Köln Nachrichten Köln Verkehr

oberl_ufer_STADT_2015

So soll ab Sonntag der Verkehr am Oberländer Ufer umgeleitet werden (Karte: Stadt Köln).

Start Kanalarbeiten am Oberländer Ufer - Verkehrsengpass

Köln | Ab dem 16. März erneuern die Stadtentwässerungsbetriebe Köln (StEB) am Oberländer Ufer im Stadtteil Köln-Marienburg die dortigen Regen- und Mischwasserkanäle zwischen der Bismarcksäule an der Ecke Bayenthalgürtel und der Marienburger Straße. Dafür wird ein Teil der Fahrbahn aufgerissen. Besonders zu den Hauptverkehrszeiten morgens in Richtung Zentrum und nachmittags in Richtung Rodenkirchen müssen sich Autofahrer auf Verkehrsbeeinträchtigungen einstellen.

Für die Baumaßnahme wird der stadteinwärts führende Verkehr auf die linke, westliche Spur und der stadtauswärts führende Verkehr über den südlichen Bayenthalgürtel und die Straße An der Alteburger Mühle umgeleitet. Dabei wird die Straße An der Alteburger Mühle zur Einbahnstraße in Richtung Oberländer Ufer. Von Rodenkirchen kommend ist es dann nicht mehr möglich, nach links in die Straße An der Alteburger Mühle abzubiegen. Der Linksabbieger zur Gürtelstrecke wird um einige hundert Meter in Richtung Innenstadt an die Ecke nördlicher Bayenthalgürtel verlegt.

Die geänderte Verkehrsführung soll, so die Stadt am Sonntag, 15. März 2015, "im Tagesverlauf zwischen 8 und 20 Uhr" eingerichtet werden.

An der Großbaustelle soll rund sieben Monaten bis Mitte Oktober 2015 an sechs Tagen die Woche gearbeitet werden. Bereits im Vorfeld hatte es Kritik aus dem Kölner Handwerk gegeben, das die Großbaustelle für "unkoordiniert und nicht dringend" hält.

Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik empfiehlt, zu den Hauptverkehrszeiten auf alternative Routen, beispielweise Bonner Straße und Brühler Straße, auf öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad auszuweichen.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

Köln | Am Donnerstag, 2. März, lässt das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen, auf dem Mittelstreifen der Neusser Straße in Höhe von Haus Nummer 71 Ersatz für einen Baum pflanzen, der gefällt werden musste. Die Pflanzung erfolge im Rahmen der Aktion „1000 Bäume für Köln“ von Stadt und Kölner Grünstiftung. Für die Pflanzung müsse eine Fahrspur der Neusser Straße gesperrt werden. Die beauftragte Firma arbeite außerhalb der Hauptverkehrszeiten von 9 bis 15 Uhr.

bahn

Köln | In der Zeit von Freitag, 3. März um 21 Uhr, bis Montag, 6. März um 4 Uhr, nehme die Häfen und Güterverkehr Köln ein neues elektronisches Stellwerk in Sürth in Betrieb, das künftig den Betrieb zwischen den Stadtbahnhaltestellen „Heinrich-Lübke-Ufer“ und „Michaelshoven“ steuern werde. Die Durchführung der notwendigen Arbeiten wirkt sich auf den Betrieb der Stadtbahnlinien 16 und 17 aus.

autobahn_auffahrt_572013

Köln | Seit Dienstag, 21. Februar, ist an der Kreuzung B9 und L300 – Militärring und Zum Forstbotanischen Garten – in Köln-Rodenkirchen die komplette Ampelanlage ausgefallen. Die Instandsetzung und Erneuerung der Anlage werde bis Freitag, 24. Februar, andauern. Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen bis dahin die beiden Abbiegespuren auf der B9 vom Rheinufer kommend auf die L300 in Fahrtrichtung Wesseling gesperrt werden, teilt die Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (NRW) mit.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets