Köln Nachrichten Köln Verkehr

A57_Ehrenfeld_Innere

Verkehrspgrognose 23. Dezember 2016 bis 4. Januar 2017: Hier muss mit Stau gerechnet werden

Köln | Während der Winterferien und Anfang Januar 2017 müssen Autofahrer in Köln mit einigen Staus rechnen. Betroffen sind vor allem die Bereiche rund um die Arena in Deutz und das Rheinenergie Stadion. Hier finden Sie die Verkehrsprognose der Stadt Köln für den Zeitraum vom 23. Dezember 2016 bis zum 4. Januar 2017.

Staugefahr im Bereich der Arena in Deutz
Am Samstag, 31. Dezember, findet das Konzert der „Bläck Fööss“ in der Lanxess Arena statt. In der Zeit von 18:45 bis 21 Uhr sowie nach Veranstaltungsende gegen 1:30 Uhr ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Am Mittwoch, 4. Januar 2017, findet das Konzert „Bibi und Tina“ in der Arena statt. In der Zeit von 15 bis 17 Uhr sowie nach Veranstaltungsende gegen 19 Uhr ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechen.

Staugefahr im Bereich Rheinenergie Stadion in Müngersdorf
Wegen der Veranstaltung „Loss mer Weihnachtsleeder singe“, die am Freitag, 23. Dezember 2016 im Rheinenergie Stadion stattfindet, ist in der Zeit von circa 17:30 bis 19 Uhr sowie nach der Veranstaltung um circa 21 Uhr mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Informationen zum Jahreswechsel 2016/2017
In der Silvesternacht wird mit einem erhöhten Besucherandrang auf den Rheinbrücken und der Innenstadt gerechnet. Aufgrund der Ereignisse beim Jahreswechsel 2015/2016 wurde ein entsprechendes Sicherheitskonzept erarbeitet. Mehr dazu finden Sie hier bei report-K >>>
Leverkusener Brücke: Fahrverbot für Lkw über 3,5 Tonnen
Bei einer Brückenprüfung der Leverkusener Rheinbrücke sind erneut Risse entdeckt worden. Die Leverkusener Rheinbrücke wurde daher für Lastwagen mit einer Gesamtmasse über 3,5 Tonnen gesperrt. Dem Transitverkehr rät die Stadt Köln, diesen Autobahnbereich weiträumig zu umfahren. Insbesondere die innerstädtischen Straßen und Rheinquerungen seien so hochgradig belastet, dass Ausweichrouten durch das Stadtgebiet keinerlei Zeitersparnis gegenüber einer großräumigen Umfahrung darstellen. Diese innerstädtischen Strecken müssen durch die erfolgte Sperrung noch zusätzlich die Lkw, die Lieferungen im Kölner Stadtgebiet vornehmen, aufnehmen. Es kommt auch auf dem Kölner Autobahnring zu zusätzlichen Verkehrsbehinderungen.

Innerstädtische Ausweichstrecken mit Rheinüberquerung sollen nur dem Lkw-Verkehr mit Zielen unmittelbar im Kölner Stadtgebiet zur Verfügung stehen. Dazu gehören Routen über die Severinsbrücke und die Zoobrücke. Die Mülheimer Brücke ist für Fahrzeuge mit einer tatsächlichen Gesamtmasse von über 30 Tonnen gesperrt, die Zoobrücke ist für Fahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse über 30 Tonnen gesperrt. Der an die Zoobrücke anschließende Tunnel Grenzstraße ist für Fahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse über 7,5 Tonnen gesperrt. Auch die Deutzer Brücke ist nur für Lastkraftwagen mit einer tatsächlichen Gesamtmasse unter 3,5 Tonnen nutzbar.

Brücke der Frankfurter Straße über die A 4 (Kalk): Fahrverbot für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen
Bei der statischen Prüfung des Brückenbauwerks der Frankfurter über die Autobahn 4 wurde festgestellt, dass die Tragfähigkeit der Brücke unzureichend ist. Das Brückenbauwerk ist daher für Fahrzeuge mit einer Gesamtmasse ab 7,5 Tonnen gesperrt. Busse dürfen weiterhin die Brücke befahren, jedoch immer nur einzeln. Als Umleitungsempfehlung ist in beiden Fahrtrichtungen die Strecke über die Autobahn 559 und den Vingster Ring ausgeschildert.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

roteampel_Frank-Wagner_fotolia_15122013w

Köln | Seit dem vergangenen Dienstag, 21. Februar 2017, ist an der Kreuzung B9 und L300 – Militärring und Zum Forstbotanischen Garten – in Köln-Rodenkirchen die komplette Ampelanlage ausgefallen. Wie Landesbetrieb Straßenbau NRW nun bekannt gab, wird die Ampelschaltung voraussichtlich erst Mitte nächster Woche wieder funktionieren. Bis dahin blieben die Sperrungen bestehen.

parkhaus19807

Köln | Die Zeit der Krötenwanderung beginnt. Betroffen seien auch die am Kalscheurer Weiher lebenden Erdkröten, die auf ihrer Wanderung den Zollstocker Weg queren müssen, teilt die Stadt Köln mit. Um die Kröten zu schützen, plane die Verwaltung, den nördlichen Teil des Zollstocker Weges bis Ende April zu sperren. Die Sperrung soll verhindern, dass die Kröten auf ihrer Wanderung überfahren werden.

Köln | Am Donnerstag, 2. März, lässt das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen, auf dem Mittelstreifen der Neusser Straße in Höhe von Haus Nummer 71 Ersatz für einen Baum pflanzen, der gefällt werden musste. Die Pflanzung erfolge im Rahmen der Aktion „1000 Bäume für Köln“ von Stadt und Kölner Grünstiftung. Für die Pflanzung müsse eine Fahrspur der Neusser Straße gesperrt werden. Die beauftragte Firma arbeite außerhalb der Hauptverkehrszeiten von 9 bis 15 Uhr.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets