Köln Nachrichten Köln Verkehr

panorama_muehlheim2005

Die Mülheimer Brücke von oben - sie soll saniert werden

Zahlreiche Großbaustellen in Köln - Verkehrsbehinderungen vorprogrammiert

Köln | In diesem und in den kommenden Jahren müssen sich Verkehrsteilnehmer in Köln auf zahlreiche Großbaustellen und die damit verbundenen Behinderungen einstellen. Dafür werden im Laufe des Jahres auch einige Projekte abgeschlossen. Dazu zählen die Arbeiten zur Sanierung der Stützwände durch die KVB im Bereich Severinstraße/Perlengraben, die im September beendet sein sollen. Das gilt auch für die aufwendige Instandsetzung der Deutzer Brücke, die noch bis zum Herbst andauert. Abgeschlossen wird laut Stadt im Oktober ebenfalls die Erneuerung der Regen- und Mischwasserkanäle am Oberländer Ufer.

Im Oktober beginnt am Maarweg zwischen Vogelsanger und Widdersdorfer Straße die Erneuerung des Pumpwerks und der Kanäle durch die Stadtentwässerungswerke. Die Arbeiten sollen knapp ein Jahr dauern. Verkehrsbehinderungen gibt es in Fahrtrichtung Venloer zur Aachener Straße. Bis Mitte 2017 läuft noch der Neubau der Straßenbrücke am Deutzer Ring über die Östliche Zubringerstraße. Der Deutzer Ring ist bereits in Fahrtrichtung Kalk gesperrt. Für den Verkehr aus Kalk bleiben zwei Fahrspuren erhalten. Bis zum Ende 2016 laufen zudem noch die Sanierungsarbeiten am Tunnel Kalk, Verkehrseinschränkungen gibt es noch bis Mitte 2016.

Im kommenden Jahr starten zahlreiche neue Baustellen im Stadtgebiet. So beginnt im ersten Quartal die dritte Baustufe der Nord-Süd-Bahn auf der Bonner Straße zwischen der Schönhauser Straße und dem Verteilerkreis Süd. Dabei wird der gesamte Straßenraum in diesem Bereich neu konzipiert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende 2018. An der Stadtbahn-Haltestelle Kalk-Post werden ab Anfang 2016 zwei neue Aufzüge eingebaut, die die Haltestelle barrierefrei machen – Bauzeit zwei Jahre.

Mülheimer Brücke wird saniert

Zwischen Mitte 2016 und Mitte 2020 wird die Mülheimer Brücke umfangreich saniert. Dann stehen dem Verkehr in jeder Fahrtrichtung jeweils nur eine Spur zur Verfügung. 2018 wird zwischen den Oster- und Sommerferien für 19 Wochen der Stadtbahn-Verkehr eingestellt. Weitere Großbaustellen sind von Frühjahr 2016 bis Sommer 2018 der Austausch von 15 Ampelanlagen auf der Luxemburger Straße sowie im Lauf des Jahres 2016 die Sanierung der Tel-Aviv-Straße.

Eine Generalsanierung des Tunnels unter dem Bahndamm am Rheingarten (Zufahrt Parkhaus Philharmonie und Verbindung zur Rheinuferstraße) ist für den Zeitraum zwischen Anfang 2016 und Anfang 2018 vorgesehen. Dort wird auch die Sicherheitstechnik erneuert. Dazu kommt zwischen 2016 und 2017 die Sanierung und Umgestaltung der Vogelsanger Straße zwischen dem Ehrenfeldgürtel und der Inneren Kanalstraße. Dort soll unter anderem die Parksituation neu geordnet werden und die Situation für Fußgänger und Radfahrer verbessert werden.

Behinderungen auf dem Kölner Autobahnring

Auf dem Autobahnring stehen ebenfalls größere Bauarbeiten an: Die A1 zwischen der Anschlussstelle Bocklemünd und dem Kreuz Köln-Nord wird noch bis Oktober sechs-streifig ausgebaut. Umgebaut wird bis 2017 das Kreuz Köln-West (A1/A4). Dort ist eine neue Verbindung zwischen der A1 Dortmund in Richtung A4 Olpe bereits fertig. Demnächst fertig wird die Verbindung zwischen der A1 Koblenz in Richtung A4 Aachen. Das letzte große Projekt in diesem Bereich ist der Neubau einer Brücke über die A4. Die A3 wird bis 2017 zwischen den Anschlussstellen Köln-Mülheim und Leverkusen acht-streifig ausgebaut. Verstärkt wird zudem noch bis Mitte September das Kreuzungsbauwerk am Kreuz Leverkusen (A1/A3). Im Jahr 2017 startet der Neubau der Leverkusener Autobahnbrücke. Dort soll bis 2020 das erste Teilbauwerk fertiggestellt sein.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

Köln | Am Donnerstag, 2. März, lässt das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen, auf dem Mittelstreifen der Neusser Straße in Höhe von Haus Nummer 71 Ersatz für einen Baum pflanzen, der gefällt werden musste. Die Pflanzung erfolge im Rahmen der Aktion „1000 Bäume für Köln“ von Stadt und Kölner Grünstiftung. Für die Pflanzung müsse eine Fahrspur der Neusser Straße gesperrt werden. Die beauftragte Firma arbeite außerhalb der Hauptverkehrszeiten von 9 bis 15 Uhr.

bahn

Köln | In der Zeit von Freitag, 3. März um 21 Uhr, bis Montag, 6. März um 4 Uhr, nehme die Häfen und Güterverkehr Köln ein neues elektronisches Stellwerk in Sürth in Betrieb, das künftig den Betrieb zwischen den Stadtbahnhaltestellen „Heinrich-Lübke-Ufer“ und „Michaelshoven“ steuern werde. Die Durchführung der notwendigen Arbeiten wirkt sich auf den Betrieb der Stadtbahnlinien 16 und 17 aus.

autobahn_auffahrt_572013

Köln | Seit Dienstag, 21. Februar, ist an der Kreuzung B9 und L300 – Militärring und Zum Forstbotanischen Garten – in Köln-Rodenkirchen die komplette Ampelanlage ausgefallen. Die Instandsetzung und Erneuerung der Anlage werde bis Freitag, 24. Februar, andauern. Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen bis dahin die beiden Abbiegespuren auf der B9 vom Rheinufer kommend auf die L300 in Fahrtrichtung Wesseling gesperrt werden, teilt die Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (NRW) mit.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets