen zum Weihnachtseinkaufsverkehr für Auto- und Radfahrer sowie Fußgänger freigegeben.

handaparken3309

Köln | Die Verwaltung habe vorgeschlagen in allen Kölner Stadtbezirken – in den dafür geeigneten Straßen und Straßenabschnitten – kostenfreie Parkplätze für 15 Minuten einzurichten. Damit wolle man vor allem den lokalen Einzelhandel unterstützen, so die Verwaltung. Die entsprechende Beschlussvorlage soll in der Januarsitzung 2017 im Verkehrsausschuss beraten werden.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets