Köln Nachrichten Köln Verkehr

kvb_bahn_innen_2_300913klein

Die KVB vermelden einen Rückgang der Schwarzfahrer (Symbolfoto).

KVB Fahrgastzahlen 2014: Rund 275 Millionen - weniger Schwarzfahrer

Köln | Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) haben ihre Fahrgastzahlen für 2014 veröffentlicht: 2014 nutzten rund 275 Millionen Fahrgäste die KVB. Das bedeutet einen Rückgang um rund 1,5 Millionen Fahrgäste (-0,5%) gegenüber 2013.

Laut KVB  ist dies im Wesentlichen auf eine weiter sinkende Schwarzfahrerquote, die KVB sprechen von 1,4 Millionen weniger Schwarzfahrern, sowie auf einen sinkenden Anteil bei bestellten Zusatzverkehren zum Beispiel für Messeveranstaltungen ( ein Minus von rund 200.000 Fahrgästen) zurückzuführen. Die KVB weist für 2014 eine Schwarzfahrerquote von 2,79 Prozent (2013: 3,28 %) aus.

Die Anzahl der zahlenden Fahrgäste mit rund 267 Millionen Fahrgästen ist laut KVB gegenüber dem Vorjahr stabil geblieben. Bei der Bewertung der Fahrgastzahl seien der Wegfall der 13. Jahrgangsstufe an Gymnasien, der warme Winter 2013/14, vergleichsweise günstige Benzinpreise und die Zunahme des Radverkehrs zu berücksichtigen, so die KVB.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

Köln | Im Rahmen des achtstreifigen A3-Ausbaus zwischen den Anschlussstellen Leverkusen-Zentrum und Köln-Mülheim kommt es diese Woche nachts zu Engpässen, da in der Baustelle die Schutzplanken am Mittelstreifen entfernt werden. In Fahrtrichtung Frankfurt stehen in den Nächten von Montag (25.7.) auf Dienstag (26.7.), auf Mittwoch (27.7.) und auf Donnerstag (28.7.) nur zwei statt drei Fahrstreifen zur Verfügung. Die Engpässe dauern jeweils von 21 Uhr bis 5 Uhr früh.

baustelle2009

Köln | Bis Mittwoch, 3. August, führt die KVB Arbeiten an der Oberleitung der Stadtbahn-Linie1 in Braunsfeld durch. Im Bereich der Haltestelle „Clarenbachstift“ werden neue Maste errichtet, die Oberleitung auf diese übertragen sowie alte Masten entfernt. Aus betriebs- und verkehrstechnischen Gründen kann ein Teil dieser Arbeiten nur in den Nachtstunden von 22 Uhr bis 6 Uhr durchgeführt werden. In den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag wird jedoch nicht gearbeitet. Während der nächtlichen Arbeiten müssen Abschnitte von Fahrspuren auf der Aachener Straße gesperrt werden. Der Kfz-Verkehr kann die Engstelle jedoch über die weiteren Fahrspuren passieren. Der Stadtbahn-Verkehr wird nicht beeinträchtigt.

strassenbau1409

Köln | Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen lässt vom 25. bis 28. Juli, zwischen 9 und 15 Uhr, die rund 200 Bäume auf der Luxemburger Straße zwischen dem Eifelwall und der Geisbergstraße zurückschneiden. Die beauftragte Firma entfernt Stammaustriebe, die in den Bereich der Fahrbahn ragen oder die Sicht der Fahrer der Stadtbahnen behindern, die in der Mitte der Luxemburger Straße verkehren. Für den Rückschnitt muss zeitweise eine Fahrspur gesperrt werden.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---