Köln Nachrichten Köln Verkehr

flughafen_tafel19122010a

Symbolfoto

Warnstreik am Flughafen Köln-Bonn: 64 Flüge gestrichen

Köln | Am Flughafen Köln-Bonn fielen heute wegen eines Warnstreiks der Fluggast-Kontrolleure am heutigen Donnerstag etwa ein Drittel aller Starts und Landungen aus. Insgesamt wurden 64 Flüge gestrichen, davon 38 Abflüge und 26 Ankünfte, so der Airport. Die meisten davon seien bereits gestern vorsorglich annulliert worden.

Im Laufe des Tages kam es vereinzelt zu leichten Verspätungen bei den Abflügen. Durch den Streik wurden in Köln/Bonn rund 7000 Passagiere weniger gezählt. Für den morgigen Freitag ist wieder mit normalem Flugbetrieb zu rechnen.

Die Airlines hätten ihre Passagiere frühzeitig mittels elektronischer Medien über Flugausfälle informiert, so der Airport. Die betroffenen Fluggäste hätten daraufhin auf die Fahrt zum Flughafen verzichtet. Um den Prozess an der Fluggastkontrolle zu beschleunigen, hatte der Flughafen über Durchsagen in den Terminals die Passagiere Flug für Flug zur Kontrollstelle gebeten. Zudem sei darauf hingewiesen worden, möglichst auf Handgepäck zu verzichten.

Insgesamt standen am heutigen Donnerstag 190 Flüge (95 Starts, 95 Landungen) auf dem Flugplan des Köln Bonn Airport.

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hatte die privaten Sicherheitsdienste an den Passagier-Kontrollstellen zu einem ganztägigen Streik von 0 bis 24 Uhr aufgerufen. Zeitweise waren nur zwei Kontrollspuren in den Terminals besetzt.

---
Die Erklärung von Verdi vom gestrigen Tag lesen Sie hier >
---

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

Köln | Im Rahmen des achtstreifigen A3-Ausbaus zwischen den Anschlussstellen Leverkusen-Zentrum und Köln-Mülheim kommt es diese Woche nachts zu Engpässen, da in der Baustelle die Schutzplanken am Mittelstreifen entfernt werden. In Fahrtrichtung Frankfurt stehen in den Nächten von Montag (25.7.) auf Dienstag (26.7.), auf Mittwoch (27.7.) und auf Donnerstag (28.7.) nur zwei statt drei Fahrstreifen zur Verfügung. Die Engpässe dauern jeweils von 21 Uhr bis 5 Uhr früh.

baustelle2009

Köln | Bis Mittwoch, 3. August, führt die KVB Arbeiten an der Oberleitung der Stadtbahn-Linie1 in Braunsfeld durch. Im Bereich der Haltestelle „Clarenbachstift“ werden neue Maste errichtet, die Oberleitung auf diese übertragen sowie alte Masten entfernt. Aus betriebs- und verkehrstechnischen Gründen kann ein Teil dieser Arbeiten nur in den Nachtstunden von 22 Uhr bis 6 Uhr durchgeführt werden. In den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag wird jedoch nicht gearbeitet. Während der nächtlichen Arbeiten müssen Abschnitte von Fahrspuren auf der Aachener Straße gesperrt werden. Der Kfz-Verkehr kann die Engstelle jedoch über die weiteren Fahrspuren passieren. Der Stadtbahn-Verkehr wird nicht beeinträchtigt.

strassenbau1409

Köln | Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen lässt vom 25. bis 28. Juli, zwischen 9 und 15 Uhr, die rund 200 Bäume auf der Luxemburger Straße zwischen dem Eifelwall und der Geisbergstraße zurückschneiden. Die beauftragte Firma entfernt Stammaustriebe, die in den Bereich der Fahrbahn ragen oder die Sicht der Fahrer der Stadtbahnen behindern, die in der Mitte der Luxemburger Straße verkehren. Für den Rückschnitt muss zeitweise eine Fahrspur gesperrt werden.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG
wj_gruenderpreis2016kl

Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln 2016
Abgabefrist: 21.8.16
Alle Infos >

--- --- ---

Aktuelle Themen und Informationen der Koelnmesse >

--- --- ---

schoko_PR_boxklein

Schokoladenmuseum Köln: Zeitreise durch die Geschichte von Kakoa und Schokolade >

--- --- ---