Köln Nachrichten Köln Verkehr

glatteis_04012015

Glatteis rund um Köln - mehrere Unfälle ereigneten sich am Sonntagmorgen

Köln | aktualisiert | Die Kölner Polizei sprach heute morgen von glatten Straßen rund um Köln. Vor allem das Bergische Land war betroffen. Es hatten sich mehrere Unfälle ereignet. Vor allem auf der BAB A 4 war es sehr glatt und die Autobahn musste für mehrere Stunden in Richtung Köln gesperrt werden.

Die A 4 warzwischen Reichshof/Bergneustadt und Gummersbach nach einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen in Fahrtrichtung Köln gesperrt Wie die Polizei mittlerweile mitteilte entstand dabei lediglich Sachschaden und Menschen wurden nur leicht verletzt. Die Sperrung erfolgte aufgrund der Glatteislage und um noch mehr Unfälle zu verhindern. Bei Klettenberg war die Ausfahrt gesperrt und zwischen Weisweiler und Düren war die A4 von Aachen in Richtung Köln bis 10 Uhr komplett gesperrt. Auch auf der A 57 gab es in Fahrtrichtung Krefeld auf Höhe Bickendorf einen Unfall. Autofahrer sollten ihre Geschwindigkeit den schwierigen Verhältnissen vor allem im Bergischen anpassen. Auch in der heutigen Nacht kam es zu über 20 Unfällen, wobei noch nicht gesichert ist, wie viele davon auf Glatteis zurückzuführen waren. Schuld an dem Glatteis war die Feuchtigkeit aus dem Regen und Schneeregen der letzten Nacht und der sinkenden Temperaturen, die in Teilen des Landes unter den Gefrierpunkt gesunken waren.

Störungen auch bei der Bahn

Die Bahnstrecke Köln Trier ist war auch wegen Witterungsbedingungen unterbrochen.

Eifelstrecke wieder frei

Zugverkehr zwischen Gerolstein und Ehrang wieder aufgenommen. Nach einer wetterbedingten Sperrung der Bahnstrecke zwischen Gerolstein und Ehrang ist der Zugverkehr jetzt wieder aufgenommen worden. Zahlreiche umgestürzte Bäume sowie Äste wurden im Laufe des Tages aus den Gleisanlagen entfernt. Der erste durchgehende Zug war der Regionalzug 11343 von Köln nach Trier. Die Streckensperrung bestand seit Samstag, 14.30 Uhr. Mehr zu den Störungen im Bahnverkehr auf der Eifelstrecke lesen Sie hier bei report-K >

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

A3_Bergisch_Gladbacher_Str1

Köln | Seit Donnerstag, 16. Februar, können Bürger, die fälschlicherweise auf der A3 geblitzt wurden, einen Antrag bei der Stadt Köln stellen, um ihre gezahlten Verwarn- und Bußgelder erstattet zu bekommen. Bis heute 9 Uhr seien bereits über 5.414 Anträge auf Ausgleichszahlung über das Online-Formular eingegangen. Darüber hinaus 598 PDF-Anträge per Mail und 346 PDF-Anträge per Fax.

kvb2

Köln | Gute Nachrichten von der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB): Die Zahl der Fahrgäste ist im vorigen Jahr gegenüber 2015 um 0,5 Prozent auf 277,7 Millionen gestiegen. Jeder dritte davon war ein „Barzahler“ (plus 1,4 Prozent), die anderen waren „Stammkunden“ mit Monats-, Job-, Schüler- oder Studententicket. Ihre Zahl nahm um 700 auf 304.500 zu.

lev_bruecke_A1_2122012b

Köln | In den kommenden Wochen sollen entlang der A1 im Kölner Norden und auf Leverkusener Stadtgebiet vorbereitende Arbeiten für den ab Herbst angepeilten Neubau der Rheinbrücke Leverkusen stattfinden. Das hat am gestrigen Donnerstag, 16. Februar 2017, das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets