Köln Nachrichten Kölner Karneval

zdf_sitzung_17012016

Die Luftflotte auf der ZDF Mädchensitzung

Der Mittwoch jeck: Neues Konzept für ZDF-Mädchensitzung begeistert, Alt Lindenthal und eine XXXL-Fahne für das Dreigestirn

Köln | Von zwei ZDF-Sitzungen aus Köln ist in dieser Session nur noch eine übriggeblieben. Grund genug für das Festkomitee bei der Mädchensitzung, die an Weiberfastnacht ausgestrahlt wird, mit einem neuen Konzept an den Start zu gehen. So wurden die Herren komplett aus dem Elferrat verbannt. Dafür über nahm Martina Kratz (27) höchst charmant und professionell die Sitzungsleitung, unterstützt wurde sie von Vertreterinnen der Damengesellschaften und von vier Mariechen der Traditionskorps.

Kratz gehört seit dem Vorjahr zum Festkomitee-Vorstand und sammelte bereits Erfahrungen bei der Tärrää-Sitzung und der Mädchensitzung in der JVA-Ossendorf. Auch beim Programm zeigte man sich am Mittwochabend gut aufgestellt. Für Begeisterungsstürme sorgte nach der Pause beispielsweise das Tanzcorps der Luftflotte mit seiner atemberaubenden Choreografie und Akrobatik. Bei den Bands rockten Kasalla, Cat Ballou und die Paveier den Saal.

alt_lindenthal_17012016

Feiernde Damen gab es auch bei der Mädchensitzung von Alt-Lindenthal, die zum zweiten Mal in der Flora stattfand. Dort waren in diesem Jahr besonders aufwändige Kostüme im Publikum zu bewundern. Gleich mit drei Generation ist bei der Gesellschaft die Familie Hagemann vertreten. Hans-Carl Hagemann, der Prinz von 1987, ist der Ehrenpräsident, Sohn Carl Hagemann steht als 1. Vorsitzender in den Diensten der KG und die Enkel Patricia und Lucas standen zum Auftakt der Sitzung mit den Lucky Kids und De Pänz un dem ahle Kölle auf der Bühne der Flora. Dabei blickt die Mädchensitzung auf eine lange Tradition zurück, sie gibt es bereits seit 32 Jahren. In der KG ist derweil die Vorfreude auf die 50. Session schon groß. Zum Elften im Elften will man in diesem Jahr groß auf einem Rheinschiff den Start der Jubiläumssession feiern.

ostermann_17012016

Ein Überraschung gab es bei der Miljöhsitzung der Willi-Ostermann-Gesellschaft im großen Ballsaal des Maritims. Dort wurde dem Dreigestirn die große Flagge überreicht, die am Elften im Elften die Bühne auf dem Heumarkt geschmückt hat und auf der das neue Dreigestirn gegrüßt wurde. Für die Prinzenwache brachte das unerwartete Geschenk reichlich Arbeit – vier Mann trugen die Fahne zu den Wagen. Was das Dreigestirn damit in der Hofburg macht, ist nicht bekannt. Auf der Bühne wurde Senatsgeschäftsführer Jens Stecken mit dem Verdienstenorden des Festkomitees in Silber ausgezeichnet. Ehrenmitglieder wurden der für die Kölschmarken der Raderberger Gruppe zuständige Vorstand Jens Cassen und der Präsident der KG Rot-Weiß Adenau, Edgar Rausch, der wieder mit zahlreichen Aktiven zu Gast in Köln war. Zu den Highlights des Bühnenprogramms gehörten die Auftritte von Kasalla und Querbeat.

galeria_kaufhof_05012015_medium

Rut un wiess, Piratin und Pirat oder die exklusive Kollektion

der Klüngelköpp – zu Karneval stellen wir alles op der Kopp – eine riesige Auswahl an Kostümen für Groß und Klein erhalten Sie auf unserem Karnevals-Markt im 3. Obergeschoss.

www.galeria-kaufhof.de

Hier gibt es tolle Kostüme

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

blaue_funken_kindertanzgruppe_17012017

Köln | Unter großem Applaus geht es raus aus dem großen Saal im Gürzenich und runter in die Garderobe. Dort gibt es viel Lob von Henrik Schorn, dem aktuellen Leiter der Kinder- und Jugendtanzgruppe der Blauen Funken. Es ist Regimentsappell der Blauen Funken und das Traditionskorps und seine Pänz starten so richtig in die Session, die den Kindern gewidmet ist, an deren Ende mehr als 25 Auftritte stehen werden. Im Foyerinterview erzählen die Kinder und Jugendliche, der Leiter und die Trainierin über Training, Spaß und Freude am Tanzen.

blaue_funken_3G_16012017

Köln | Nach Grünkohl und Würstchen und Mariechentanz erlebten die Gäste des Regimentsappell der Blauen Funken im Kölner Gürzenich eine Premiere. Ein Kölner Dreigestirn zum ersten Mal in vollem Ornat, zwar ohne Prinzenwache, aber mit Prinzenführer Rüdiger Schlott und Adjutantur, auf einem Regimentsappell. Normalerweise besuchen amtierende Dreigestirne Korpsappelle nur in Zivil mit Gesellschaftsmütze, vor allem an ihrem freien Montag.

kgaltkoellen_16_01_17

Köln | Am vergangenen Samstag und Sonntag startete die Volkssitzung am Neumarkt in Köln und lockte insgesamt über 4000 Karnevalsjecke an.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Video Kölner Karneval

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

auf der Facebookseite von report-K finden Sie die Videos bis 2016: Hier klicken und spannende Interviews mit den Aktiven des Kölner Karnevals lesen oder einzigartige jecke Momente erleben. Die Playlist mit den Videos zum Kölner Karneval von report-K / Internetzeitung Köln >

Ab 2017 finden Sie alle Karnevalsvideos im Youtube-Kanal von report-K >

Kölner Dreigestirn 2017

koelner_dreigestirn_2017_08072016kl

Das Kölner Dreigestirn 2017

Bis zu ihrer Proklamation im Kölner Gürzenich gilt das Kölner Dreigestirn 2017 als designiert.

Prinz Stefan I
Stefan Jung

Bauer Andreas
Andreas Bulich

Jungfrau Stefanie
Stefan Knepper

Das Kölner Dreigestirn 2017 wird von der Kölner Narren-Zunft gestellt. Für Immis und Touristen: Das Kölner Dreigestirn baut sich immer in der gleichen Reihenfolge auf: Links die Jungfrau - die Lieblichkeit, in der Mitte der Prinz Karneval und rechts der Bauer, der die Wehrhaftigkeit der Stadt Köln symbolisiert.

Mehr zum Kölner Dreigestirn 2017 finden Sie hier bei report-K >

Straßenkarneval in Köln 2017

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2017 - Wann ist eigentlich...

Weiberfastnacht 2017: 23.2.2017

Karnevalsfreitag 2017: 24.2.2017

Sternmarsch zum Alter Markt: 24.2.2017

Karnevalssamstag 2017: 25.2.2017

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 25.2.2017

Geisterzug 2017: 25.2.2017

Schull- und Veedelszöch 2017: 26.2.2017

Rosenmontag 2017: 27.2.2017

Nubbelverbrennung 2017: 28.2.2017

Aschermittwoch 2017: 1.3.2017