Köln Nachrichten Köln Verkehr

glatteis_04012015

Glatteis rund um Köln - mehrere Unfälle ereigneten sich am Sonntagmorgen

Köln | aktualisiert | Die Kölner Polizei sprach heute morgen von glatten Straßen rund um Köln. Vor allem das Bergische Land war betroffen. Es hatten sich mehrere Unfälle ereignet. Vor allem auf der BAB A 4 war es sehr glatt und die Autobahn musste für mehrere Stunden in Richtung Köln gesperrt werden.

Die A 4 warzwischen Reichshof/Bergneustadt und Gummersbach nach einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen in Fahrtrichtung Köln gesperrt Wie die Polizei mittlerweile mitteilte entstand dabei lediglich Sachschaden und Menschen wurden nur leicht verletzt. Die Sperrung erfolgte aufgrund der Glatteislage und um noch mehr Unfälle zu verhindern. Bei Klettenberg war die Ausfahrt gesperrt und zwischen Weisweiler und Düren war die A4 von Aachen in Richtung Köln bis 10 Uhr komplett gesperrt. Auch auf der A 57 gab es in Fahrtrichtung Krefeld auf Höhe Bickendorf einen Unfall. Autofahrer sollten ihre Geschwindigkeit den schwierigen Verhältnissen vor allem im Bergischen anpassen. Auch in der heutigen Nacht kam es zu über 20 Unfällen, wobei noch nicht gesichert ist, wie viele davon auf Glatteis zurückzuführen waren. Schuld an dem Glatteis war die Feuchtigkeit aus dem Regen und Schneeregen der letzten Nacht und der sinkenden Temperaturen, die in Teilen des Landes unter den Gefrierpunkt gesunken waren.

Störungen auch bei der Bahn

Die Bahnstrecke Köln Trier ist war auch wegen Witterungsbedingungen unterbrochen.

Eifelstrecke wieder frei

Zugverkehr zwischen Gerolstein und Ehrang wieder aufgenommen. Nach einer wetterbedingten Sperrung der Bahnstrecke zwischen Gerolstein und Ehrang ist der Zugverkehr jetzt wieder aufgenommen worden. Zahlreiche umgestürzte Bäume sowie Äste wurden im Laufe des Tages aus den Gleisanlagen entfernt. Der erste durchgehende Zug war der Regionalzug 11343 von Köln nach Trier. Die Streckensperrung bestand seit Samstag, 14.30 Uhr. Mehr zu den Störungen im Bahnverkehr auf der Eifelstrecke lesen Sie hier bei report-K >

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

strassensperre_28062015a

Köln | Die Rheinenergie arbeitet seit Mittwoch, 7. Dezember, an einer defekten Fernwärmeleitung in der Kölner Innenstadt – unmittelbarer Nähe der Kreuzung Christophstraße/Probsteigasse. Da sich die Leitungstrasse dort in der Fahrbahn befindet, ist in beide Fahrtrichtungen jeweils die linke Spur gesperrt. Das Ausmaß des Leitungsschadens bislang noch unklar sei. 

BlauesFahrradschild_1216

Köln | aktualisiert | Ab heute dürfen Radfahrer auf dem Hansaring – zwischen Am Kümpchenshof und Ritterstraße – auf der Straße fahren. Die Stadt Köln lässt heute die entsprechenden blauen Schilder abbauen. Zugleich gilt ab heute ein Höchsttempo von 30 Stundenkilometern in diesem Bereich.

kvb2122012a

Köln | Am Sonntag, 11. Dezember, findet der Fahrplanwechsel 2016 im Öffentlichen Personennahverkehr statt. Auch bei der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) gibt es auf Linien Veränderungen. Unter anderem kommt es wegen städtischer Bauarbeiten auf der Luxemburger Straße für die Stadtbahn-Linie 18 zu größeren Änderungen in den Abfahrzeiten. Zudem wird der Betrieb der Bus-Linie 133 für den Verkehr mit den neuen E-Bussen angepasst.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets