Köln Nachrichten Köln Verkehr

flughafen1842010

Symbolfoto

Verdi: Morgen ganztägiger Streik am Flughafen Köln-Bonn

Köln | Am Flughafen Köln-Bonn sollen am Donnerstag die Beschäftigten der privaten Passagierkontrolle streiken. Das gab die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) am Morgen bekannt, um den Fluggästen die Möglichkeit zum Umbuchen zu geben. Neben Köln-Bonn soll auch der Flughafen Düsseldorf bestreikt werden.

Man gehe von erheblichen Einschränkungen des Flugbetriebes aus, erklärte ver.di-Verhandlungsführerin Andrea Becker. Flugpassagiere sollten sich mit ihrer Airline oder dem Flughafen in Verbindung setzen und die entsprechenden Internetseiten beachten, riet die Gewerkschaft. „Nach drei ergebnislosen Verhandlungsrunden ist der ganztägige Streik die letzte und ernste Mahnung an die Arbeitgeber, den notwendigen Schritt auf die Beschäftigten zuzugehen“, erklärte Becker. Verdi wolle im Interesse aller Seiten eine zeitnahe Lösung am Verhandlungstisch. „Das ist mit gutem Willen und Einsicht möglich“, so die ver.di-Verhandlungsführerin. Hinhaltetaktik führe zu neuen Streiks. „Wenn uns die Sicherheit an Flughäfen, in Wirtschaftsbetrieben, Institutionen und anderen sensiblen Bereichen wichtig ist, müssen wir die Sicherheitsbranche auch tarifpolitisch neu aufstellen“, sagte Becker. Dazu gehöre eine Aufwertung der Tätigkeiten zum Beispiel in Flüchtlingsheimen, an Flughäfen oder im Bereich der Kernenergie.

Verdi fordert Lohnerhöhungen zwischen 1,50 Euro und 2,50 Euro pro Stunde. Bisher verdienen die 34.000 Beschäftigten der Branche in NRW zwischen 9 und 14,70 € Euro brutto. Über 70 Prozent der Beschäftigten sind in der untersten Lohngruppe bei einem anfänglichen Monatsgehalt von 1.440 Euro brutto bei einer 40-Stunden-Woche. „Wir wollen die Branche aus dem Niedriglohnsektor heraus führen.“, sagte Becker. Wer vierzig Jahre Vollzeit arbeite, dürfe anschließend nicht in der Altersarmut landen.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

stau3-2010c

Köln | In keinem Bundesland zählte der Automobilclub ADAC 2016 so viele Staus wie in Nordrhein-Westfalen. 28 Prozent der Staus wurden in NRW registriert. Insgesamt zählte der ADAC im vergangenen Jahr rund 694.000 Staus auf Deutschlands Autobahnen. Das entspricht einem Anstieg von etwa 20 Prozent im Vergleich zu 2015. Das gab der Automobilclub in seiner Staubilanz bekannt. Die Staus würden außerdem länger werden.

pol29112011

Berlin | Die Versicherungen fordern, dass ältere Autofahrer ihre Fahrtüchtigkeit testen lassen müssen: Ab dem 75. Lebensjahr sollen sie eine verpflichtende Kontrollfahrt an der Seite eines geschulten Fahrlehrers absolvieren. "Die Unfallforschung der Versicherer wird in diesem Jahr Standards für eine solche Testfahrt entwickeln", sagte der Chef der Unfallforschung des Versicherungsverbands GDV, Siegfried Brockmann, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Das Thema steht auf der Agenda des Verkehrsgerichtstags in Goslar in der kommenden Woche.

messe

Köln | Rund 220.000 Aussteller, Personal, Besucher und Journalisten erwartet die Koelnmesse zu dem Messe-Duo Imm Cologne und LivingKitchen. Die Stadt Köln rechnet daher vom 16. bis zum 22. Januar 2017 mit einem hohen Verkehrsaufkommen rund um das Messegelände in Köln-Deutz. Die Stadt Köln empfiehlt zudem wegen der Generalsanierung den Tunnel Kalk an der B55a weiträumig zu umfahren.

„Deine Freunde“ und die „Gute Wähler Gruppe Köln“ - Was ist passiert?

mik_reportk_respalte

Die Ratsgruppe „Deine Freunde“ hat sich umbenannt in die „Gute Wählergruppe Köln“. Nach der Abspaltung machen die Mitglieder von „Deine Freunde“ nun ohne die Ratsmitglieder weiter. Alle Details und Hintergründe zur Abspaltung und die Interviews mit beiden Parteien zur Trennung, finden Sie auf report-K.

Interview „Gute Wähler Gruppe Köln“
Interview „Deine Freunde“

Imm Cologne / LivingKitchen 2017

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Terminkalender Köln

termine_02012015

Der report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de