Köln Nachrichten Köln Verkehr

bauarbeiten472013

RheinEnergie arbeitet am Kölner Versorgungsnetz in Dünnwald, Mülheim und Sülz - Verkehr beeinträchtigt

Köln | aktualisiert In den kommenden Wochen arbeitet die RheinEnergie in den Kölner Stadtteilen Dünnwald, Mülheim und Sülz am Versorgungsnetz. In Köln-Ehrenfeld wird ein Neubau ab dem 9. Januar 2017 an der Äußeren Kanalstraße an das Strom-, Gas- und Wassernetz angeschlossen. In Sülz wird ab dem 12. Januar 2017 auf der Berrenrather Straße ein Hydrant ausgetauscht. In Köln-Mülheim werden ab dem 9. Januar 2017 Sondierungsarbeiten im Untergrund im Bereich Mülheimer Freiheit/Münzstraße durchgeführt. Und in Dünnwald arbeitet die Rheinenergie ab dem 30. Januar 2017 am Trinkwassernetz in der Odenthaler Straße. Bei allen drei Baustellen kann es zu Beeinträchtigungen für den Verkehr kommen.

Ehrenfeld: Arbeiten auf der Äußeren Kanalstraße

Die RheinEnergie schließt einen Neubau an der Äußeren Kanalstraße an das Strom-, Gas- und Wassernetz an. Die Arbeiten auf Höhe der Hausnummer 75c, beginnen am Montag, 9. Januar 2017, und dauern voraussichtlich bis Freitag, 20. Januar 2017. Da die Leitungstrassen in der Fahrbahn liegen, sollen die Arbeiten in drei Bauabschnitten stattfinden. Nacheinander seien zunächst in Richtung Ossendorf, dann in Richtung Neuehrenfeld Teile der Fahrbahn gesperrt. Der Verkehr könne einspurig an der Baustelle vorbeifließen. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, sollen die Arbeiten ausschließlich in der Zeit zwischen 9.00 Uhr und 15.00 Uhr stattfinden. Geh- und Radweg stehen während der Bauarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Auf beiden Seiten der Straße sind außerdem Halteverbotszonen eingerichtet. Über mögliche planbare Versorgungsunterbrechungen will die RheinEnergie ihre betroffenen Kunden vorab schriftlich informieren.

Berrenrather Straße in Köln-Sülz: Arbeiten am Trinkwassernetz

Die RheinEnergie arbeitet in Köln-Sülz am Trinkwassernetz unter der Berrenrather Straße. Die Arbeiten beginnen am Montag, 12. Januar 2017, und dauern voraussichtlich bis Freitag, 24. Januar 2017.Auf Höhe des Gebäudes mit der Hausnummer 294 soll ein Hydranten ausgetauscht werden. Da die Versorgungsleitung unterhalb der Fahrbahn verläuft, kann es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Der Verkehr kann laut RheinEnergie in Fahrtrichtung Sülzgürtel über die verengte Fahrbahn an der Baustelle vorbeifließen. Auf Höhe des Gebäudes Berrenrather Straße 373 erneuert die RheinEnergie eine Absperrarmatur unterhalb der Fahrbahn. In Fahrtrichtung Universitätsstraße steht die Fahrbahn vor dem Gebäude während der Arbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Der Verkehr fließt in diesem Bereich über die verengte Spur an der Baustelle vorbei. Der Gehweg bleibt dort eingeschränkt passierbar. Im Umfeld der Baustellen kommt es zu Behinderungen beim Parken, da einige Stellflächen zur Baustelleneinrichtung und -absicherung beansprucht werden.

Ecke Mülheimer Freiheit/Münzstraße in Köln-Mülheim: Sondierungsarbeiten im Untergrund

Die RheinEnergie beginnt am Montag, 9. Januar 2017, mit Sondierungsarbeiten im Untergrund im Bereich Mülheimer Freiheit/Münzstraße in Köln-Mülheim. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 23. Januar 2017. Es kann in beiden Fahrtrichtungen zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen komen. Der Verkehr könne an der Baustelle vorbeifließen.

Odenthaler Straße in Köln-Dünnwald: Arbeiten am Trinkwassernetz

Die RheinEnergie arbeitet in der Zeit von Montag, 30. Januar 2017, bis voraussichtlich Freitag, 10. Februar 2017, am Trinkwassernetz in der Odenthaler Straße in Köln-Dünnwald. Die Arbeiten dienen der Versorgungssicherheit und finden auf Höhe der Hausnummer 186 statt. Da sich die Leitungen teilweise im Straßenbereich befinden, wird der Verkehr während der Bauzeit beeinträchtigt. Die Arbeiten beanspruchen laut RheinEnergie Teile der Fahrbahn und Parkflächen rechts und links der Straße. Der Verkehr könne an der Baustelle vorbeifließen. Die Arbeiten sollen ausschließlich in der verkehrsarmen Zeit zwischen 9.00 Uhr und 15.00 Uhr stattfinden.Über geplante Versorgungsunterbrechungen will die RheinEnergie betroffene Kunden rechtzeitig vorher schriftlich informieren.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

strassensperren_26022017

Köln | aktualisiert | Welche Auswirkungen die polizeilichen Maßnahmen an Karneval haben, zeigte sich bereits an Weiberfastnacht auf dem Chlodwigplatz. Ein Traktor sollte die Plattform für das Spill um Jan und Griet des Reiterkorps Jan von Werth bringen. Dieser wurde aber an den Polizeisperren nur verspätet durchgelassen und so wurde der Zeitplan durcheinander gewirbelt. Nicht nur vom Sturm. Auch für Sonntag und Montag kündigt die Kölner Polizei massive Verkehrsbeschränkungen an. Die Kölner Innenstadt ist in weiten Teilen für den Individualverkehr nicht frei passierbar. Auf der Rheinuferstraße wurden heute, Karnevalssonntag, gegen 9:00 Uhr die ersten LKW-Sperren aufgebaut - report-K begleitete den Aufbau und sprach mit dem Pressesprecher der Kölner Polizei Christoph Gilles. In der Infobox des Artikels finden Sie den heutigen Zugweg und die Zeiten wann die Schull- und Veedelszöch wo eintreffen.

roteampel_Frank-Wagner_fotolia_15122013w

Köln | Seit dem vergangenen Dienstag, 21. Februar 2017, ist an der Kreuzung B9 und L300 – Militärring und Zum Forstbotanischen Garten – in Köln-Rodenkirchen die komplette Ampelanlage ausgefallen. Wie Landesbetrieb Straßenbau NRW nun bekannt gab, wird die Ampelschaltung voraussichtlich erst Mitte nächster Woche wieder funktionieren. Bis dahin blieben die Sperrungen bestehen.

parkhaus19807

Köln | Die Zeit der Krötenwanderung beginnt. Betroffen seien auch die am Kalscheurer Weiher lebenden Erdkröten, die auf ihrer Wanderung den Zollstocker Weg queren müssen, teilt die Stadt Köln mit. Um die Kröten zu schützen, plane die Verwaltung, den nördlichen Teil des Zollstocker Weges bis Ende April zu sperren. Die Sperrung soll verhindern, dass die Kröten auf ihrer Wanderung überfahren werden.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets