Köln Nachrichten Kölner Karneval

muellemer_junge_17012016

Die Original Matrosen vum Müllemer Böötche

Der jecke Freitag: Stromlose Ader und der Prinz, Müllemer Junge Präsidenten-Geburtstag, Blaue Funken Marie überrascht

Köln | Am Freitagabend wurde in allen Sälen der Stadt wieder groß gefeiert. Hier die Eindrücke aus der jecken Nacht in Köln: Seinen 67. Geburtstag hat der Präsident der Müllemer Junge, Siegfried Schaarschmidt, auf der Bühne der Stadthalle gefeiert. Dort fanden sich zur Herrensitzung mehr als 825 bestens gelaunte Jecke ein. Zu Ehren des Präsidenten präsentierten die Original Matrosen vum Müllemer Böötche ihren neuen Tanz „Mülheimer Freiheit“ dem Publikum, wo auch Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs Platz genommen hatte. Der jecke Stadtrundgang am Freitag Abend.

Bei der KG freut man sich über das große Interesse an den eigenen Veranstaltungen: „Alle Sitzungen sind bestens nachgefragt, es gibt nur noch für ganz wenige Termine Restkarten“, sagt Pressesprecherin Silke Dicke. Auf ihrem neuen Böötchen werden die Müllemer Junge auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit der Cöllnischen Stiftung Menschen mit Handicap die Chance geben, am Zoch teilzunehmen.

Gemeinsam haben die Große Kölner und die Grosse von 1823 in der Flora zum zweiten Mal ihre Nostalgiesitzung gefeiert. Und gemeinsam saß man mit schwarzen und roten Fräcken im Elferrat. Die beiden Präsidenten Joachim Wüst und Winrich Granitzka leiteten als Team den Abend. Unter den Gästen war auch OB und Ehrensenatorin Henriette Reker. Neu war in diesem Jahr das Liederheft, aus dem nach jeder Nummer ein kleines, fünfminütiges Mitsingkonzert gestartet wurde.

fidele_fordler_17012016

Wenn man viel unterwegs ist, kann auch mal etwas passieren. Das gilt auch für das Dreigestirn, das derzeit unermüdlich durch die Säle zieht. Erwischt hat es dabei die neue Pritsche des Prinzen, aus der zwei Buchstaben gefallen sind. Lang hat die Reparatur allerdings nicht gedauert, über Nacht wurde der Schaden behoben, wie Prinz Thomas I. seinem Publikum bei der Kostümsitzung der Fidelen Fordler berichtete. Beim eigenen Tanzcorps gibt es derzeit 25 Tänzer, darunter sieben Herren. Männliche Neuzugänge sind daher sehr erwünscht. Direkt am Donnerstag nach Aschermittwoch gibt es ein Probetraining für Interessierte.

bl_funken_17012016

Eine besondere Überraschung gab es für bei den Blauen Funken für die Marie Corinna Hambach. Beim Besuch des Traditionskorps in deren Heimatgemeinde Swisttal-Heimerzheim durfte sie sich in das Goldene Buch eintragen und wurde so als Aushängeschild für ihre Stadt geehrt. Überrascht wurde auch OB Henriette Reker, die als erste Obristin der Reserve in die Reihen der Blauen Funken aufgenommen wurde. Statt der klassischen Litewka kann sie sich bei Designerin Maria Lucas eine elegante Gesellschaftsjacke anfertigen lassen. Ein Kopfbedeckung gab es natürlich auch für Reker und dazu direkt noch sicherheitshalber eine Handtasche, nachdem sie sich bei der Nippeser Bürgerwehr überlegt hatte, das Krätzchen in eine solche umwandeln zu lassen.

Mächtig nachgefragt ist die Kölsche Milljöhsitzung der Paragraphenreiter. Direkt nach der Sitzung am Freitagabend im Kongresssaal haben Interessierte Zeit sich eine Woche lang für die 1208 Sitzungskarten zu bewerben. In der Regel kommen dann bis zu 4000 Anfragen. Die Tickets werden im Anschluss verlost. Vor Ort waren am Freitag Finanzbeamte und Steuerberater aus ganz NRW und Deutschland.

Noch nie war die KG Stromlose Ader im Dreigestirn vertreten. In diesem Jahr ist das anders – Prinz Thomas I. und seine Frau sind seit vielen Jahren Mitglied, seit 2014 ist er auch Ehrensenator der KG. „Ursprünglich hatten wir uns erfolglos um den Auftritt des Dreigestirns bemüht. Als wir erfahren haben, dass unser Mitglied Prinz ist, haben wir noch mal nachgefragt und dann doch die drei in den Saal geholt“, berichtet Peter Limburg. Für das Golf-begeisterte Dreigestirn gab es Golfbälle mit dem Namen der KG.

Beim Fest der schwarzen Kunst feiert der karnevalistische Ableger des Kölner Druckereiverbands im Theater am Tanzbrunnen seine Sitzung. Zu den Besonderheiten gehört dort der Sessionsorden, der immer ein Stück Druckereigeschichte präsentiert. In diesem Jahr ist auf dem guten Stück der Original Heidelberger Zylinder kurz OHZ zu sehen – eine der bekanntesten Zylindermaschinen im 19. Jahrhundert. Sie steigerte die Druckleistung und ermöglichte auch den Druck von größeren Bögen.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

ritterbach_2009

Köln | Markus Ritterbach, Präsident des Festkomitee Kölner Karneval von 1823 beendet seinen Ehrenamt nach elf Jahren Amtszeit. Das verkündete das Festkomitee am heutigen Dienstag, 6. Dezember. Am Aschermittwoch, 1. März 2017, werde Ritterbach Platz für einen Nachfolger machen. Als Nachfolger wünsche sich Ritterbach den jetzigen Vizepräsidenten und Zugleiter des Kölner Rosenmontagszuges Christoph Kuckelkorn.

funkepaenz_24_11_16

Köln | Die Roten Funken wollen in der kommenden Session 1.111 Kölner Neugeborene besuchen und ihnen rot-weiße Ringelsocken schenken. Nein, die Herren oder die Marie, werden diese nicht selbst stricken, wie es die Urfunken, die Kölner Stadtsoldaten taten um den mageren Sold aufzubessern, sondern fertige Ware verschenken. Die Mütter bekommen dann ein Strüßjer auf der Neugeborenenstation. So der Plan, passend zum Motto „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck“.

--- --- ---
Was vier Funkepänz zu erzählen haben, erfahren Sie im report-K Interview >
--- --- ---

lossmersinge_21_11_16

Köln | Das Loss mer singe Casting ging am Samstag, 19. November, im Bürgerhaus Stollwerck in die zwölfte Runde. Aus rund 30 Bewerben schafften es acht auf die Bühne. Diese durften sich vor dem Publikum und einer Jury vorstellen. Am Ende hatten die Rockemarieche, das Big Kölsch Orchester (BKO) und King Loui die Nase vorn.

>>> Videointerview: Michael Obermeyer über das Loss mer singe Casting und die Gewinnerband aus dem letzten Jahr Kempes Feinest.

>>> Big Kölsch Orchester im Interview

>>> Schank im Interview

>>> Pütz & Bänd im Interview

>>> Tango un' Täsch im Interview

>>> King Loui im Interview

>>> Tabea im Interview

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Video Kölner Karneval

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

auf der Facebookseite von report-K: Hier klicken und spannende Interviews mit den Aktiven des Kölner Karnevals lesen oder einzigartige jecke Momente erleben. Die Playlist mit den Videos zum Kölner Karneval von report-K / Internetzeitung Köln >

Kölner Dreigestirn 2017

koelner_dreigestirn_2017_08072016kl

Das Kölner Dreigestirn 2017

Bis zu ihrer Proklamation im Kölner Gürzenich gilt das Kölner Dreigestirn 2017 als designiert.

Prinz Stefan I
Stefan Jung

Bauer Andreas
Andreas Bulich

Jungfrau Stefanie
Stefan Knepper

Das Kölner Dreigestirn 2017 wird von der Kölner Narren-Zunft gestellt. Für Immis und Touristen: Das Kölner Dreigestirn baut sich immer in der gleichen Reihenfolge auf: Links die Jungfrau - die Lieblichkeit, in der Mitte der Prinz Karneval und rechts der Bauer, der die Wehrhaftigkeit der Stadt Köln symbolisiert.

Mehr zum Kölner Dreigestirn 2017 finden Sie hier bei report-K >

Straßenkarneval in Köln 2017

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2017 - Wann ist eigentlich...

Weiberfastnacht 2017: 23.2.2017

Karnevalsfreitag 2017: 24.2.2017

Sternmarsch zum Alter Markt: 24.2.2017

Karnevalssamstag 2017: 25.2.2017

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 25.2.2017

Geisterzug 2017: 25.2.2017

Schull- und Veedelszöch 2017: 26.2.2017

Rosenmontag 2017: 27.2.2017

Nubbelverbrennung 2017: 28.2.2017

Aschermittwoch 2017: 1.3.2017