Köln Nachrichten Köln Verkehr

Militärring/Dürener Straße - Trennung Linie 7 am 15. März

Köln | Im Bereich Militärring/Dürener Straße wird die Stadtbahn-Linie 7 am Sonntag, 15. März, im Zeitraum von ca. 2.15 Uhr bis ca. 10.15 Uhr getrennt. Grund ist die Einrichtung einer neuen Signalanlage. Die Stadtbahnen der Linie 7 fahren dann aus Zündorf kommend bis zur Kreuzung Dürener Straße/Gürtel und werden danach auf den Linienweg der Stadtbahn-Linie 9 bis zu deren Endhaltestelle „Sülz Hermeskeiler Platz“ umgeleitet. Im Anschluss fahren die Stadtbahnen von dort über den gleichen Weg zurück nach Zündorf.

Zwischen den Haltestellen „Dürener Straße/Gürtel“ und „Frechen-Benzelrath“ wird ein ErsatzBus-Verkehr für die Stadtbahnlinie 7 mit der Linienkennung „107“ eingerichtet. Die Busse des ErsatzBus-Verkehrs halten in der direkten Nähe zu den bekannten Stadtbahn-Haltestellen. Die Fahrtdauer der Busse beträgt laut KVB zwischen 32 und 38 Minuten.

Die Stadtbahnen fahren nach ihrem normalen Fahrplan. Die Ersatz-Busse in Richtung Frechen-Benzelrath kommen dort etwa 16 Minuten später an, als im Fahrplan der Linie 7 ausgewiesen, und fahren in Frechen-Benzelrath bis zu 17 Minuten früher ab. Fahrgäste werden gebeten, die Informationen an den Haltestellen zu beachten.

Die Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) weist darauf hin, dass es während der Bauarbeiten zur Erneuerung der Bahnübergangstechnik im Bereich Militärring/Dürener Straße vom 9. bis 15. März zu verlängerten Wartezeiten für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger kommen kann. Insbesondere ab Freitag, 13. März, 9 Uhr, bis zur Inbetriebnahme der neuen Bahnübergänge am 15. März gegen Mittag sei hier mit längeren Wartezeiten zu rechnen als üblich. Autofahrern wird geraten, den Bereich in dieser Zeit zu meiden.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

pol_572013gf

Köln | Welche Auswirkungen die polizeilichen Maßnahmen an Karneval haben, zeigte sich bereits an Weiberfastnacht auf dem Chlodwigplatz. Ein Traktor sollte die Plattform für das Spil um Jan und Griet des Reiterkorps Jan von Werth bringen. Dieser wurde aber an den Polizeisperren nur verspätet durchgelassen und so wurde der Zeitplan durcheinander gewirbelt. Nicht nur vom Sturm. Auch für Sonntag und Montag kündigt die Kölner Polizei massive Verkehrsbeschränkungen an. Die Kölner Innenstadt ist in weiten Teilen für den Individualverkehr nicht frei passierbar.

roteampel_Frank-Wagner_fotolia_15122013w

Köln | Seit dem vergangenen Dienstag, 21. Februar 2017, ist an der Kreuzung B9 und L300 – Militärring und Zum Forstbotanischen Garten – in Köln-Rodenkirchen die komplette Ampelanlage ausgefallen. Wie Landesbetrieb Straßenbau NRW nun bekannt gab, wird die Ampelschaltung voraussichtlich erst Mitte nächster Woche wieder funktionieren. Bis dahin blieben die Sperrungen bestehen.

parkhaus19807

Köln | Die Zeit der Krötenwanderung beginnt. Betroffen seien auch die am Kalscheurer Weiher lebenden Erdkröten, die auf ihrer Wanderung den Zollstocker Weg queren müssen, teilt die Stadt Köln mit. Um die Kröten zu schützen, plane die Verwaltung, den nördlichen Teil des Zollstocker Weges bis Ende April zu sperren. Die Sperrung soll verhindern, dass die Kröten auf ihrer Wanderung überfahren werden.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets