Köln Nachrichten Köln Verkehr

oberl_ufer_STADT_2015

So soll ab Sonntag der Verkehr am Oberländer Ufer umgeleitet werden (Karte: Stadt Köln).

Start Kanalarbeiten am Oberländer Ufer - Verkehrsengpass

Köln | Ab dem 16. März erneuern die Stadtentwässerungsbetriebe Köln (StEB) am Oberländer Ufer im Stadtteil Köln-Marienburg die dortigen Regen- und Mischwasserkanäle zwischen der Bismarcksäule an der Ecke Bayenthalgürtel und der Marienburger Straße. Dafür wird ein Teil der Fahrbahn aufgerissen. Besonders zu den Hauptverkehrszeiten morgens in Richtung Zentrum und nachmittags in Richtung Rodenkirchen müssen sich Autofahrer auf Verkehrsbeeinträchtigungen einstellen.

Für die Baumaßnahme wird der stadteinwärts führende Verkehr auf die linke, westliche Spur und der stadtauswärts führende Verkehr über den südlichen Bayenthalgürtel und die Straße An der Alteburger Mühle umgeleitet. Dabei wird die Straße An der Alteburger Mühle zur Einbahnstraße in Richtung Oberländer Ufer. Von Rodenkirchen kommend ist es dann nicht mehr möglich, nach links in die Straße An der Alteburger Mühle abzubiegen. Der Linksabbieger zur Gürtelstrecke wird um einige hundert Meter in Richtung Innenstadt an die Ecke nördlicher Bayenthalgürtel verlegt.

Die geänderte Verkehrsführung soll, so die Stadt am Sonntag, 15. März 2015, "im Tagesverlauf zwischen 8 und 20 Uhr" eingerichtet werden.

An der Großbaustelle soll rund sieben Monaten bis Mitte Oktober 2015 an sechs Tagen die Woche gearbeitet werden. Bereits im Vorfeld hatte es Kritik aus dem Kölner Handwerk gegeben, das die Großbaustelle für "unkoordiniert und nicht dringend" hält.

Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik empfiehlt, zu den Hauptverkehrszeiten auf alternative Routen, beispielweise Bonner Straße und Brühler Straße, auf öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad auszuweichen.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

Köln | Aufgrund von Wartungsarbeiten ist die Rheinfähre Köln-Langel/Hitdorf am Samstag, dem 1. Oktober, außer Betrieb. Der Fährdienst zwischen Köln-Langel und Leverkusen-Hitdorf wird an diesem Tag eingestellt. Am Fährschiff „Fritz Middelanis“ müssen Hydraulikschläuche erneuert und die Maschinensteuerungen überarbeitet werden. Die Arbeiten beginnen um 8 Uhr und dauern voraussichtlich bis zum Abend. Am Sonntag, 2. Oktober, soll die Fähre wieder planmäßig von 10 bis 19:30 Uhr verkehren.

lev_bruecke_A1_2122012a

Köln | Leverkusen | In den kommenden Nächten ab heute, 27. September, bis Samstag, 1. Oktober, finden in den Schrankenanlagen auf der A1 Kalibrierungsfahrten und erste Testläufe statt. Dazu sind in beiden Fahrtrichtungen teilweise Spuren gesperrt. Die Arbeiten finden ausschließlich in den verkehrsarmen Zeiträumen zwischen 23 Uhr und 4 Uhr statt.

D_roterPunkt_Umleitung_06122015

Köln | Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen fällt am Dienstag, 27. September, rund 20 Eschen an der Militärringstraße zwischen der Johannesstraße und der Autobahnauffahrt zur A57. Für die Arbeiten in der verkehrsarmen Zeit von 9 bis 15 Uhr muss die stadteinwärts gelegene Fahrbahn des Militärrings in Richtung Longerich gesperrt werden. Die Stadt Köln schildert eine Umleitung aus, dennoch sei mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets